Samstag, 21. März 2015

S. C. Stephens ✨✨ Thoughtless


Quelle: Goldmann

Thoughtless - erstmals verführt
von S.C. Stephens

aus dem amerikanischen von Sonja Hagemann

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Paperback, Klappenbroschur 
640 Seiten
erscheint am 20.04.2015
ISBN 978-3-442-48242-9           9,99 €

Ebook
erschienen am 16.02.2015
978-3-641-15439-4                    8,99 €






Danke an den Verlag für das Leseexemplar & Lovelybooks für die Leserunde

















Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera in einer glücklichen Beziehung mit Denny. So überlegt sie nicht lange, als er ein Jobangebot in Seattle bekommt, und zieht mit ihm in die neue Stadt, um ihr Studium dort zu beenden. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellan Kyle, mieten sie ein Zimmer. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Als Dennys Job ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera, die sich inzwischen in der Stammkneipe von Kellans Band etwas dazuverdient, ihrem neuen Mitbewohner näher. Was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu etwas Intensiverem, Verbotenem – zu einem Spiel mit dem Feuer ...

"Thoughtless" (Band 1 der Thoughtless-Trilogie) erscheint am 20. April 2015.

"Effortless" (Band 2 der Thoughtless-Trilogie) erscheint am 22. Juni 2015.

"Careless" (Band 3 der Thoughtless-Trilogie) erscheint am 17. August 2015.



Zur offiziellen deutschen Webseitewww.thoughtless-buecher.de















Mit schräg gelegtem Kopf sah mich Kellan über den Tisch hinweg an. "Du kommst also aus Ohio, hm? Rosskastanien und Glühwürmchen, richtig?"
Pos.294


Hier in der Finsternis, unsere Körper aneinandergepresst, verließ mich auch der letzte klare Gedanke. Zurück blieb nur Leidenschaft, nein, Verlangen …. intensives, brennendes Verlangen.
Pos. 2646



Ich schlang ihm die Arm um den Hals, passte dabei aber auf, das kostbare heiße Getränk nicht zu verschütten. "Ah … Kaffee! Ich liebe Dich!"
Ich erstarrte, als mir klar wurde, was ich gerade gesagt hatte, ….
Pos. 3390



"Das hier sollte doch unschuldig bleiben!"spie ich ihm ins Gesicht.
"Das mit uns war nie unschuldig, Kiere. Wie naiv kann man denn sein?" sagte er in demselben Tonfall und bäumte sich mir wieder entgegen.
Pos. 4722


















als Leser ist Kiera ein sehr anstrengender Charakter. Sie kommt aus einem sehr behüteten Familienhaus was vielleicht auch dazu seinen Teil beigetragen hat. Aber letztendlich ist sie eine absolute Fehlbesetzung.
Sie ist naiv, egoistisch und sehr nervenaufreibend.
Das was sie hier in dem Buch alles macht geht stark an eine Grenze, in der man sich wirklich Fragen sollte was wäre wenn man selbst der/ die Verarschte wäre?
Könnte sie es dann akzeptieren?
Wenn Sie diejenige wäre, mit der solche "Spielchen" getrieben worden wäre wie hätte sie da reagiert?
Den für mich ist so ein Verhalten absolut null entschuldbar!


Natürlich hat das sich dann auch auf meine Bewertung des Buches niedergelassen und ich muss sagen, mit einer anderen Besetzung wäre es bestimmt besser ausgefallen! 



Denny, Kieras fester Freund ist eigentlich sehr im Hintergrund des Buches zu finden. Aufgrund der Tatsache das er viel Arbeitet und auch die ein oder andere Fehlentscheidung trifft war das auch ein Auslöser für Kieras handeln.
Aber er liebt sie und wird dadurch auch sehr zum Weichei, sobald er mit ihr zusammen ist. 


Bei Kellan war von Anfang klar, welche Rolle er hier spielen wird. Da die "Rocker" ja meist die Rebellen sind, war es sehr vorhersehbar was hier noch alles so passieren wird.
Aber er konnte mich sehr überraschen mit seiner doch sehr einfühlsamen Art und seiner Engelsgeduld. 
Auch aufgrund seiner Vergangenheit, die in dem Buch später gelöst wird ist vieles seiner Handlungen nachvollziehbar.
Und die Sympathiepunkte, die er bisher nicht für sich einnehmen konnte verdiente er sich am Ende des Buches, indem er seinen Standpunkt sehr klar zur Geltung brachte.











Endlich mal eine etwas andere "New Adult" Geschichte, die sehr viel Feuer zu haben scheint.
So denkt man, wenn man den Klappentext liest.

Leider wird die Geschichte die wirklich sehr interessant ist, durch den Hauptcharakter Kiera sehr schwer und auch langatmig.
Es gibt in dem Buch fast keine Seite bei der ich mich nicht fragte ob sie eigentlich noch alle Tassen im Schrank hat. Das sind harte Worte, ich weiß. Aber ich behaupte mal jeder, der dieses Buch gelesen hat, wird beim beenden der Geschichte meine Aussage verstehen.
So ein Verhalten ist absolut nicht in Ordnung!

Hinzu kommt eine schier endlose Schleife an Wiederholungen in Wort und in ihren Taten. Letztendlich führte dies dazu, das ich oftmals über manche Passagen geflogen bin da ich es mir einfach nicht noch einmal durchlesen wollte.


Man muss aber ganz klar auch sagen, dass mir die Story sehr gut gefallen hat. Es ist nicht so, dass ich Kiera gar nicht verstehen kann, nur sollte man in solch einer Situation generell ganz anders handeln.
Und glaubt mir, nehmen wir die Wiederholungen aus dem Buch hätte es locker 200 Seiten weniger.

Der lockere doch sehr einfach Schreibstil machte es sehr einfach, die Seiten runter zu lesen und er fesselt. 
Auch wenn man das Ende vorher sehen kann (was man ja eigentlich in diesem Genre immer tut) ist man an die Seiten gebunden und wartet auf den ausschlaggebenden Punkt der endlich die Wende bringt.






Ich bin wirklich sehr hin und her gerissen, und ich hatte noch nie ein Buch dass mir trotz der Fehlbesetzung der Protagonisten doch so gut gefallen hat. Deshalb hab ich mich für die goldene Mitte entschieden.
Ausserdem habe ich Hoffnung, das es mit dem nächsten Band besser wird da zum Ende hin doch eine Änderung in Kiera statt gefunden hat.







so geht´s weiter:

erscheint am 22.06.15
erscheint am 17.08.15





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen