Sonntag, 1. Mai 2016

Asuka Lionera ✨✨ Nemesis

Drachenmondverlag

Nemesis - Hüterin des Feuers
von Asuka Lionera  

ca. 400 Seiten

Softcover
ISBN: 978-3-95991-220-4

                                                  € 14,90


Ebook
ISBN: 978-3-95991-223-5

                                                  €  4,99





Ein ganz großes Dankeschön an die Autorin zu Bereitstellung eines Vorableseexemplares für die anstehende Blogtour!


















“Ich bin Nemesis. Ich verliere nie. Vor allem nicht gegen jemanden wie ihn.”
Evelyn Porter, genannt Nemesis, ist die beste Gamerin der Welt. Mithilfe einer neuen Technologie gerät sie in eine Spielwelt, aus der sie jedoch nicht mehr entkommen kann. Um sich wieder auszuloggen, hat sie nur eine Möglichkeit: das Spiel zu beenden. Dazu muss sie mit der Hilfe von vier Wächtern die Göttin Gaia aus ihrem jahrhundertelangen Schlaf erwecken. Gefangen in einer Welt aus Gier und Intrigen, muss Evelyn sich für einen Weg entscheiden, um endlich wieder nach Hause zu kommen.
Doch wem kann sie wirklich vertrauen – ihren Wächtern oder den realen Menschen aus ihrer Welt?














„Vielleicht triffst du ja hier deinen Traummann“, hat Mutter mir oft vorgeschwärmt. Es würden sich ja nur ganz ausgewählte Leute in ihren Kreisen bewegen – die Creme de la Creme sozusagen.
Ja klar, wenn ich einen Kerl mit einem Stock im Arsch möchte, komme ich sicher hierher. Seine größten Sorgen wären doch, ob seine Krawatte zu fest sitzt oder ob er die einfarbigen oder gestreiften Strümpfe zu seinem maßgenschneiderten Armani- Anzug anziehen soll.

1%



Ich werde aus dem Tempel getragen, gehalten von starken Armen. Zum ersten mal in diesem Spiel, nein, in dieser Welt fühle ich mich sicher und geborgen und vergesse für eine Zeit lang den Wunsch, wieder in meine Welt zurückzukehren.

17%



Und sein Oberkörper ist nackt. Die aufgehende Sonne lässt den Schweiß auf seiner Haut glitzern und für einen Moment fühlt sich mein Mund seltsam trocken an, währen ich das Spiel seiner Rückenmuskulatur beobachte.
Nein, begaffe wäre wohl eher der passendere Ausdruck für das , was ich gerade tue. Es ist schon erstaunlich, wie schnell meine Lebensgeister selbst am frühen Morgen durch solch einen Anblick geweckt werden können.
18%
















Evelyn - Eve- oder auch Nemesis ist ein wahnsinnig authentischer Charakter! Sie ist sehr bodenständig, egal ob zu Hause in der Welt der Eltern - in ihrer Welt als dritte Gamern in der Weltrangliste - oder in Mareia. 
Sie ist ein Realist der immer wieder versucht das logische in allen zu sehen und zu erkennen und stößt hier nun an eine Grenze die ihr lange zu schaffen macht. Eben weil es nicht zu begreifen ist!
Und das macht sie für mich in diesem Roman nicht nur zur Hauptdarstellerin sondern auch zum Lieblingscharakter. 


Lucien ist ein Mann, der gerade am Anfang sehr undurchsichtig scheint und man nur hoffen kann das er eigentlich im Team der Guten mitspielt. Als Leser muss man selbst erstmal begreifen, in welcher "Realität" uns das Spiel abgesetzt hat und man muss verstehen wie das Leben dort ist und wie man es lebt. Und erst dann kann man das erkennen was man eigentlich die ganze Zeit gehofft hat - Lucien gehört definitiv ins Team der Guten!


Vincent, Larissa & Seth gehören ebenfalls ins Team der Guten und spielen eine der Hauptakteure in unserem Buch. Als Wächter des Elementes Erde gehören Sie zu Nemesis Leibgarde und kämpfen an ihrer Seite. Charakterlich könnten die drei nicht unterschiedlicher sein, aber das macht das miteinander in unserer Geschichte aus und sorgt somit für den ein oder anderen Aufreger oder Lacher!









Asuka Lionera verkauft uns das Buch als eine unrealistische Welt, in der unsere Eve eintaucht und gegen das böse "spielt".
Tatsächlich kämpfen wir aber an der Seite unserer Nemesis in einer Fantasywelt die so unglaublich real ist, das es nicht nur Eve die Sprache verschlägt. Den ich hätte alles erwartet, aber kein Fantasyroman!
Auch wenn man in der Inhaltsangabe mit den Worten Wächtern & Göttin vielleicht hätte drauf kommen können, bin ich es nicht und war sehr positiv überrascht.

Der Schreibstil ist sehr locker und flüssig welcher sich wirklich angenehm lesen lässt und das Kopfkino ordentlich anheizt.
Auch die Sprüche, die unsere Protagonisten drauf hat (egal ob sie sie sagt oder denkt) tragen zu einer gelungenen, fesselnden Storie bei.

Ab dem 14. Kapitel wechseln die Charaktersichten und wir lernen die Geschichte nicht wie die ganze Zeit aus Eve´s Sicht kennen- sondern Lucien mischt mit und so haben wir auch viele Erklärungen die sich bisher zu der unbekannten Welt vielleicht die ein oder andere Frage offen lies. 

Auch der Gedankengang ob nun Game oder Parallelwelt ist ein Hinweis, der wirklich verdammt gut ausgedacht und erklärt ist.


Was mich aber letztendlich (mal wieder.. ) zu dem Highlightstern greifen lässt ist das Ende!
Das Ende ist so unerwartet  - so toll - und wirklich mehr als gelungen. 
Ich bin fest davon überzeugt das wirklich jeder ein anderes Ende erwarten würde - und trotzdem ist es ein Happy End!










weiter Bücher aus Asuka´s Feder:

bereits erschienen!
meine
Rezension ...
erscheint im Juni 2016
bereits erschienen!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen