Sonntag, 6. März 2016

Monica Murphy ✨✨ Together Forever IV, unendliche Liebe

Quelle: Heyne
Together Forever IV -unendliche Liebe

von Monica Murphy

TaschenbuchISBN: 978-3-453-41852-3           € 8,99 [D] € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empf. VK-Preis)


eBookISBN: 978-3-641-16754-7          € 7,99 [D] CHF 9,00* (* empf. VK-Preis)



Ich danke den Verlag zur
Bereitstellung eines
Leseexemplares

zur Serie:

Rezension
Band 1
Rezension
Band 2
Rezension
Band 3




























Chelsea ist überhaupt nicht mein Typ. Sie ist klug, aber total schüchtern. Ziemlich sicher ist sie sogar noch Jungfrau. Aber wenn sie mich mit ihren stechend blauen Augen anschaut, setzt bei mir alles aus. Auf eine komische Art. Ihre Art zu denken und ihr Hunger nach Liebe – als hätte sie noch nie welche bekommen – machen sie für mich begehrenswerter als jedes andere Mädchen. Aber was kann eine, die alles so gut auf die Reihe kriegt wie sie, schon von einem kaputten Typen wie mir wollen?










Was ist mit meinen Plänen, lesbisch zu werden? Asexuell? Schon wieder begraben, weil ein gut aussehender, eingebildeter Kerl hier hereinspaziert und versucht, so schnell wie möglich wieder von mir fortzukommen?
Seite 22


Ich bin versucht, ihr den Arm um die Schultern zu legen und sie an mich zu ziehen, um sie zu wärmen, denn nach dem Trubel bei der Arbeit ist mir immer noch heiß. Aber ich reiße mich zusammen. Denn erstens stinke ich wahrscheinlich - auch wenn mir das egal sein könnte, weil ich sie ja nicht beeindrucken will oder so. Und zweitens würde sie mir wahrscheinlich  in die Eier treten, sollte ich nur versuchen, sie zu berühren.
Seite 92


Mein Herz setzt für bestimmt drei Schläge aus. Er sagt das so ganz nebenbei, dass er mich küssen wird. Als wäre es überhaupt keine große Sache. Was es für ihn vielleicht auch nicht ist, aber für mich ….
Seite 177


Wenn er findet, dass ich einen netten Hintern habe, dann sollte ich auch seinen ansehen dürfen. Ich kann mich gerade noch zurückhalten, mir nicht selbst Luft zuzufächeln, so heiß ist er.
Seite 274


Ich vermisse dich.
Ich muss die ganze Zeit an dich denken.
Ich träume ständig von dir.
Ich hab dich angelogen, und das tut mir leid.
Es war mir so peinlich.
Ich hab mich so geschämt.
Ich würde dich gerne um Verzeihung bitten, aber ich ich weiß nicht wie.
Seite 364









Owen ist jedem der die vorherigen Bände gelesen hat bekannt. Bisher spielte er die Nebenrolle an kleiner Bruder von Fable, der einen Dickkopf - aber auch ein großes Herz hat.
Hier, 4 Jahre später geht er zwischenzeitlich selbst auf´s College und versucht seinen Weg zu gehen. Klar, das es bei der Vorgeschichte die wir nur zugut aus Falbes Story kennen nicht auf dem rechten Weg bleibt. Den er war immer das Muttersöhnchen - der Mutter die keine war!
Aber man merkt hier ganz klar, das er eigentlich anders sein möchte und das ihm nur der Grund dazu fehlt. Ein Grund, weshalb es sich lohnt, einen anderen - richtigeren Weg einzuschlagen.

Chelsea ist eine Musterschülerin. Bereits in der Highschool hat sie zwei Klassen übersprungen und ist nun auf dem Weg ihr College erfolgreich zu beenden. Klar, das sie als Wunderkind eher zu den Nerds zählt, die keine Freizeit haben und nur lernen, lernen und noch mehr lernen. Auch wenn Sie sich mit ihren ganzen Nebenjobs das Leben am College finanzieren muss schafft sie es, immer unter den Besten zu sein. 
Aber ist das wirklich ein Leben?
Diese Frage quält sie schon die Lange, auch wenn sie niemals deshalb ihre bis ins kleinste Detail geplante Zukunft hergeben würde. Und als Owen als ihr Nachhilfeschüler in ihr Leben tritt, drängst sich ihr immer mehr der Verdacht auf, das man vielleicht auch Beides haben kann. Karriere und Leben!






Ziemlich Klischee bedient, haben wir hier eine Storie die anders aber auch nicht sein kann. Den wir kennen die Vorgeschichte von Owen und wissen welches Mysterium dahinter steckt. Aus diesem Grund ist es auch des öfteren mal so, das es ziemlich vorhersehbar ist!

Aber das ändert nichts an dem tollen Schreibstil, den ich bereits bei den Vorgängern erleben durfte. Monica Murphy spielt mit ihren Umgangsformen, je nach Charakter. Was hier sehr deutlich wird und mir sehr gut gefallen hat.

Da dieses Buch eigentlich auch nicht geplant war, Owen aber seine Geschichte verdient hatte, finde ich es sehr schön, das die Together Forever Reihe für ihn auch noch einen Teil geschaffen hat. Den jetzt wurde mir klar, das er zur Serie gehört. Aber eigentlich könnte die Serie immer weiter gehen, da es immer wieder einen Nebencharakter geben wird, der Interesse weckt und eine Geschichte verdient hat. So auch hier! 

Auch wenn mir die Geschichte sehr gut gefallen hat, war es nicht die Stärkste und zieht mit Band 3 gleich. 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen