Dienstag, 18. Oktober 2016

Gena Showalter ✨✨ Broken Hearts II

Quelle: Harpercollins

Broken Hearts II -
                 brennende Sehnsucht

von Gena Showalter

Originaltitel 
The Hotter you Burn(The Original Hertabreakers # 2)

Taschenbuch
ISBN 978-395-649-591-5                9,99 EUR [D]  10,30 EUR [AT]

Ebook
ISBN  978-395-649-906-7              9,99 EUR [D]




Vielen Dank zur Bereitstellung
eines 
Leseexemplares








zur Serie:


Rezension zu
Band 1 
Novelle -
nur als Ebook erhätlich ... 
erscheint im
März 2017







Beck Ockley kennt als Boss keine Gnade – und erst recht nicht als Liebhaber. Noch nie hat er mehr als eine Nacht mit derselben Frau verbracht. Schließlich ist eine schnelle Nummer für ihn die beste Strategie, die Dämonen seiner Vergangenheit im Zaum zu halten. Doch was nützt die beste Strategie, wenn sein Kopf – und sein Körper – es plötzlich anders wollen? Seit er das Foto einer Frau unter den Unterlagen des vorherigen Hausbesitzers gefunden hat, kann er ihr Gesicht nicht vergessen. So weit, so gut, denkt er – solange sie nicht plötzlich vor ihm steht …
Meet the Heartbreakers – Bad Boys zum Verlieben!











Wenn eine Frau ihn nicht wollte, war das in Ordnung. Es würde eine andere kommen. Doch Harlow konnte er nicht so einfach verlassen. Trotz der Komplikationen. Trotz der Qualen. Er begehrte sie, er wollte sie viel zu sehr. Er wollte sie, obwohl sie ihn nicht dazu ermutigte.
Dagegen hatte sie West ganz eindeutig Signale gegeben.
Als sie mit seinem Freund geflirtet hatte, hatte sich jeder Muskel in seinem Körper angespannt. Sein Blut hatte sich in Benzin verwandelt, und ein brennendes Streichholz war in seine Blutbahn geworfen worden. Hallo, Flächenbrand. Er hätte beinahe einen Streit begonnen. Wegen nichts.
Seite 112


Harlow stütze sich mit dem Ellbogen auf der Tischplatte ab und legte das Kinn in die gefalteten Hände. "Das ist nicht so wichtig. Was allerdings wichtig ist? Jungs."
"Jungs?", wiederholte Brook Lynn.
"Ich kenne mich nur mit Jungs aus, und Beck ist ein Mann. Als spielt er in einer völlig anderen Liga. Mein letztes Date hatte ich im dritten Jahr auf der Highschool. Ich bin nur selten zweimal mit demselben Typ ausgegangen und habe deshalb nie .. Naja. ihr wisst schon."
Seite 185


Ich will ihn. Nur ihn. Ich bin vielleicht tatsächlich in ihn ...
Ihr Verstand wich vor dem L-Wort zurück. Liebe war alles verzerrend und allumfassend, war einerseits eine Handlung und andererseits eine Empfindung. Liebe gab, statt zu nehmen, und stellt die Bedürfnisse des anderen über die eignen.
Seite 226


"Er ist das reinste Scheusal", sagt Brook Lynn, während sie ein Brötchen mit Butter bestrich. "Er nörgelt die ganze Zeit nur und schreit jeden an.."
Jessy Kay nickte. "Man könnte meinen, du hättest ihm eröffnet dass deinen Mumm eigentlich eine Venusfliegenfalle ist und das er seinen Penis verlieren wird, wenn er mit dir schläft."
Seite 256









Beck und Harlow sind eine Konstellation die unterschiedlicher wohl kaum zu finden sind.

Beck unser Strahlenmann der nie mit einer Frau zweimal ins Bett geht und ständig in Gesellschaft ist. Er ist so an sein Leben gewöhnt, das er es wohl kaum jemals in Betracht zieht sich je fest zu binden. 
Letztendlich liegt aber alles in seiner Vergangenheit begraben, in der er als Waisenkind nicht unbedingt schöne Zeiten erlebt hat und oftmals auch durch die Hölle ging. Deshalb ist er davon überzeugt das es so etwas wie zwischenmenschliche Liebe für länger nicht gibt.

Harlow ist das genau Gegenteil von Beck und nicht nur jetzt sondern auch in Vergangenheit. Heute ist sie das Mauerblümchen, das noch nie Sex hatte und noch nie verliebt war - die Probleme hat mit Menschen generell umzugehen und sich eher wie ein scheues Rehkitz verhält.
Hat sie doch in ihrer Vergangenheit alles gegeben. Sie war in der Highschool das Itgirl das jeden verarscht, tyrannisiert und verbal vergewaltigt hat. Kein Wunder das Strawberry Falls sie hasst. Den egal ob Jung oder Alt - nicht war zu Teenagerzeiten vor ihr sicher aufs Korn genommen zu werden. Bis ....


Bereits bei den Charakteren greift die Autorin zu Gegensätze die doch sehr gewöhnungsbedürftig sind.
Auch wenn die Schicksale der beiden sehr tragisch und einfühlsam beschrieben sind treiben die Beiden einem zum Wahnsinn!
Beck hatte irgendwann den nervenden Pol erreicht mit seiner heutigen Arroganz und seiner Sturheit. Harlow ging mir mit ihrer Vergangenheit und der daraus resultierenden nicht weltlich lebenden Einstellungen gehörig auf die nerven. 
Für mich einfach etwas zu viel des Guten.



Und wie es ist steht und fällt eine Storie mit den Charakteren, so dass mich die Geschichte irgendwann wirklich nicht mehr wirklich interessiert hat und mir es auch egal war ob die Beiden zusammen finden oder eben nicht.
Ich kann nur hoffen, das unser dritter Singlemann den wir im nächsten Teil lesen dürfen mehr aufm Kasten hat da er für mich von Anfang an der Interessanteste war!
Lediglich die Nebendarsteller Jake, Brook Lynn und Jessy Kay und anderen hielten für mich die Geschichte am laufen.


Beck & Harlow war nun gar nicht mein Fall!













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen