Montag, 27. April 2015

Rebecca Wild ✨✨ Das tickende Herz I

Quelle: Romance-Edition
Das tickende Herz
von Rebecca Wild

Genre: Steampunk Romance
Serie: Teil 1 der 2tlg. Serie
Handlungsort: England, Himmel
Seitenangabe: 260
Format
P-Book: Paperback 14×21 cm
E-Book: EPUB, MOBI
ISBN
978-3902972378 [Print]
978-3902972538 [EPUB]
Preis
P-Book: € 12,99 [D]            E-Book: € 6,99 [D]









"Mit einem Gentleman weiß ich leider nicht zu dienen, du musst wohl mit einem Piraten vorliebnehmen."

Clock, die seit ihrer Notoperation nichts mehr fühlen kann, führt mit ihrem Freund Elliot ein verstecktes Leben an Bord eines Handelsluftschiffs. Mit dem Auftauchen des geheimnisvollen Luftschiffpiratens Hawk und seiner Windmagie kehren jedoch all die verloren geglaubten Emotionen in die Kammern ihres mechanischen Herzens zurück. Als Hawk sie entführt, um an einen magischen Stein zu gelangen, muss sich Clock die Frage stellen, ob alles Eisen ist, was Elliot damals in ihrem Herzen verbaut hat ….









Ihre Hände zittertet; Clock wünschte sich die Kühle und Kälte, in die ihr Herz sonst stets gehüllt war, wieder herbei. Nichts zu fühlen, war so viel einfacher. So viel unkomplizierter. Vor lauter Gefühlen war in ihr fast kein Platz mehr, um einen klaren Gedanken zu fassen.
Seite 38


Ein Schneider stellte dort  seine Ware aus, darunter ein mit Stahl ausgearbeitetes Korsett, das sie sehnsüchtig beäugte. Die Frauen in London hätten es mit Sicherheit abscheulich gefunden, aber ihr gefielen die schlichten Metallverzierungen und wie geschickt die rote Seide mit dem Stahl verwoben war.
Seite 131


Am Oberdeck hatte sie Liu Mi noch so selbstbewusst geraten,  sich nicht vor ihren Gefühlen  zu verstecken.  Hatte Sie genug Mumm, das Gleiche zu wagen? Ihre Finger gruben sich in die seidigen Strähnen seines Haars, während sie ihr linkes Bein um seinen Unterleib  schlang, um ihn näher zu ziehen.
Seite 172









Clock alias Chloe ist eine sehr taffe Frau die mit ihrem Schicksal hadert, aber durchaus in der Lage es zu akzeptieren. 
Ich mag Frauen, die wissen was sie wollen und dafür einstehen. Allerdings stelle ich mir es auch sehr schwer vor, absolut Gefühllos zu sein. Egal ob Wut, Liebe, Aufregung oder Schmerz, das  sind alles Dinge die wie die Luft zu Atmen einfach zum Leben gehören. Was ist wen das plötzlich weg ist? 
Deshalb kann ich verstehen, dass Clock immer wieder "als Test" sich in den Finger schneidet ob sich vielleicht etwas geändert hat und sie doch plötzlich etwas empfindet. 
Aber wie muss es sein, wenn man auf einmal wieder alles fühlt? Wenn eine Welle von Gefühlen jeglicher Form einen regelrecht überschwemmen und man sie nicht nur versucht zuzuordnen sondern man muss auch plötzlich wieder mit umgehen können.
Auch hier kann ich sehr gut nachvollziehen, das die Angst in den Hintergrund tritt und man sich der Gefahr stellt, nur um endlich wieder fühlen zu können.

Ihr seht, Clock ist ein sehr emotioneller Charakter der dem Leser alles abfordert. Dies allerdings macht sie sehr gut und hat mich immer wieder auf die Reise der Emotionen mitgenommen. Ich mag sie unheimlich und sie hat alles Glück der Welt verdient!

Hawk ist von Anfang an ein Pirat so wie er eigentlich nicht sein sollte. Man spürt einfach das dies einfach nur eine Form von Rang ist, den er sich zugelegt hat. Hauptsache keiner stellt Fragen und lässt in sein Ding machen. Klar, er räubert und plündert aber der Grund der dahinter steht ist nicht der den man vermutet. Den letztendlich muss er ja nur sein überleben in unserer Welt sichern um weiter auf die Suche gehen zu können. Die Suche nach Lia Fail.
Das Coverbild, passt hier so was von zu meinem Kopfkino, schade nur das man den Kopf nicht sieht. Er ist von Anfang an ein BadBoy nur auf den Buchseiten, und scheut sich nicht Gefühle zu zeigen oder Hilfe anzunehmen. Das ist toll und macht ihn schon etwas einmalig. Meist ist es ja schon so, das sich die BadBoys zu Fein sind diese beiden Charaktereigenschaften zu zu lassen. Hier macht ihn das nur noch anziehender und ist sehr gut gewählt.

Elliot spielt hier eine Nebenrolle, da es gar nicht lange dauert und Clock ist entführt und er auf der Suche. Da das Buch uns nur die Geschichte der Entführung erzählt und erst kurz vor Schluss wieder zusammen findet lernen wir ihn hier nicht so gut kennen. Was mich Anfangs nicht wirklich gestört hat, da er jemand war, der Clock sehr bevormundet hat. Auf den letzten Seiten musste ich aber erkennen, dass er das auch nur tut weil er sie wirklich liebt und nicht nur aus Mitleid oder Schuldgefühlen.
In zweiten Teil unserer Dilogie werden wir wohl, wenn wir dem Epilog glauben schenken, etwas mehr von ihm erfahren.





Steampunk ist etwas, das ich wirklich sehr gerne lese, wenn auch nicht oft. Warum eigentlich?
Eine Prise Steampunk mit einer Würze aus Fantasy und mein Leserherz schlägt höher
In diesem Roman haben wir es mit der vollen Ladung Kopfkino zu tun, was mir ausserordentlich gut gefällt. Wir schweben auf Luftschiffen, die Magie betrieben Kurs auf einen Landeplatz namens Eden nehmen.  Ausserdem haben wir Fae, die aus Anween verbannt wurden und wir haben Wassernixen mit scharfen, spitzen Zähnen. Braucht ihr noch mehr, das ihr Lust bekommt? 
Das Setting, die Protagonisten und die Handlung in diesem Buch ist so eine gewaltig, tolle Mischung das es einfach auf keiner Seite langweilig wird. Hier muss man wirklich sagen, das es schade ist, dass dieses Buch nur 260 Seiten hat. So gerne, hätte ich jetzt weitergelesen!
Was auch sehr schön war, das plötzlich hier jemand auftaucht den man so gar nicht auf dem Schirm hatte und noch mehr pepp in die Story bringt. Echt toll.
Hinzu kommt ein sehr toller, flüssiger Schreibstil der detailliert aber nicht ausschweifend alles auf den Punkt bringt, ohne sich an langen Erklärungen festzubeissen. Sie schaffte es selbst die fehlenden Emotionen von Clock zu vermitteln, was ich mir sehr schwer vorstelle.
Rebecca Wild hat es hier echt geschafft, das ich das Buch zu geklappt habe und war sprachlos. Und zu guter letzt musste ich das Buch erstmal sacken lassen, bevor ich mich an die Rezension setzen konnte.


Ich habe hier definitiv ein Buch gefunden, dass es seinem Nachfolger schwer macht. Egal was ich jetzt in die Hand nehme, er wird mich nicht so fesselnd können. Deshalb geht hier nur die volle Punktzahl und der Highlightstern!!!







Kommentare:

  1. Also erstmal toller Blog :)
    Ich bin über den "Blogger-Kommentiertag über deinen Blog gestoßen und folge dir ab jetzt.
    Dieses Buch muss auf jeden Fall auf meine Wunschliste, klingt echt klasse.
    Lg Jenny
    http://lullabys-buecherkiste.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    also deinen Blog hab ich gleich mal auf meine Followliste gepackt, weil wo es Steampunkbücher gibt bin ich genau richtig. Davon liest man viel zu wenig.
    Eine tolle Rezi hast du geschrieben und mich darin bestärkt, dass dieses Buch auf meiner WuLi gut aufgehoben ist.
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen