Mittwoch, 31. Dezember 2014

James Frey ✨✨ Endgame - Die Auserwählten


Quelle: Dressler Verlag & Endgame.de
Endgame - die Auserwählten

von James Frey

592 Seiten · 
gebundenes Hardcover mit Schutzumschlag
14.0 x 21.0 cm 


ab 16 Jahren


EUR 19,99 · SFR , · EUA 20,60



ISBN-13: 978-3-7891-3522-4

EAN: 9783789135224

Erscheinungstermin: Oktober 2014 






Das Handbuch um das geheime Wissen zu "Endgame" sollte nicht vorher gelesen werden aufgrund SPOILERGEFAHR!






...
Rezension <<Klick>>
Rezension <<Klick>>


ENDGAME. Zwölf Meteoriten. 
Zwölf Spieler. 
Nur einer kommt durch.

Als zwölf Meteoriten nahezu gleichzeitig an unterschiedlichen Orten der Erde einschlagen, gibt es keinen Zweifel mehr: Die Zeit ist gekommen. ENDGAME hat begonnen! Jeder der Meteoriten überbringt eine Nachricht, die die zwölf Auserwählten entschlüsseln müssen und die sie schließlich an einem geheimnisvollen Ort zusammenführt. Dort stehen sie ihren Gegnern zum ersten Mal gegenüber. Ein Wettkampf auf Leben und Tod beginnt und eine rücksichtslose Jagd um den gesamten Globus. Die Spieler müssen zu allem bereit sein. Wird Arroganz Bescheidenheit schlagen? Klugheit Stärke übertreffen? Wird Gnadenlosigkeit am Ende siegen? Schönheit von Nutzen sein? Muss man ein guter Mensch sein, um zu überleben? ENDGAME wird es zeigen. Aber nur wer die Hinweise richtig deutet und die drei Schlüssel findet, geht als Gewinner hervor. Und nur seine Linie wird überleben, wenn die gesamte Menschheit vernichtet wird. 


Mehr als ein Buch - Geheime Botschaften im Text und Links im Buch führen zu einem gigantischen Krypto-Rätsel im Netz. Wer die Informationen entschlüsselt und das Rätsel als Erster löst, gewinnt 500.000 Dollar in Gold. ENDGAME von James Frey ist ein einzigartiges, crossmediales Konzept, das neben Buch, Krypto-Rätsel und dem Gold ein aufwendiges Computer-Game sowie einen Kinofilm umfasst.









Die Spieler:
1. Sarah Alopay (17) stammt aus Nebraska/ USA. Sie ist eine hervorragende Jägerin und muss für Endgame ihre große Liebe zurücklassen. 
www.sarahalopay.com

2. Jago Tlaloc (19) aus Puno in Peru ist ein starker und gnadenloser Kämpfer. er ist in die nicht ganz legalen Geschäfte seines Familienclans verwickelt und liebt den Sport.
www.jagotlaloc.com

3. Aisling Kopp (19) aus NewYork City /USA, ist eine gute Scharfschützin, die am liebsten in der freien Natur ist und eine Schwäche für krasse Reality-Shows hat.

www.aislingkopp.com

4. Baitsakhan Donghu (13) ist in Ulan Bator/ Mongolei aufgewachsen. Endgame ist sein Leben. Töten macht ihm Freude. Für ihn gibt es nur den Kampf.

www.baitsakhan.com

5. An Liu (17) aus Xi´an in China ist ein hervorragender Hacker. Es gibt nichts, was An Liu nicht in den Weiten des World Wide Web findet.

www.anliutheshang.com

6. Chiyoko Takeda (17) stammt aus Naha/ Japan. Sie beherrscht die japanischen Kampfkünste und liebt klassische Musik.

www.chiyokotakeda.com

7. Shari Chopra (17) lebt in Jodhpur/ Indien. Sie ist aufgeschossen und freundlich und verbirgt vor den anderen Spielern, dass sie eine Tochter hat.

www.sharichopra.com

8. Maccabee Adlai (16) aus Zürich/ Schweiz, ist der größte und stärkste Spieler. Maccabee stammt aus Polen und hat eine Schwäche für teure Uhren.

www.maccabeeadlai.com

9.  Kala Mozami (16) aus den Vereinigten Arabischen Emiraten hat die beste Körperbeherrschung. Sie ist auf der ganzen Welt zu Hause und immer in Bewegung.

www.kalamozami.com

10. Alice Ulapala (18) aus Coffin Bay/ Australien: In ihren Händen wird jeder Bumerang zur Waffe. Sie verbringt ihre Freizeit am liebsten am Strand, mit einem kühlen Bier.

www.aliceulapala.com

11. Hilal ibn Isa Al-Salt (18) aus Äthiopien ist ein hervorragender Abwehrkämpfer. Hilal ist ein Intellektueller und politisch engagiert.

www.hilalibnisaal-salt.com

12. Marcus Loxias Megalos (16) aus Instabil/ Türkei ist ein großer Fan von Fenerbace Istanbul und verfügt über eine gefährliche Waffe: ein 9.000 Jahre altes Messer aus Familienbesitz.

www.marcusloxiasmegalos.com













aufgrund der Spielerzusammenfassung wird es hier keine Details zu den einzelnen Charakteren mehr geben.
Generell fand ich es allerdings sehr schwer, von 12 Protagonisten die namentlich so ominös zu lesen sind einen gewissen Einblick zu bekommen und ihn zu halten.
Hier hätte ich es besser gefunden wen der Autor oder auch der Verlag die ganzen Novellen zu den einzelnen Spielern im Vorfeld raus gebracht hätte. 

Das hätte einiges Vereinfacht und so wäre ein flüssigeres Lesen besser gewesen.



Zu den kryptischen Rätseln kann ich gar nichts sagen, da ich ein absoluter Nicht-Rätseler bin! Diese Sequenzen habe ich erfolgreich ausgeblendet.
Wenn ihr also wissen wollt, ob wirklich mehr hinter diesen ganzem kryptischen Zeug steckt, seit ihr hier leider falsch, sorry!



Auch die Brutalität in dem Buch ist sehr speziell. Hier kann ich im Nachhinein durchaus verstehen, weshalb ist hier ausnahmsweise mal eine "ab 16 Jahren" - Beschreibung gibt!
Hier fliegen die Köpfe, werden Körperteile abgerissen und vieles mehr, was mich als Leser doch sehr erschreckt hat. In dem Format habe ich so was noch nicht gelesen.



Der mediale Vorspann der dieses Buch geboten hat war wirklich enorm. Klar, dass es hier kein entrinnen für Dystopieliebhaber gibt. Aber ist es den wirklich eine? Diese Information, die im Vorfeld rüberkam ist definitiv falsch.
Da die Apokalypse bevor steht und sie zu verhindern gilt. Aber passiert ist noch nichts. Es spielt in der heutigen Zeit, auch wenn wir "anderen" Besuch in dem Buch erhalten.

Der ganze riesige Hype um dieses Buch, das Spiel u.v.m. war mehr als gewaltig und hat die Erwartungen hier wirklich enorm hochgeschraubt. 
Meiner Meinung nach konnte das Buch dem im Nachhinein nicht stand halten, was mich wirklich total enttäuscht hat. 
Aber andererseits was hatte ich den erwartet?
Das Buch hat mir das geliefert, was die Inhaltsangabe sagt. Nicht weniger und auch nicht wirklich mehr …



Bleibe ich an der Trilogie dran?
Ja, ABER ich werde erst alle Bücher erscheinen lassen und mit den Novellen zu den Spielern beginnen um erstmal eine gewisse Grundkenntnis zu erlangen. Und danach werde ich bestimmt weiterlesen.





Ich bedanke mich bei dem Verlag für das Rezensionsexemplar!




Kommentare:

  1. Ahhhh, eine andere Schrift und schon kann ich alles viel besser lesen! :-) DANKE! :-) "Endgame" werde ich erst dann in die Hand nehmen, wenn es in der Bücherei erhältlich ist! Es gibt mittlerweile sooo viele mittelmäßige bzw. schlechte Bewertungen. Das ist mir zu joker...LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    nun ich als nur Leserin, keiner Bloggerin bin da ohnehin immer etwas vorsichtig, wenn so eine Art Bloggerwelle über den Leser herein bricht...und nur noch jedes dieses Buch im Kopf hat.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen