Freitag, 30. Dezember 2016

✨✨ Jahresrückblick 2016 ✨✨


Mein diesjähriger Jahresrückblick ist wahrlich keine Glanzleistung.

- Und das „Warum“ ist sehr vielseitig!

Einerseits habe ich dieses Jahr meinen Durschnitt von 85 – 100 Bücher bei weitem nicht geschafft. Mit 67 Büchern  liege ich doch schon einige Seiten darunter und muss ganz klar sagen wenn hier einer fragt warum – das „Leben“ kam mir irgendwie dazwischen.

Es wurde im/ am Eigenheim gewerkelt, mein Arbeitsplatz forderte mich in Form neuer Herausforderungen und es gab dieses Jahr ganz klar Bücher die ein absoluter Fehlgriff waren.


Hier eine kurze Statistik:

67 Bücher gelesen, das entspricht
23.064 Seiten.

Davon waren

56 Printausgaben und
11 Ebooks.

Die Genre gestalteten sich dieses Jahr in

11 Fantasyromane
10 Dystopien
16 Young Adult
30 Frauenliteratur (NewAdult, AllAge und Contemporary) indem die Frauenliteratur eindeutig als Sieger hervor geht. Aber ich hab mich eben den Verlagen angepasst J den nach Fantasy kann man hier mittlerweile auch schon etwas länger suchen.

11 Highlights habe ich in 2016 gefunden, aber auch
10 Bücher die ich abgebrochen habe!


Weiterhin gab es das ein oder andere Geschehnis in unserem Onlineportal Facebook was mich wirklich an der Menschheit und der Liebe zum Hobbie zweifeln lies.

Aber vergangenes ist Vergangen und wird nicht wieder aufgerollt, ich denke das der ein oder andere sehr wohl weiß was ich damit meine! Nur so viel soll gesagt sein: sowas erschüttert einen Blogger wie mich, der aus Spaß und Liebe zum Buch bloggt und nimmt einem sehr viel Energie und Motivation. Man stellt sich zwangsläufig die Frage nach dem Warum wenn es doch auch anders geht …


Anderseits habe ich – aufgrund des „Lebens“ einen Rezensions S.U.B. –

Scheiße, bis vor kurzen wusste ich gar nicht das so etwas geht. Aber es geht sogar sehr schnell und ich kann mich bei den Verlagen und den Autoren nur tausendmal dafür entschuldigen und versichern dass ich die Bücher nicht ohne Grund angefordert habe und somit eine Rezension auf jeden Fall noch folgt! Denn wenn es bisher keine gab, heißt es noch nicht mal das ich das Buch nicht gelesen habe, es mangelt einfach auch manchmal an der Zeit eine Rezension zu schreiben.
Ich muss ja gestehen, dass ich mich immer wieder frage wie manche es schaffen so viel und so schnell zu lesen wenn man eigentlich noch ein Leben, eine Familie und einen Fulltimejob hat. Aber gut, ich war noch nie die schnellste Leserin - aber dafür weiß ich heute noch was alles in den Büchern von vor drei Jahren stand und kann dir genau meine Emotion zu diesem Buch beschreiben.
Den Bücher sind für mich keine Bücher, für mich sind es Emotionsschübe die ich auf keinen Fall missen möchte - ich liebe Sie einfach !!!

Aber gut ich will ja nicht nur jammern und denke, dass wenn man insgesamt 3 Jahre als Blogger überstanden und erlebt hat, sind meine derzeitigen Probleme wahrscheinlich normal. Die wird jeder Mal gehabt haben oder vielleicht irgendwann mal haben. Der ein oder andere wird jetzt wahrscheinlich sogar denken „Ist die blöd, das hier so offen rein zu schreiben?“ – Ja bin ich.

Ich bin eine ehrliche Haut und ich denke das jedem bewusst ist das es einfach mal nicht so funktioniert wie man es sich vorgestellt hat. Und dann ist es mir lieber etwas zu sagen und mich zu entschuldigen als still und leise etwas unter den Tisch zu kehren.


Dann kommt eine alte Leidenschaft hinzu die ich neu entdeckt habe – das basteln.

Durch das Orimoto, die Leinwände und die Lesezeichen die ich zwischenzeitlich anfertige fehlt mir natürlich auch etwas Lesezeit. Aber auch das Malen der Erwachsenenmalbücher habe ich neu für mich entdeckt. Und ich werde es definitiv beibehalten, da es mir eine tolle Abwechslung bietet.


Aber ich blicke nach vorne und gelobe feierlich kein Tunichtgut zu sein J


- Meine Vorsätze für´s neue Jahr?

Ich werde meinen SUB abarbeiten – so wie ich mir das jedes Jahr vornehme, nur diesmal mach ich es wirklich. Da das Frühjahresprogramm doch einige Lücken zum Füllen für mich aufweist die es zu stopfen gilt. Und ich freu mich auf meinen SUB – denn ein kurzer Blick hierauf zeigt mir was für tolle Bücher da eigentlich auf mich warten.



Keine einzige Challenge werde ich in 2017 bestreiten und mir alle Türen für meinen SUB offen lassen. Den das ist auch so ein Problem das alles beinhaltet nur nicht den Stapel ungelesener Bücher. Ich werde mir eher selbst eine Challenge aussprechen, der sich jeder von Euch gerne anschließen darf:

Ihr dürft das Bild gerne übernehmen. Aufgaben, Fortschritte und Ergebnisse hierzu werde ich gesondert notieren. Vielleicht sogar in einem Buch „handschriftlich“ festhalten (wobei ich wieder beim Basteln/ Malen wäre J) Aber ich bin gerne bereit wenn sich Anhänger finden hierzu eine neue Facebookgruppe zu eröffnen, in der man sich austauschen und motivieren kann. Vielleicht hat man auch mal das gleiche Buch auf dem SUB und mag es zusammen lesen.

Was meint ihr?


Weiterhin werde ich mich dieses Jahr auch meinen Lieblingen mehr widmen, die in dem großen Meer aus Büchern einfach viel zu leicht verschwinden. Es wird Aktionen geben, die ich auf meinem Blog bewerbe – aber alleine auf mich und meinen Lesegeschmack bezogen. Einfach um Euch zu zeigen, was mir sehr am Herzen liegt und wo ich der Meinung bin, das ihr da vielleicht mal genauer hinschauen solltet.  Auch hierzu wäre ich bereit bei Anhängern und Unterstützern der Aktionen eine Facebookgruppe zu eröffnen. Vielleicht habt ihr ja dieselben Lieblinge und wir können gemeinsam etwas machen?  Das könnten wir dann in der Gruppe besprechen, austauschen und ausarbeiten. Lust, einfach mal reinzuschauen und mitzumachen?



Es wird wieder viel viel mehr Verlosungen geben! Da ich mein Bücherzimmer radikal ausdünnen möchte werden hier sehr viele Bücher an neue Leseherzen gehen die so ein Buch zu schätzen und lieben wissen wie ich. Und damit werde ich gleich in den ersten Januarwochen beginnen!


Tja, ansonsten nehme ich mir einfach gar nichts vor! Den alles was man sich vornimmt kann man brechen und enttäuscht sich selbst – also bleibe ich in 2017 frei wie ein Vogel.


Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und danke euch für eure Treue <3



Kommentare:

  1. Huhu liebe Nicole,

    Ich kann jedes deiner Worte nur unterschreiben. Mir erging es in diesem Jahr nicht anders mit den Rezi-Exemplaren. Aber darf sich da einfach nicht zu sehr unter Druck setzen. Wir sind alles nur Menschen und führen noch ein Leben außerhalb von Blog und Büchern.

    Ich wünsche dir für das neue Jahr ganz viele tolle Lesemomente.

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Caro,
      das mit dem Druck ist gar nicht so einfach :) aber ich werde das Pferd dieses Jahr einfach von hinten aufzäumen und weniger Reizexemplare lesen/ anfordern. Wie gesagt ist das Frühjahresprogramm eh nicht so auf mich zugeschneidert und da sollte es mir einfacher fallen mich mal meine Schätzen hier im Regal zu widmen.

      Ich wünsche dir auch ein frohes neues Jahr und viele tolle Lesemomente :)
      LG
      Nicole

      Löschen
  2. Dass das Leben dazwischen kommt, kennt wohl jeder (Blogger) und oft haben andere Sachen einfach Priorität und man muss mit seinen Hobbys zurückstecken. Das Problem, keine Zeit für Rezensionen zu haben, hatte ich noch nie, aber um ehrlich zu sein schreibe ich immer einfach drauflos und stecke da nicht so viel Zeit rein wie so mancher anderer.
    Sehr schönes Vorhaben, nur das zu lesen was du möchtest. Zwischen den ganzen Challenges vergessen manche schon fast, worum es geht und lassen sich nicht mehr von ihrer Laune leiten, sondern nur von den gestellten Aufgaben. Sich keine Ziele zu setzen ist eigentlich eine sehr gute Einstellung, zumindest was Hobbys angeht. Es soll schließlich Spaß machen und nicht unter Druck setzen :)

    AntwortenLöschen