Dienstag, 19. September 2017

Kerry Greine ✨✨ Interview & Buchvorstellung






Heute möchte ich euch zwei Ebooks aus der Feder von Kerry Greine vorstellen!
Außerdem: Ein Interview der Protagonisten Siena & Antonio

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

die Ebooks

Quelle: Amazon




Nur noch wenige Tage für 99 Cent, 

dann 5,99 Euro!


Exklusiver Sammelband mit den Liebesromanen „Eine Chance für die Zukunft“, „Hoffnung am Horizont“, „Stumme Verzweiflung“ und „Cappuccinoliebe“.









Eine Chance für die Zukunft
Nach Jahren steht Annie plötzlich ihrem ersten und einzigen One-Night-Stand Colin gegenüber und ist wie erstarrt. Sie fühlt sich zurückkatapultiert in diese eine gemeinsame Nacht. Trotz allem, was seit damals geschehen ist, knistert die Spannung zwischen ihr und Colin und sie kann den aufkommenden Gefühlen für diesen gut aussehenden Mann nicht widerstehen … 

Hoffnung am Horizont
Jules kehrt völlig ausgebrannt aus Japan zurück ins heimische Boothbay Harbor. Hier will sie ihr Leben neu ordnen und endlich zur Ruhe kommen. Doch schon der Rückflug verläuft nicht nach Plan und kostet sie fast die letzten Nerven. Als sie dann auch noch mit einem unverschämten Macho zusammenstößt, hat sie endgültig genug. Sie ahnt nicht, dass das Schicksal ihr bereits am nächsten Tag genau diesen Mann ins Leben schubst … 

Stumme Verzweiflung
Christopher erfüllt sich seinen größten Traum. Er verkauft seine IT-Firma in Boston und zieht nach Boothbay Harbor auf ein altes Gestüt. Immer wieder sieht er dort am nahegelegenen Waldrand eine engelsgleiche Frau, die ihn in bisher nie gekannter Weise fasziniert. Völlig zurückgezogen lebt sie allein in einer heruntergekommenen Hütte, weitab der Zivilisation. Mit jedem Tag fühlt er sich mehr zu der einsiedlerhaften Unbekannten hingezogen, bis ein weiterer Schicksalsschlag die beiden näher zusammenführt, als Chris je zu hoffen gewagt hätte … 

Cappuccinoliebe

Monatelang war Jesse für Lane nur ein Stammkunde in ihrem kleinen Coffeeshop in Boothbay Harbor. Sie hat von Männern die Nase voll und mehr als ein belangloser Flirt über den Tresen kommt für sie nicht in Frage. Dennoch kommt sie nach einem kleinen Missgeschick nicht umhin, ihn zu bemerken. Jesse weckt Gefühle und Sehnsüchte in ihr, die sie nie wieder empfinden wollte, denen sie aber nicht entfliehen kann …




Quelle: Amazon 







Nur noch wenige Tage für 99 Cent














Pasta, Vino und viel Sonnenschein – das ist es, was Sienna vorschwebt, als sie in den Urlaub nach Italien fährt.
Sie hat die Nase voll von ihren überbesorgten Eltern, schließlich ist sie erwachsen und kann gut auf sich selbst aufpassen. 
Unterwegs lernt sie den Fotografen Tino kennen. Das leichte Flair des Südens lässt die beiden den Alltag vergessen und die Funken zwischen ihnen sprühen. 

Doch was verschweigt Tino? Warum ist er manchmal so abwesend und nachdenklich? 

Durch einen unerwarteten Anruf erfährt Sienna, was Tino ihr zu verheimlichen versucht. Ihr Vertrauen in ihn und ihre Liebe ist zerbrochen. 
Sind Sienna und Tino bereit, füreinander zu kämpfen? 
Oder reichen drei Wochen nicht für ein ganzes Leben?



∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Das Interview

Ich freue mich sehr, dass ihr beiden euch bereit erklärt habt mir ein kleines Interview zugeben.

Ihr beiden seid die Hauptprotagonisten in Kerry Greine neuen Romans „Drei Wochen und ein ganzes Leben“, wie findet ihr die Erfindung eurer Figuren von Kerry?

> Kerry hat uns genau so erfasst, wie wir wirklich sind. Von daher – alles super so!

Sienna, bei dir geht es darum das du dich gerne selber finden, dich abkapseln möchtest von deinen Eltern. Dafür machst du den Trip nach Italien, war die Reise deine Idee oder die von Kerry? Ich meine wer von euch beiden hatte die größere Lust dazu?

> Ich denke, wir waren uns da einig. Ich weiß nicht mehr, wer auf die Idee kam, aber da Kerry schon öfter in Italien war und die Familie meines Vater daher stammt, war es für uns beide eine aufregende Reise in ein wundervolles Land!

Tino, du bist ja so der typische Mädchenschwarm. Was gefiel dir denn am Sienna am besten?

> Ich selbst sehe mich gar nicht so als Mädchenschwarm. Ich bin einfach nur ich selbst. Was mir an Sienna am besten gefiel … Ich kann es gar nicht so genau sagen. Sie ist einfach wunderschön, hat einen tollen Sinn für Humor. Sie ist sensibel, sie ist stark, weckt aber trotzdem meinen Beschützerinstinkt. Es ist einfach das Gesamtpaket, in das ich mich verliebt habe. Sienna ist meine absolute Traumfrau!

Sienna, du hast italienische Wurzeln, konntest du Sie denn zum Teil für dich in Italien finden?

> Oh ja, auf jeden Fall! Ich habe auf Sizilien eine großartige Zeit verbracht und lernte die Vergangenheit meines Vaters und meiner Großeltern dort kennen.

Tino, woher genau aus Italien kommst du? Wie müssen wir uns deine Kindheit vorstellen? 

> Ich glaube, was meine Vergangenheit angeht, schweige ich lieber – ich möchte denjenigen, die unsere Geschichte noch nicht kennen, ja nicht die Spannung nehmen! ;-)

Sienna, als du Tonio kennengelernt hast wusstest du da sofort das es der richtige für dich ist?

> Sofort nicht, nein, ich dachte, er wäre ein netter Urlaubsflirt. Aber es hat nicht lange gedauert, da wurde mir klar, dass er viel mehr für mich ist. Dass ich mich wirklich in ihn verliebt habe.

Wenn ihr beide die Geschichte verändern könntet, würdet ihr es dann nochmal machen?

> Tino: Ich würde in einem ganz bestimmten Punkt anders handeln, als ich es getan habe. Aber welcher Punkt das ist, wird nicht verraten.

Was hätte eurer Meinung nach Kerry anders machen können?

> Sie hätte uns vielleicht ein wenig früher unser Happy End gönnen können – aber das wäre für die Leser unserer Geschichte sicher langweilig geworden. ;-)

Antonio, du hast ja in dem Roman ein Geheimnis. Würdest du uns erzählen wollen, worum es dabei geht?

> *lach* Nein, dazu schweige ich … ;-) Lest es selbst!

Sienna, werdet ihr beiden im Buch ein „Happy End“ haben?

> Zum Glück schreibt Kerry keine Geschichte ohne Happy End, von daher … Ja! Es gibt ein Happy End.

Ihr seid ja beide noch wahnsinnig jung, werden wir in der nächsten Zeit nochmal was von euch hören?

> Das könnte passieren! Nicht mehr in diesem Jahr, aber vielleicht irgendwann.

Sienna, wenn du statt Antonio ein Schauspielkollege an deiner Seite hättest haben können, wen hättest du von den bekannten Jungs dann genommen?

> Ich denke, Alex O`Loughlin wäre ein Kandidat. Ja, da ist auch eine gewisse Ähnlichkeit zu Tino vorhanden.

Antonio, für dich die gleiche Frage, wer hättest du gerne an deiner Seite gehabt?

> Sienna sieht ein bisschen aus wie Schneewittchen – der Vergleich stammt von einem süßen kleinen Mädchen, und ich finde, die Kleine hat recht! Von daher … Lily Collins – nur dass Sienna blaue Augen hat.

In welchen Film hättet ihr gerne mitgemacht?

> Wir stehen beide nicht gern vor der Kamera, also … in gar keinem. ;-)

Eine letzte Frage an euch beide, hätte ihr gedacht, dass ihr je zusammen in einem Buch die Geschichte erzählt?

> Wir haben uns ja erst im Buch kennengelernt, von daher … Nein. ;-) Aber wir freuen uns sehr, dass Kerry und in ihrem Buch quasi miteinander verkuppelt hat.



Vielen Dank für das tolle Interview



∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞


Weitere Bücher der Autorin:

Eine Chance für die Zukunft – wenn alles verloren scheint
Hoffnung am Horizont – wenn alles verloren scheint
Stumme Verzweiflung – wenn alles verloren scheint
Cappuccinoliebe 
Ein Tropfen Liebe ...
Wie eine Spur im Sand 
Wenn der Mond am Himmel steht 
Schmetterlinge tanzen nicht für Millionäre

Sowie die gemeinsam mit Ben Bertram geschriebenen Bücher: 
Dauerschleife ins Herz 
Schuhding ins Glück 
Kartoffelkäfer und Himbeergeist
Salz auf deinen Lippen
Tränen auf deinen Wangen 
Lieblingszicke - wenn Sylt erinnert
Kuschelkeks und Schneegestöber
Flausen im Kopf, Waldschrat im Herzen 
Millionär wider Willen - gestrandet in Hamburg

Liebesperlen-Reihe:
Coffeegirl meets Mr Hot & Sexy
Crazy desire - Liebesrausch auf Sylt 
Eiskalt und saunaheiß
Forever You and Me





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem hinterlassen eines Kommentars erklärst du dich automatisch bereit das deine Daten, wie in der Datenschutzbestimmung meines Blogs vermerkt, gespeichert werden.