Montag, 13. Oktober 2014

Tahereh Mafi ✨✨ Ich brenne für dich





Quelle: Goldmann

Ich brenne für dich

Roman


Originaltitel: Ignite Me
Originalverlag: HarperCollins
Aus dem Amerikanischen von Mara Henke 
DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 384 Seiten,13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-442-31305-1

€ 16,99 [D] 
€ 17,50 [A] CHF 24,50 * (* empf. VK-Preis) 

Verlag: Goldmann

weitere Ausgaben:
» eBook




Erscheinungstermin: 29. September 2014 
 Dieser Titel ist lieferbar. 



die bisherigen Rezensionen zu dieser Serie:

Band 1
Band 1. 2
Band 2
Band 2. 2
  















Nach der verlorenen Schlacht gegen das Reestablishment ist Omega Point, der Zufluchtsort der Rebellen, zerstört, Juliettes Freunde sind in alle Winde zerstreut. Auch über das Schicksal ihrer ersten großen Liebe Adam ist sie im Ungewissen – ebenso wie über ihre Gefühle für ihn. Die einzige Gewissheit, die ihr noch bleibt, ist, dass sie das grausame Regime unbedingt besiegen muss. Doch dazu wird sie sich Warner anvertrauen müssen, Kommander von Sektor 45, Sohn des feindlichen Oberbefehlshabers – und nunmehr Juliettes einziger Verbündeter. Der eine Mensch, den sie auf ewig zu hassen schwor. Und der ihr Leben rettete. Jetzt verspricht er, an ihrer Seite gegen seinen Vater zu kämpfen. Doch kann sie ihm vertrauen? Und was will er wirklich von ihr?











Noch nie zuvor bin ich so brutal beraubt worden - Liebe und Chancen, Freundschaften und Zukunft: weg.
Ich muss ganz von vorne anfangen, der Welt wieder alleine gegenübertreten. Eine finale Entscheidung treffen: aufgeben oder weitermachen.
Ich stehe auf.
(Seite 15)

Ich habe keine Angst mehr vor der Angst, und ich werde mich nie wieder von ihr beherrschen lassen. Ab sofort wird sich die Angst vor mir fürchten müssen.
(Seite 102)

"Alles sieht jetzt anders aus", sagt er. "Fühlt sich anders an. Schmeckt anders. Du hast mich ins Leben zurückgeholt."Er hält einen Moment inne. "Noch nie zuvor habe ich Frieden in mir empfunden. Geborgenheit. Und manchmal fürchte ich dann", sagt er und senkt den Blick, "dass meine Liebe dir Angst machen könnte."
(Seite 313)

Halte meinen Daumen über den Scanner, um den Motor zu starten, und bin froh, das Warner uns erklärt hat, wie man so ein Fahrzeug in Bewegung versetzt. 
Erst dann fällt mir wieder ein, dass ich nicht fahren kann.
Zum Glück sitze ich in einem Panzer
(Seite 373)












Juliette macht hier ganz im Sinne der Trilogie eine gewaltigen Sprung in ihrer Persönlichkeit. War Sie doch bisher unsicher und hat nie dominant gewirkt, hier tut sie es. 
Und es steht ihr verdammt gut!
Sie spürt endlich, wer ihre wahren Feinde sind und wer sie bremst. Ausbremst ihre Entscheidungen zu treffen und ausbremst, einfach sie selbst zu sein.
Diese neue Juliette gefällt mir unheimlich gut. Von ihr kann ich gar nicht genug bekommen!

Adam ist meiner Meinung nach gebrochen. Er verliert sich im Selbstmitleid und in der Angst um Juliette und dem kleinen Bruder so sehr, das er einfach seine ursprünglichen Ziele aus den Augen verliert und sich ängstlich in die Ecke treiben lässt. Einzig Warner und seine Eifersucht schafft es ihn aus sich raus zu locken und wie eine Bombe hoch zu gehen. Aber das ist der falsche Ansatz und macht ihn für mich nun, den jetzt kann ich es euch ja sagen, zu einem Loser der seine eigene kleine Welt schaffen möchte, die nur nach seinen Regeln läuft.
Schon von Anfang an hatte er etwas an sich, was ihn unsympathisch machte aber ich dachte mir das ich mich mit meiner Meinung erstmal zurück halte, da er ja schließlich Juliette geholfen hat.


Warner, mein Geheimfavourite seit der ersten Seite des Buches hat sich hier endlich bestätigt und wir lernen ihn noch besser kennen. Diese Magie, die zwischen ihm und Juliette herrscht knistert förmlich von Seite zu Seite und machen ihn so real in seinem Schmerz und seiner Liebe das es mir als Leser wirklich fast weh tut zu lesen, was sein Vater für ein Tyrann ist und wie er sich um seine Mutter sorgt.
Ich bin froh, dass sich mein Spürsinn hier als richtig erwiesen hat!



Es hat hier unheimlich viel Spaß gemacht zu sehen, wie die Charaktere wachsen. Wie sie sich an ihren Erfahrungen, egal ob gut oder schlecht, weiter entwickeln.
Den gewaltigsten Schub hat hier selbstverständlich Juliette gemacht, aber auch Warner hat an Erfahrung und Liebe & Wärme gewonnen. Beides Eigenschaften, die beide Charaktere vorher nicht kannten. Umso schöner war es zu sehen, wie sie es beide genießen!
Einzig Adam hat hier in diesem Buch keine Entwicklung genossen und ist der geblieben, der er schon von Anfang war.






Tahereh Mafi fährt hier voll auf!
Im Gesamtbild gesprochen ist diese Trilogie so umwerfend und macht mich echt sprachlos.
Der anfangs abgehakte Schreibstil ist hier völlig weg und ich als Leser muss erkennen, das dieses Buch uns nicht nur eine Geschichte von Juliette erzählt, sondern das Buch ist Juliette!
Völlig fasziniert kommt die Geschichte hier zu einem Ende, das vielleicht vorhersehbar, aber so wunderbar zu lesen ist, das ich es echt traurig finde hier nun das Ende vor mir zu haben.

Aber es ist ein gutes Ende!
Den auch wenn es für viele in dieser Geschichte das Leben gekostet hat, so haben wir hier ein Ende mit einem Blick in die Zukunft.
Eine Zukunft, an die sich vorher keiner traute zu denken.

Und auf dem Dach stehend blicken wir in eine Zukunft und warten darauf, was die Autorin noch so für uns aus ihrer Feder zaubert.
Den eins sei Gewisse, ich werde es lesen ….

Bisher hat jeder Teil von mir einen Highlightstern bekommen, so ist er ihr hier doch ganz sicher.


   

, danke!







Aufgrund erhöhtem Spamaufkommen von anonymen Kommentaren ist die Funktion für Anonyme ausgeschaltet! Kommentare und Hinweise können gerne über das Kontaktformular in der Sidebar an mich gerichtet werden.

Danke für euer Verständnis



1 Kommentar: