Samstag, 26. Dezember 2015

Samantha Young ✨✨ Das Flämmenmädchen IV

Quelle: HarperCollins

Das Flammenmädchen IV 
                                                 - das Vermächtnis

von Samantha Young

-Deutsche Erstveröffentlichung-

Paperback
400 Seiten
ISBN 
978-3-95967-012-8

12,99 EUR [D] 13,40 EUR [AT] 19,50 sFr [CH]

Ebook
ISBN eBook 978-3-95967-012-8

10,99 EUR [D]

Ein Dankeschön an den Verlag
für das Rezensionsexemplar!









was bisher geschah ….

Rezension zuBand 1
Rezension zu Band 2
Rezension zu Band 3




























Ari ist nicht mehr das Siegel Salomons, das heißt aber nicht, dass die Dschinn sie jetzt in Ruhe lassen. Der boshafte Asmodeus ist noch längst nicht fertig mit ihr, und so mancher rachsüchtige Feuergeist lechzt nach ihrem Blut. Nur gut, dass Ari als Jägerin immer besser wird. Zusammen mit ihrem geliebten Jai bildet sie ein unschlagbares Team, doch Charlies Schicksal überschattet das junge Glück. Ari will nicht akzeptieren, dass sie ihren besten Freund an die dunkle Seite verloren hat, und wagt einen letzten Rettungsversuch. Als der scheitert und auch noch einen mächtigen Feind auf den Plan ruft, sieht sie keinen anderen Ausweg: Sie muss den Gefallen einklagen, den Azazil ihr schuldet. Allerdings ahnt sie nicht, was sie damit heraufbeschwört?














"Das ist kein Bedürfnis", log sie. "Es ist ein Wunsch. Vor alldem hier …", sie zeigte auf ihre Umgebung, "war ich eine Highschoolabsolventin mit einer ernsthaften Identitätskrise.  Ich wusste nicht, was ich vom Leben wollte. Ich wusste nicht, wo ich hingehörte. Und nun habe ich, all der schlimmen Dinge, die damit einhergegangen sind, herauszufinden, wer ich bin, endlich meinen Platz in der Welt gefunden".

Seite 22


"Du machst mich ein bisschen verrückt. Ich meine, ich sollte dir das vermutlich nicht sagen, aber du nimmst einen Großteil meiner Täglichen Gedanken ein."Sie lachte, weil sie sich so ungeschickt vorkam. "ich bin ein wenig von dir besessen."

Seite 55


Und als wüsste er, dass sie das erkannte hatte, flüsterte Asmodeus: "Ich hab dir doch gesagt dass ich dich spüren lassen werden, was ich gefühlt habe, als ich Lilie töten musste. Du hast mir meine andere Hälfte genommen, Ari. …."

Seite 246















Eine große Charakterbeschreibung bedarf es hier nicht mehr, da ich über die Entwicklung bereits in den Vorgängern ausführlich darauf eingegangen bin!

Nur so viel … es gibt weiterhin Fortschritte …

Auch über den Schreibstil und den Einfallsreichtum der Autorin braucht man nicht mehr viel zu Erwähnen, da wir hier ebenfalls die drei Bände vorher gelesen haben!


Der Inhalt lässt mich in dem  Schlussband unseres Flammenmädchen etwas Zwiegestalten zurück.

Einerseits hat mich die Autorin mit einer Wahnsinns durchdachten Idee in diesem Buch doch sehr überrascht und ebnete hiermit einen weiteren Verlauf der Geschichte den ich nicht vorhersehen konnte. 
Dies war ein grandioser Schachtzug. 
Gerade unter der Prämisse dass wir uns im letzten Band befinden und die Storie eigentlich im Kopf schon zu Ende ist!

Andererseits wurde die Geschichte danach für mich nur unnötig in die Länge gezogen, da es gerade am Ende einen weiteren Verlauf gab, der zwar zu Geschichte passt für mich aber unnötig hier war und dort eigentlich nichts mehr zu suchen hatte. 

Für gerne gerne in einer zusätzlichen Kurznovelle, aber nicht am krönenden Abschluß!
Schade, den somit büsst der Finale Band einen Stern ein.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen