Donnerstag, 2. Juli 2015

Helen B. Kraft ✨✨ Victorian Secrets I - Verbotene Sünden

Quelle: Romance-Edition

Victorian Secrets I
              - Verbotene Sünden

von Helen B. Kraft

Genre: Steampunk Romance
Serie: Teil 1 der Serie
Handlungsort: London
Seitenangabe: 322
Paperback 14×21 cm ISBN: 978-3902972187   
€ 12,99 [D]
E-Book: EPUB, MOBI ISBN: 978-3902972491
€ 5,99 [D]
Covergestaltung: jdesign.at









Träume lügen nicht
Niemand weiß das besser, als die Traumgängerin und Scotland Visional Yard-Agentin Emma St.Claire. Während einer Mordserie in London wird sie auf Sir Ian Connery angesetzt, der in den Fokus der Ermittlungen gerückt ist. Um dessen Schuld zu beweisen, muss sie seine Träume analysieren, und schon bald wird klar, dass der Lord etwas zu verbergen hat. Etwas, das schwerer wiegt, als die Gefühle, die seine Berührungen in ihr wachrufen. Kann Liebe über Vernunft siegen?









Nervös leckte sie sich über die Lippen und wusste im gleichen Augenblick, dass dies ein Fehler war. Ian beugte sich vor und sein Mund berührte den ihren. Ein Blitz aus Hitze und Furcht schoss durch Emmas Nervenbahnen und sammelte sich an einem Punkt tief in ihrer Mitte
Seite 76

Gedanken preschten auf ihn ein, deren Intensität er nicht zu fassen vermochte. Er glaubte nicht an das Schicksal, nicht an Seelenverwandtschaft. Aber was, wenn nicht das, hatte es zu bedeuten, wenn nur er Emma hörte, sobald sie in Gefahr schwebte? Eine solche Verantwortung wollte er nicht übernehmen.
Seite 178

"Lass sie los!" Eine körperlose Stimme hallte durch das Gemäuer. Jackson blickte sich verwirrt um. Er runzelte die Stirn, versuchte zu erkennen, wo sich der Sprecher verbarg. Doch das Licht aus dem Kirchenschiff reichte nicht annähernd aus, um die Galerie vollständig zu beleuchten.
Seite 288









Emma ist eine Agentin. Angestellt beim Visionär Yard , kurz SVY. Als Traumgängerin ist sie eine von wenigen die zu Ihrer Gabe steht und dient damit der Nation indem sie Verbrechen aufklärt. Trotz ihrer Vergangenheit die sie sehr geprägt hat, hat Emma es geschafft eine starke Persönlichkeit mit viel Charme zu werden. Darauf kann sie stolz sein und dankt ihrem Chef Tom sehr dafür, dass er sie aus der Gosse geholt hat. 
Doch wer kann ahnen, das es einmal ein Job sein wird der ihre Gefühle aus der Bahn wirft und sie sie nicht mehr unter Kontrolle hat? Den ihr Auftrag ist alles andere als unattraktiv und auch wenn sie versucht ihm aus dem Weg zu gehen um sich selbst damit zu schützen, muss sie ihre Arbeit erledigen, was letztendlich nicht nur Kontakt sondern auch Nähe bedeutet. Sie ahnt, das dieser Job alles andere als einfach werden wird …

Ian ist ein Lord. Leider, wenn man ihm Glauben schenken darf. Hinzu kommt, das er aufgrund seines entstellten Äußeren von vornherein verurteilt und beschuldigt wird, Dinge getan zu haben die mehr als grausam sind. Aber hat er das wirklich alles getan? Er gibt sich sehr geheimnisvoll, nicht bewusst, sondern er aus Schamgefühl da er selbst mittlerweile glaubt ein absolutes Ekelbild abzugeben. Außerdem ist ihm nicht wirklich bewusst, dass er bestimmte Dinge im Flirtmodus an die Frau bringt. Was ihn selbst überrascht, aber mit der Anziehungskraft einer solchen Traumfrau hat er selbst nicht gerechnet. 
Umso mehr hat er die Rechnung ohne Emma gemacht. Den sie sieht was hinter seinen Narben steckt und erkennt den netten, liebevollen Mann den keiner erahnt.






In diesem Buch stecken viele weitere Charaktere, die einen anfangs etwas überrollen. Die Hauptprotagonisten kristallisieren sich erst nach und nach heraus und bestimmen letztendlich das Buch.
Sie sind alle an der Zahl sehr fein ausgearbeitet und authentisch. Egal ob man aus der Sicht eines weiblichen oder eines männlichen Charakters liest, man kann sich immer einfinden und geht total in der Geschichte auf!





Das Buch spielt in London zu einer Zeit die wir nur erahnen können. Aufgrund einer Katastrophe in der Vergangenheit gibt es hier Menschen mit bestimmten Fähigkeiten, was den Fantasieteil der Geschichte ausmacht. Diese Part ist sehr durchdacht und absolut glaubwürdig dargestellt. 
Der Steampunkanteil siedelt sich in einer vergangenen Epoche, der hier mit den genannten Fantasieelementen sehr stimmig übereinkommt. Es passt einfach alles und man merkt, das die Autorin hier sehr viel recherchiert und getüftelt hat, bis alles passte. Aber es hat sich durchaus gelohnt, den ich konnte nichts entdecken was mich an der Glaubwürdigkeit zweifeln ließ.
Auch die Erotik in dieser Buch ist sehr ansprechend, da er sehr in die Geschichte eingebunden ist und die Emotionen zu jeder Zeit gut rüber bringt.

Alle drei Kombinationen sind toll gekoppelt in Form des Schreibstils, der uns mit seinem historischen Touch wirklich in eine Vergangenheit bringt. Wir entdecken immer wieder, dass die zwei Hauoptelemente, Fantasie & Steampunk nötig sind um diese Geschichte überhaupt laufen zu lassen und alles ergibt einen wunderbaren, sehr glaubwürdigen Sinn. Egal ob wir es hier mit dampfetriebenen, fliegenden Droschken oder mit der Traummaschine des SVY zu tun haben, wir benötigen ein Teil von jedem um es in Gang zu bringen.
Diese Stimmigkeit hat mir sehr gut gefallen und mich absolut unterhalten können.




1 Kommentar:

  1. Hallo Nicole,

    was bedeutet denn die 17 plus? Neue Einstellung für das Lesealter!?

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen