Samstag, 2. September 2017

Veronica Rossi ✨✨ Riders







Quelle: Fischerverlage FJB

Schatten und Licht
von Veronica Rossi

528 Seiten

Klappbroschur
ISBN 978-3-8414-0223-3            16,99

Ebook
ISBN 978-3-10-403573-4            14,99



Vielen Dank an den Verlag zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplars



zur Serie:

da es bereits im englischen einen Folgeband gibt hoffe ich derzeit das wir hier in den nächsten Verlagsvorschau eine Fortsetzung entdecken werden!



Ein neues Fantasy-Abenteuer der Bestsellerautorin Veronica Rossi

Gideon Blake stirbt bei einem Unfall – eigentlich. Und doch findet er sich schwer verletzt im Krankenhaus wieder. Weitere merkwürdige Dinge geschehen: Seine schweren Knochenbrüche sind schon nach wenigen Stunden vollkommen ausgeheilt. Und wenig später überbringt ihm das geheimnisvolle Mädchen Daryn eine Botschaft: Er sei einer der vier Reiter, die die Welt retten müssen …
Denn ein fieser Haufen Dämonen ist direkt aus der Hölle gekommen, um die Erde zu ihrem zweiten Zuhause zu machen.


© Quelle Fischerverlage








"Gideon, lauf", stieß sie hervor und schob mich zurück.
Sofort heftete der großbewachsene Typ seine Aufmerksamkeit auf sie, als wäre sie die einzige Person im ganzen Raum. Dann raunte er den beiden anderen etwas zu, woraufhin diese sich ebenfalls umgehend auf Daryn einschossen.
Daryn drängte mich, endlich wegzurennen, aber ich hatte nicht vor, mich vom Fleck zu rühren.
Rückzug war nicht mein Stil, und Daryn schwebte irgendwie in Gefahr. Dabei dachte ich keine Sekunde darüber nach, dass sie eine Fremde war, dass sie die Typen an der Tür möglicherweise verdient hast und dass ich mich vielleicht nicht einmischen sollte.
Stattdessen schaltete ich gleich auf Action-Modus um.
Seite 81




"Ruf dein Pferd, Gideon!" Sebastian packte meinen Arm.
"Das ist unsere einzige Chance!"
"Ich soll mein ... Was hast du gerade gesagt?"
"Dann mach ich das eben." Einen Sekundenbruchteil schloss Sebastian die Augen; dann tauchten mitten auf der Straße zwei Pferde auf.
Erst sein. Dann meins.
Sie stürmten direkt auf die Sippschaft zu und standen wie zwei knallharte Typen da - die beste Pferdekampftruppe, die man sich vorstellen konnte. Und das verschaffte Sebastian und mir genug Zeit, uns schleunigst aus dem Staub zu machen.
Seite 172




Es ist erstaunlich, wie viele Redewendungen es zu Hand und Händen gibt. 
Etwas in der Hand haben - In guten Händen - Von langer Hand - Seine Hände in Unschuld waschen.
Ständig fallen mir neue auf. Inzwischen hab ich eine Liste angelegt, damit ich Bastian eines Tages damit zum Lachen bringen kann. Denn eines Tages wird der Moment kommen - dafür leg ich mein Hand ins Feuer.
Seite 520










Veronica Rossi ist es hier gelungen mich von der ersten Seite an zu packen und mich voll in die Geschichte zu ziehen.

Bereits in ihrer Gebannt- Trilogie konnte ich ja bereits feststellen, dass ihr Schreibstil sehr fesselnd, bildlich und gut ausgearbeitet ist, so  dass mein Kopfkino keinerlei Probleme hat sich auf ihre Geschichten einzulassen.
Aber hier mit dem ersten Teil der Riders- Serie hat sie wahrlich noch einen drauf gelegt!
Den wir befinden uns eigentlich (fast) das ganze Buch im "Verhörmodus" da Gideon geschnappt und verhört wird. Hier muss er nun seine Geschichte den Beamten erzählen und darf kein Detail auslassen! Aber keine Angst, das tut er auch nicht.
Gelegentlich wechselt die Perspektive und wir befinden uns mit im Verhörraum - aber größtenteils erzählt Gideon seine erlebte Geschichte nicht nur den Beamten sondern auch uns.
Hierbei transportiert er so viele Emotionen in Form seiner Wut, seine Zweifel und seiner Zuneigung für Daryn - die auf einer ganz merkwürdigen Verbindung beruht und weit über Freundschaft, Zuneigung und Liebe hinaus geht. Die beiden verbindet etwas, das nicht greifbar ist und doch sehr gut in dem Buch transportiert wird!

Auch wenn der Erzählstil dazu beiträgt, dass man die anderen Charakteren wie Sebastian, Markus; Jodes, Samrael und viele weitere direkt aus Gideon´s Emotionen kennenlernt, konnte ich sie doch sehr gut einschätzen und mir selbst eine Meinung bilden, die sich sogar nicht immer mit Gideon deckt. 

Aber unter genau diesem Schreibstil leidet auch etwas die Faszination der Geschichte, da man auch wenn die Storie weiter erzählt wird eigentlich nur auf einem Stuhl in einem Verhörraum sitzt und das Klick Klick Klick der Heizung hört. Man tritt irgendwie doch auf der Stelle und hat das Gefühl nicht weiter zu kommen. Hierunter leidet der Spannungsfaktor etwas, aber die Faszination bleibt.

Auch wenn das neue Buch eine wirklich tollen Autorin von mir nicht die volle Punktezahl erreicht bin ich auf viele weitere Geschichte genau zu dieser Serie gespannt da mich der Plot doch sehr überzeugt hat und ich wissen möchte wie es weitergeht .... 




Diese Rezension finden Sie auch bei
Google+, Lovelybooks, GoodReads, Was liest du?
Lesejury, Facebook &
Amazon


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen