Samstag, 24. September 2016

Rachel van Dyken ✨✨ Ewig in meinem Herzen

Quelle: Knaur
Kiss & Keep 
                    - ewig in meinem Herzen
von Rachel von Dyken

352 Seiten

Taschenbuch
ISBN 978-3-426-51660-7                     8,99 

Ebbok
ISBN 978-3-426-42705-7                   8,99 


Vielen Dank an den Verlag zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplars



zur Serie

Band 1
Rezension





























Hochdramatische und prickelnde Leidenschaft von USA –Erfolgsautorin Rachel van Dyken
Gabe ist ein berühmter Popstar und Draufgänger. Als er die ruhige, ärmliche Musikstudentin Saylor beim Freiwilligendienst trifft, ist er sofort fasziniert von ihr. Dabei hat er mit der Liebe eigentlich genauso abgeschlossen wie mit seiner Vergangenheit als Musiker und Bad Boy. Saylor entfacht ein verloren geglaubtes Feuer in ihm, das stärker lodert, als Gabe es je erlebt hat. Ihre Beziehung könnte für beide die Rettung sein, aber zuvor müssen sie zusammen schwere Zeiten überstehen…
»Kiss and keep« ist nach »Games of Love« die zweite Reihe der Autorin, die in Deutschland veröffentlicht wird.


feelings-Skala (1=wenig, 3=viel): Erotik: 3, Humor: 1, Gefühl: 2
















Zwei Tage waren vergangen seit meinem Zusammentreffen mit Blauauge, auch bekannt als Arschloch. So langsam dachte ich, er sei gar nicht real gewesen. Ich meine, er spielte traumhaft Klavier, aber er stand nicht im Musikprogramm - überhaupt nicht. Nicht, dass ich in all meinen Kursen schamlos nach irgendeinem Zeichen von Ihm gesucht hätte.
Oder auf Facebook.
Oder dass ich meinen Dekan nach ihm gefragt hätte.
Ich war neugierig, Das War´s.
Seite 63



"Verdammter Mist", flüsterte er atemlos. "Sind all diese Tränen etwa meinetwegen?".
War er wirklich derart schwer von Begriff? Im Ernst?
Ich hatte nicht die Kraft, zu lügen - aber zuzustimmen, das machte es nur noch peinlicher.
"Saylor, ich ... " Er fluchte.
Und dann tat Gabe etwas Unglaubliches.
Er nahm mich fest in die Arme.
und ich weinte an seiner Brust.
Ich weinte in den Armen meines Peinigers.
Ich weinte, als sei er mein Erlöser.
Obwohl er der Grund für all mein Elend war.
Seite 148



"Lass mich wenigstens fünf wiederzumachen."
"Fünf?" ich schüttelte den Kopf "Fünf was?"
"Tränen". Er schluckte. Sein Adamsapfel Hüfte, al er sich vorbeugte und mit dem Daumen über meine Lippen führ.
"Lass mich fünf davon wiedergutemachen. Ich weiß, dass es eine Menge mehr waren. Fünf davon ist alles, worum ich dich bitte."
"Und dann ..."
"Gib mir fünf Tränen ... diese fünf Chancen ..." Er seufzte. "Und dann lass ich dich in Ruhe"
Seite 168












Bereits nach dem ersten Band war mir klar, das mich die Geschichte die uns Gage zu erzählen hat flashen wird - und so war es!
Zwar mit genauso viel Drama was ich letztendlich vielleicht sogar ein wenig viel fand aber mit so viel Gefühl das es mir echt manchmal weh getan hat weiterzulesen.

Gage ist mein Held!
So richtig nach dem Motto harte Schale, weicher Kern kommt er daher und benimmt sich wie die Sau im Porzellanladen - ja die Sau, nicht der Elefant! Ein Elefant würde einfach nur alles kaputtmachen - eine Sau versaut alles. Und genau das tut er.
Und so blöd wie es klingen mag, aber das macht ihn aus, das macht ihn sympathisch und das lässt mich dahinschmelzen wie Butter in der Sonne.

Und das, was hier alles noch aufgedeckt wird lässt hoffen, dass wir mit diesen beiden Bänden noch nicht alles von Kiss & Keep lesen durften da es sicherlich auch noch eine sehr interessante Geschichte gäbe um Lisa, seine Cousine.

Saylor ist hier ein Mädel, das ausnahmsweise mal nicht so vom Schicksal gebeutelt wurde wie man es meist kennt. Klar, sie hatte es nie leicht - aber sie hatte immer ein gutes Verständnis damit umzugehen und ihre Ziele zu erreichen. Also ein ganz normales Mädel eben.

Ihr Bruder wäre (find ich) auch eine Geschichte wert, den den Einblick den wir wirklich sehr kurz auf ihn erhaschen durften macht auch sehr neugierig.












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen