Mittwoch, 21. Februar 2018

Kevin Emerson ✨✨ Die Vertriebenen I

Quelle:
Randomhouse

Die Vertriebenen I
- Flucht aus Camp Eden

von Kevin Emerson

432 Seiten

Taschenbuch
ISBN 978-3453596450                     8,99 €

EBook

ASIN B014USEKL2                        7,99 €









zur Trilogie:

Teil 2
Teil 3
















Die Menschheit hat nur noch eine Chance ...

Owen Parker lebt in einer Welt, die durch die Klimaerwärmung nahezu unbewohnbar geworden ist: Um den tödlichen Strahlen der Sonne zu entfliehen, haben die Menschen ihre Städte unter riesige Kuppeln verlegt. Bei einem Tauchunfall im Feriencamp entdeckt Owen außergewöhnliche Fähigkeiten an sich. Fähigkeiten, die der Menschheit das Überleben ermöglichen könnten. Gemeinsam mit seiner attraktiven Tauchlehrerin Lilly sucht er einen Weg, die Gabe zu begreifen und zu kontrollieren. Doch damit schrecken die beiden dunkle Kräfte auf, die diese Suche um jeden Preis verhindern wollen.











Das Buch hat es mir nicht unbedingt gemacht, da mich nicht ganz mitnehmen konnte auf seine Reise.
Kevin Emerson hat mit seiner Dystopie hier zwar nicht unbedingt das Rad neu erfunden, hat aber neu entdeckte Ansätze darin versteckt die Interessant wirken.  Der Schreibstil des Autors war für mich gewöhnungsbedürftig da ich mit den Charakteren meine Probleme hatte warm zu werden, und als dann noch die berühmte „innere Stimme“ in Form eines Technikers hinzukam, war hier fast schon Ende der Fahnenstange, da ich mit Romanen  die eine  „innere Stimme“  („innere Göttin“ usw.) haben bisher keine postiven Erfahren gemacht habe.
Und dies konnte ich dann leider auch nicht abstellen und so kam es, das mir dieses Buch nicht wirklich vermitteln konnte was es vielleicht sollte.
Die Charaktere waren weiterhin sehr gewöhnungsbedürftig und teilweise schwierig womit mich das Buch letztendlich auch nicht überzeugen konnte.
Die Geschichte war zwar gut, aber nicht völlig ausgeschöpft, trotz der neuen Ansätze die geboten wurden.
Deshalb ist für mich nach diesem ersten Band Schluss und werde hier nicht weiterlesen wollen.




 Diese Rezension finden Sie auch bei
Google+, Facebook &
Randomhouse

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem hinterlassen eines Kommentars erklärst du dich automatisch bereit das deine Daten, wie in der Datenschutzbestimmung meines Blogs vermerkt, gespeichert werden.