Sonntag, 13. November 2016

Amy Ewing ✨✨ Das Juwel II

Quelle: Fischerverlage

Das Juwel - die weisse Rose
Roman
aus dem amerikanischen von Andrea Fischer
Hardcover ISBN: 978-3-8414-2243-9
                                         Preis € (D) 16,99 | € (A) 17,50 

E-Book ISBN: 978-3-10-403841-4
                                         Preis € (D) 14,99 | € (A) 15,50

Ein Dankeschön an den Verlag
für ein Rezensionsexemplar





zur Trilogie:
erscheint im
Mai 2017

























Sie kann dem Juwel entkommen – aber nicht ihrer Bestimmung.
Der zweite Teil des Fantasy-Bestsellers ›Das Juwel‹ von Amy Ewing.

Violet ist auf der Flucht. Nachdem die Herzogin vom See sie mit Ash, dem angestellten Gefährten des Hauses, ertappt hat, bleibt Violet keine Wahl, als aus dem Palast zu fliehen oder dem sicheren Tod ins Auge zu sehen. Zusammen mit Ash und ihrer besten Freundin Raven rennt Violet aus ihrem unerträglichen Dasein als Surrogat der Herzogin davon. Doch das Juwel zu verlassen ist alles andere als einfach. Auf ihrem Weg durch die Kreise der Einzigen Stadt verfolgen die Regimenter des Adels sie auf Schritt und Tritt. Die drei Geflohenen schaffen es nur äußerst knapp, sich in die sichere Umgebung eines geheimnisvollen Hauses in der Farm zu retten. Hier befindet sich das Herz der Rebellion gegen den Adel. Zusammen mit einer neuen Verbündeten entdeckt Violet, dass ihre Gabe sehr viel mächtiger ist, als sie sich vorstellen konnte. Aber ist Violet stark genug, sich gegen das Juwel zu erheben?






"Kopf hoch, Cousinen!", sagt Garnet. Halb wütend, halb geknickt schaut Carnelian uns nach. "Stell die Mutters Gesicht vor, wenn sie erfährt, dass beide weg sind."Carnelians Mundwinkel zucken.Garnet nickt. "Danke, für die Hilfe", sagt er und winkt zum Abschied. Dann dreht er sich zu uns um. "Jetzt aber los!"Seite 29
"Gut gemacht!", lobt mich Lucien, als das Fuhrwerk hinter mir auftaucht. Garnet hockt mit großen Augen neben ihm. Ash und Raven beugen sich vor, um mehr zu sehen."Wie gesagt: Es ist fast unmöglich zu finden." Lucien lächelt mich an. "Glaub mir, ich habe es schon stundenlang versucht, bin orientierungslos durch diesen Wald geirrt, vergeblich." "Aber ... was ist das?", frage ich."Dein neues Heim." Sein Lächeln wird breiter.""Willkommen in der Weißen Rose."Seite 210
Ich schaue hinunter auf die lange klapprige Holztreppe, die in den Keller führt. Die Stimmen werden lauter, ein warmes Licht dringt aus einer verborgenen Ecke des Raums. Sie scheucht uns voran. Kaum erreicht wir den unteren Treppenabsatz, wird es still.Wir befinden uns in einem Lagerraum unter dem Tattoostudio. Die Wände bestehen aus groben grauen Stein, an einem Winkel stapeln sich Kisten, altes Papier und Sackleinen. In der Mitte stehen fünf Stühle im Kreis, nur drei sind besetzt. Die Anwesenden haben sich darum verteilt. Es sind sehr viele Menschen jeden Alters da, Männer wie Frauen. Ein Junge von ungefähr vierzehn mit einem vollen blonden Haarschopf und einem Spitzbubengesicht. Auf einem Stuhl sitzt eine alte Frau und strickt etwas, das wie eine Babysocke aussieht. Eine Handvoll Leute würde Sie wohl als "schlichtes Volk" titulieren. Männer und Frauen mit hageren Gesichtern, stechendem Blick und zuckenden Fingern, viele stark tätowiert.Seite 355












 








Selten gibt es den Fall, das der zweite Teil einer Serie/ Trilogie um Längen Band 1 schlägt- aber genau haben wir so ein Exemplar!

Dieses Buch hat mich wahnsinnig gefesselt, fasziniert und überzeugt von seiner Geschichte das es mir wirklich sehr schwer fallen wird auf den dritten Teil zu warten.


Violet & Ash werden als Hauptdarsteller werden hier tatkräftig unterstützt von weiteren Surrogaten und Schaustellern verschiedener Art. Das schafft Abwechslung, ohne das wir den Bezug zu unseren Protagonisten verlieren da sie alles sehr eng miteinander verwoben sind. Die Ausarbeitung ist der Autorin hier sehr gut gelungen. Violet ist wie im Band eins bereits eine sehr mutige junge Frau, die auf ihrer Flucht aus dem Juwel kein einziges Mal nur an sich denkt sondern ihre Freunde immer an erste Stelle stehen. Für Sie zählt es sehr, Freunde zu haben und so schafft sie es nicht nur sich sondern auch Ash und Raven aus dem Juwel zu schaffen und die Flucht anzutreten - den lieber sterben wir auf der Flucht als bei der Geburt eines Kindes für den Adel! Das macht Violet sehr sympathisch und stark. Ash hingegen gerät hier anfangs zwar etwas in den Hintergrund aber auch er zeigt uns in diesem zweiten Teil was in ihm steckt und das er alles andere als ein Gefährte ist. Er zeigt wahnsinnig viel Gefühl - sei es bei Violet oder als großer Bruder von Cinder - und er kann durchaus auch als Mann bestehen und findet so nun auch seine Bestimmung in der weissen Rose.
Raven, die uns ja bereits auch bekannt ist bekommt hier auch eine tolle, entscheidende rolle von der Autorin auf den Leib geschneidert und selbst Garnet, Lucien und einige mehr Darstellen wuchsen mir in sekundenbruchteilen ans Herz!


Das Setting der Flucht aus dem Juwel - die verschiedenen Kreise zu durchstreifen war unglaublich faszinierend.
Hier hat die Autorin wieder einmal bewiesen, das sie einen sehr bildlichen und ausgeprägten Schreibstil hat. Den für mich war es wirklich ein Erlebnis durch die Bank, den Schlot oder auch durch die Farm zu fliehen. Amy Ewing hat hier wahres Talent bewiesen!

Die Geschichte an sich nimmt auch rasant fahrt auf und tauscht ihre Düsternis aus Band 1 gegen eine Farbenfrohe Flucht ein, die bunter nicht sein kann! Letztendlich endet die Reise in der Farm und wir erleben nach einem turbulenten Buch ein doch eher entspanntes Ende das mich etwas zur Ruhe kommen lies. Doch auch in der Ruhe liegt hier die Kraft und so lernen wir hier sehr gemütlich die tatsächlichen Auspizien und ihre Kraft kennen.
 
Wahnsinn, was die Autorin hier alles aus der Feder gezaubert hat!

Nicht so toll ist das Ende - plötzlich und unverhofft ... 
Fast mitten im Text hört das Buch auf und lässt mich nun warten was ich jetzt nicht so nett finde. 
Aber auch hier war die Wahl des Endes für mich sehr geschickt gewählt. Den es war klar, was hier nun passiert - und dann kommt die Bestätigung - und zack .... Ende!

Über das Ausmass kann ich jetzt ein halbes Jahr drüber nachdenken, den so lange muss ich warten bis ich den nächsten Teil lesen darf! Wenigstens ein kleiner Trost, dass ich nur ein halbes und nicht wie bei Band 1 und 2 ein ganzes Jahr warten muss.


Total überzeugt von dem Mittelteil dieser Trilogie ....


NEU: jetzt auch bei Instagram unterwegs!











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen