Sonntag, 12. Juli 2015

Helen B. Kraft ✨✨ Victorian Secrets II - verbotene Träume


Quelle: Romance Edition

Victorian Secrets I
              - Verbotene Träume

von Helen B. Kraft


Genre: Steampunk Romance
Serie: Teil 2 der Serie

Handlungsort: London
Seitenangabe: 300
Paperback 14×21 cm ISBN: 978-3902972385   
€ 12,99 [D]
E-Book: EPUB, MOBI ISBN: 978-3902972620
Rezension zu Teil 1 der Serie
€ 5,99 [D]
Covergestaltung: jdesign.at
erscheint im
Dezember 2015

Die Vergangenheit sollte man ruhen lassen
Doch neun Jahre später sucht die junge Diebin Royalyn Summer noch immer nach ihrer großen Liebe Tom, der sie vom einen auf den anderen Tag verließ. Als Royalyn einem Mordkomplott auf die Spur kommt, treffen sie einander wieder und die alten Gefühle lodern erneut auf. Heute stehen sie jedoch auf unterschiedlichen Seiten des Gesetzes. Wird ihre Liebe ausreichen, diese Distanz zu überwinden?







Wie sollte er auch Wärme entwickeln, wenn er eigentlich tot sein müsste? Heute war er nicht mehr, als eine Maschine. Angetrieben durch Kohle und Wasser. Der Mechanische. Das Monster
Seite 44


Roya verschwieg es nicht, weil sie seinen Neid fürchtete,  vielmehr ahnte sie, dass  Guinn sie bitten würde, sie begleiten zu dürfen. Weder konnte sie das, noch wollte sie es.  Denn er war nicht der Mann, nach dessen Umarmungen sie sich sehnte, …
Seite 68


"Der war gut, Tommy. Natürlich wollte er sich für einen guten Ritt. Und danach? Ich schätze, sie sollte ihm ein hübsches Sümmchen in seinem Puff einbringen. Mit dem Goldhaar und so." Hanley zuckte mit den Schultern.
Seite 131


"Ich halte Wache, Georgie."
"Pah, das sehe ich. Ich bin alt genug, um zu erkennen, wenn ein Mann gewisse Gedanken hat.""
Tom hob eine Braue. "Du kannst meine Gedanken lesen?"
"Mitnichten, mein Sohn, aber ich sehe durchaus das, was du mit dem angewinkelten Bein zu verbergen versuchst.  Beim heiligen Jesuskind, schämst du dich den nicht?"
Seite 150




Tom kennt man ja bereits aus Teil eins der Serie in der er eine Nebenrolle als Emma´s Boss besetzt hatte. Bereits hier durften wir ihn schon als sehr zielstrebigen, aber gerechten jungen Mann kennenlernen, dem es unendlich leid tat als er tat was er tun musste.
So ist es auch ich in den -Verbotenen Träumen, in denen wir ihn, seine Vergangenheit und die daraus resultierenden Beweggründe näher kennen lernen. Er ist viel zu sehr damit beschäftigt allen anderen das Leben so recht zu machen, das er sich darüber hinaus völlig vergisst.
Solch einen Mann trifft man wohl sehr selten im Leben, wenn er denn auch noch so gut aussehende ist und ein absoluter Frauenschwarm sein könnte.
Umso unverständlicher ist es, wenn man weiß das sein Herz nur für die Eine aus seiner Vergangenheit schlägt und sonst für keine. Niemals ….


Royal ist diese eine Frau aus Tom´s Vergangenheit und sie weiß es gar nicht. Selbst sehr tiefe Gefühle für ihn, wurde sie von ihm in der Kindheit bereits versetzt und verlassen. Sie weiß nicht ob er noch lebt und wie es ihm geht, aber sie sehnt sich so sehr nach ihm das es schon weh tut. Keinerlei Hass sondern nur tiefe Liebe die ihr Herz höher schlagen lässt verspürt sie für ihn. Selbst dann, als sich ihre Wege auf seltsame Art und Weise wieder kreuzen.
Der frühe Verlust ihres Freundes Tom hat Royal stark werden lassen, musste sie sich in ihrem Leben doch immer alles erkämpfen und stehlen. Aber darauf ist sie stolz! Stolz das sie nicht wie viele andere Frauen sich einfach einen gut betuchten Mann gesucht hat. Stolz, das sie sich einen Namen in ihrer Welt gemacht hat. Sie ist bekannt, beliebt und durchaus zu fürchten.



Und wieder haben wir hier viele weitere Charaktere auf die wir eingehen aber das ganze Buch über eine gewisse Nebenrolle bleiben!





Bereits in der Rezension zu Band 1 habe ich die Kombination aus Steampunk, Fantasy & Erotik bewundert.
Diese Bewunderung wird hier im zweiten Teil der Serie kontinuierlich weitergeführt.

Wir tauchen hier mehr in die Geschichte der SVY ein und lernen mehr über die "menschlichen" Maschine der Traumsecurity kennen. Dies führte mich in ein starkes Gefühl das schwer zu beschreiben ist. Den diese Maschine, geführt von Rosie ist ohne sie gar nichts! Aber noch viel mehr ist sie das Sehrohr in die Welt. Den Rosie ist blind. Dies ist ein sehr sehr schönes Gefühl, das einer blinden Frau die Sehkraft in Form anderer Menschen Träume geschenkt wird. Aber andererseits ist es ein sehr trauriges Gefühl, hat sie doch nur noch diesen Job und diese Sichtweise auf die Welt. Keine Familie, keine Freunde. 
Sicherlich fragt ihr Euch warum ich so darauf eingehe, aber dazu müsst ihr das Buch lesen den ich werde nicht Spoilern ;-)
Aber hierbei sind wir wieder bei der detaillierten Feinarbeit der Autorin, die ich auch bereits in meiner Rezension zu Band 1 bewundert habe.

Helen B. Kraft schafft mit dieser Serie bisher ein sehr stimmiges, schönes Gefühl das in mir aufkommt wenn ich diesen beiden Teile bisher lesen durfte. 
Auch wenn es anfangs immer etwas konfus mit den doch sehr vielen Charakteren ist, die sehr detailliert beschrieben werden, findet jeder seinen Platz in der Geschichte sehr schnell und man findet dann doch ruckzuck in den erotischen Thriller ein. 

Der Schreibstil ist dem Genre angepasst und trotz dem historischen Touch sehr flüssig. Wie bereits erwähnt ist alles sehr detailliert und fein ausgearbeitet, so dass keiner Probleme haben dürfte sich in der Zeit und in dem Genre zurecht zu finden. 
Ich für meinen Teil hab bisher jedes Bier im Pier One mit trinken können :-)


Dieser Band ein teilweise offenes Ende, das schon fast (wirklich fast) an einen Spoiler grenzt!
Für mich ist die Zeit bis Dezember jetzt um ein ganzes Stück länger geworden ….





Ich danke dem Verlag und Lovelybooks für die Leserunde!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen