Donnerstag, 12. November 2015

Monica Murphy ✨✨ Together Forever III -verletzte Gefühle

Quelle: Heyne

Together Forever III 
                       - verletze Gefühle

von Monica Murphy


Originaltitel: Three Broken Promises

aus dem Amerikanischen von Evelin Sudakowa-Blasberg 
DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Taschenbuch, Broschur
368 Seiten

ISBN: 978-3-453-41855-4              € 8,99 [D] € 9,30 [A]  CHF 12,50* (* empf. VK-Preis) 






Rezension zu Band 2
Rezension zu Band 1
Erscheinungstermin: 10. August 2015 
 Dieser Titel ist lieferbar. 


Danke an den Verlag
für das Rezensionsexemplar!














Ich liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann.











Würde ich Colin küssen und mit ihm was weiß ich alles machen, könnte ich ihn nicht mehr verlassen. Ich bin zwar nicht dumm, aber mein Herz könnte es sein und mein Körper würde mich sowieso sofort verraten.
Seite 74

Ich hatte mir immer blonde Haare und Riesenbrüste gewünscht, auf die Colin normalerweise abfährt, aber seit einigen Tagen bin ich mit meinem Aussehen total zufrieden. Und das hat mit Colin zu tun. Er findet mich schön. Sexy. Er schafft es, dass ich mich wohl in meiner Haut fühle, und das ist ein ganz neues Gefühl für mich.
Seite 186








Jen ist ein wahnsinnig toller Charakter, was ich anfangs durch die vorherigen Bücher ehrlich gesagt nicht erwartet hätte.
Machte sie doch immer den stillen, aber trotzdem verquerten Eindruck das sie jeden nimmt der sie auch wirklich will. Doch ihr Herz schlägt schon immer nur für Colin und es ist tagein, tagaus eine Qual mit ihm zu arbeiten und mit ihm zu wohnen. Sie schuldet ihm so viel, dass sie regelrecht glaubt er habe so etwas wie sie nie verdient! Erst recht nicht wenn er wüsste, welches Geheimnis sie vor ihm hütet!

Colin ist ein Womanizer wie er sein muss - er nimmt was er kriegen kann und vor dem Frühstück ist er bereits über alle Berge. Außerdem ist er immer bei den Frauen, nie bei sich zu Hause, so sagt es sein eigenes Gesetz, den man wird sie sonst nicht wieder los! 
Er hat wiederum das Problem Schuldgefühle zu haben, da er Jen´s Bruder im Stich gelassen hat und er sterben musste. Diese Last liegt schwer auf ihm. So schwer, dass er gar nicht ahnt das die Gefühle die er für Jen hat in Wirklichkeit ganz andere sind. 

Fable, unser Hauptprotagonistin wird hier zu einer Nebenrolle in der sie eine mehr als sehr gute Freundin ist! Genau das, was Jen braucht.









Unsere beiden Starrköpfe Jen & Colin geben absolut alles um sich anzufeinden, einfach nur weil sie ihre Gefühle nicht zeigen wollen. Klar das der Sex hier nicht lange auf sich warten lässt.
In den beiden Vorgängern haben wir lange warten müssen und es spielte eigentlich die Geschichte eine sehr große Rolle, bevor  wir in den erotischen Akt einsteigen durften. Hier haben wir die Konstellation, dass der Sex zu eigentlichen Geschichte gehört - zur Vergangenheit und zu Gegenwart - 
Da ich kein Freund von verbalen Ausdrücken bin, haben diese mich schon etwas gestört. Konnte mich aber damit anfreunden, da sie einfach zu Beiden passten.

Nur leider musste die eigentliche Geschichte - die Geschichte um Danny, den verstorben Bruder der an der Misere von "Schuldgefühlen und des Nicht- Vergessens" schuld ist meiner Meinung nach etwas leiden und war doch sehr kurz!
Hier hätte ich mir mehr gewünscht als flüchtige Infos.

Ansonsten kann ich über dieses Buch nur sagen, dass die Autorin ihrem lockeren Schreibstil treu geblieben ist und mir doch jede Menge Lesespaß beschert hat.

Deshalb von mir hier ganz klare:








und so geht es am 14.12. 2015 weiter:

Chelsea ist überhaupt nicht mein Typ. Sie ist klug, aber total schüchtern. Ziemlich sicher ist sie sogar noch Jungfrau. Aber wenn sie mich mit ihren stechend blauen Augen anschaut, setzt bei mir alles aus. Auf eine komische Art. Ihre Art zu denken und ihr Hunger nach Liebe – als hätte sie noch nie welche bekommen – machen sie für mich begehrenswerter als jedes andere Mädchen. Aber was kann eine, die alles so gut auf die Reihe kriegt wie sie, schon von einem kaputten Typen wie mir wollen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen