Montag, 15. Dezember 2014

Rachel van Dyken ✨✨ Games of Love I - bittersüße Sehnsucht



Quelle: Knaur
Games of Love – bittersüße Sehnsucht
von Rachel van Dyken
übersetzt von Silvia Gleißner

Taschenbuch
ISBN 978-3426515693496
320 Seiten
D: 8,99 € inkl. MwSt. 
A:  9,99 €

EBook
ISBN B00K64SP6Q
D: 8,99 € inkl. MwSt. 
A: 8,99 €



Wer ist Mr. Right?







Kacey und Jake sind zusammen aufgewachsen, doch auf dem College brach der gutaussehende Frauenheld ihr das Herz. Trotzdem haben sie es geschafft, Freunde zu bleiben. Nun bittet er sie, sich als seine Verlobte auszugeben, denn Jakes energische Großmutter fürchtet um seine Zukunft. Kacey lässt sich auf das Spiel ein. Doch als sie das Wochenende bei seiner Familie verbringt, trifft sie auch auf seinen Bruder Travis, der sie in Jugendtagen stets gepiesackt hat. Zu dumm, dass der schweigsame Einzelgänger inzwischen eine unwiderstehliche Anziehung auf sie ausübt.







Char fluchte. „Du bist loyaler wie mein Hund, und der ist blind, soll heißen, total von mir abhängig, inklusive der Frage, wann und wo er sein Geschäft machen soll.
(Seite 26)

Er drückte auf >Pause< und lachte. „Kace, echt jetzt? Ich dachte du hättest die Phobie inszwischen überwunden.“
„Das ist keine Phopie.“ Kacey trank schneller von Ihrem Wein. „Das ist ein gruseliger Film!“
„Das ist Alice im Wunderland.“ Kacey schüttelt den Kopf und trank noch mehr Wein. „Verdammt sei diese Grinsekatze“.
(Seite 108)

Und er ging, ungefähr so wie ein Hund mit eingezogenem Schwanz. „Und dann du!“ Oma Nadine bohrte Travis den Finger in die Brust. „Ich hatte auf dich gezählt!“ „Auf mich?“ „Ja du Dummkopf! Ich habe dir jede nur mögliche Gelegenheit verschafft, und neulich abends lief es doch schon recht gut!“
(Seite 215)

„Wo warst du nur mein Leben lang?“, fragte sie, Tränen in den Augen. „Zu Hause“, antwortete er ernst. „ Ich war zu Hause und habe auf dich gewartet!“
(Seite 266)

„Du hast sie gehen lassen!“, brüllte er und schämte sich dafür, dass er seine Großmutter anschrie. „Nein“, sie drehte sich um und ging zur Tür. „Das warst du.“
(Seite 282)

Es ist wichtig, zu Leben und sich nicht mit der Vergangenheit aufzuhalten. Die Vergangheit heißt aus gutem Grund Vergangenheit.
(Seite 305)







Kacey könnte meine beste Freundin sein. Ich bin fest davon überzeugt, wenn ich sie heute in einem Kaffee o. ä. treffen würde, wir würden uns sofort blendend verstehen. Sie ist einfühlsam und trotz des vielen Schmerzes den sie seit Jahren mit sich trägt geht sie mit erhobenem Haupt durchs Leben. Ihre Verwirrung aufgrund Travis und Jake ist absolut reell dargestellt und man möchte nicht in Ihrer Haut stecken. Man merkt, dass ihr eine  männliche Schulter zum Anlehnen sehr fehlt und umso schöner ist es, dass sie sie findet.

Jake unser Womanizer ist hier der BadBoy der ausnahmsweise mal nicht unbedingt sympathisch rüber kommt. Auch wenn wir in seine gedanklichen Gefühle eintauchen dürfen, macht ihn das nicht netter. Denn letztendlich macht er das Gegenteil, da er an seinem Image hängt und es nicht verlieren möchte. So geschieht es ihm nur Recht, das er gelegentlich auch mal kräftig auf die Schnauze fällt, den so jemandem wünscht man eigentlich nicht das er sein Gegenstück findet.

Travis übernimmt hier die Rolle des absolut heißen Mauerblümchens. Hattet ihr sowas schon einmal in irgendeinem Buch?  Ich auch nicht. Er kommt total steiß rüber und man bekommt das Gefühl das bei ihm immer alles nach Regeln läuft. Es gibt nichts verbotenes, was er tun würde. Und trotzdem ist er der heißeste Typ aus Ohio, der sogar seinen Bruder Jake in die Tasche stecken kann. Unglaublich faszinierend und anziehend. Einfach anders!


Die Autorin hat mich als Abbi Glines Fan genau richtig erwischt.
Mit dem lockeren sehr flüssigen Schreibstil bringt sie uns die Charaktere nahe und wir haben sie und die Geschichte sehr schnell sehr lieb gewonnen.
Anfangs erzählt sie uns eine Geschichte aus den Kinderschuhen der Dreien, auf der aber die ganze Storie aufbaut und mir als Leser immer mehr bewusst wird das man auch mal über den Tellerrand schauen muss. Denn was wäre denn passiert, wenn Kace damals schon wahrgenommen hätte das beide Herzen der Jungs für sie schlagen? Wenn sie genau dasselbe darin gesehen hätte was sie damals meinten?
Es ist schwer euch das zu schildern ohne zu spoilern wer nun wer ist. Aber wahrscheinlich haben die New Adult Nasen unter Euch eh schon zwischen den Zeilen gelesen ;-)

Das Buch hat mich auf jedenfall so umgehauen, das es wie ein „Glines“ binnen einem Tag ausgelesen war und Nachschub her muss. Und Gott seid Dank ist Band 2 bereits erschienen, denn den werde ich nicht lange auf mich warten lassen.

Ein absolutes Highlight!



Vielen Dank an den Verlag für dieses Leseerlebnis!



und so geht´s weiter:
Quelle: Knaur











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen