Samstag, 4. Oktober 2014

Laura Kneidl ✨✨ Elemente der Schattenwelt II Soul & Bronze

Quelle: Carlsen Im.press

Elemente der Schattenwelt II
    SOUL & BRONZE

von Laura Kneidl

Seiten548
Alterab 14 Jahren
ISBN978-3-646-60055-1

D: 4,99 € inkl. MwSt.   A:4,99 €  CH:6,00 sFr





meine REZENSION zu Band I -BLOOD & GOLD-















Sie sind unsichtbar, stiften viel Unruhe und jagen unwissenden Hausbesitzern gerne einen Schrecken ein: Geister. Dennoch ist es nicht unmöglich, sie auszulöschen. Man muss sie nur sehen können und das liegt Ella in den Genen. Sie möchte eine Soul Huntress werden, wie ihr vor kurzem verstorbener Vater, auch wenn sie sich dafür gegen den Willen ihrer Mutter stellen muss. Nur leider entpuppt sich schon ihr erster heimlich angenommener Poltergeist-Auftrag als eine echte Herausforderung, denn als Partner bekommt sie den jungen Blood Hunter Wayne zugewiesen, der Ella mit der typischen Arroganz eines Vampirjägers in den Wahnsinn treibt. Bis sie erkennt, dass sie noch viel von Wayne zu lernen hat, denn ein Krieg gegen die Kreaturen der Nacht braut sich zusammen









Wenn es ein Ort auf der Welt gab, den Geister verabscheuten, dann war es der Ort, an dem Tote ruhten. Geister sehnten sich nach den Leben, den Menschen und den Dingen, die sie noch nicht erledigt hatten.
(Position 261, 5%)

Dennoch gefiel Ella der Zorn in seinen Augen, mit dem er sie ansah. Es war eine rohe Emotion, die etwas Reizvolles hatte, wie das Spiel mit dem Feuer.
(Position 536, 11%)

"Da gibt es kein Einkuscheln in Decken, um Bücher zu lesen. Dir wird jeder Muskel und jeder Knochen wehtun, wenn ich mit dir fertig bin"
(Position 593, 12%)

Blood Hunter waren egoistisch und hielten sich selbst für die Krönung der Jäger, schließlich jagten sie die berüchtigte Figur Dracula, während Soul Hunter auf der Hut vor Casper dem freundlichen Gespenst waren. 
(Position 618, 13%)

"Meine Güte, aus welchem Unterwäschekatalog hast du dir den bestellt?" "Mom", kreischte Ella und es war noch nicht einmal gespielt.
(Position 1249, 26%)










Ella trägt eine schwere Last mit sich rum, den nicht nur ihre Mum hat ihren Mann verloren als es damals zu diesem schrecklichen Blutbad kam, sondern auch sie ihren Dad. Nur interessiert das die wenigsten, und am wenigsten ihre Mum. So muss sie alleine damit klar kommen und versucht tapfer damit klar zu kommen indem Sie in seine Fußstapfen tritt, als Soul Huntress.

Wayne ist beim Blutbad nicht physisch verletzt wie Ella, ihn trifft mehr die Behinderung in Form seiner Verletzung die etwas braucht, bis sie verheilt ist. Solange kann er als Blood Hunter nicht voll eingesetzt werden, aber da sich die Hunter gegenseitig unterstützen und wieder aufbauen, wird er als Hilfe bei den Soul Huntern benötigt.


Jeder, der meine Rezension zu Band 1 kennt, weiß wie sehr ich Warden mag. Aber hier wird er gnadenlos ausgestochen! Wayne ist ein toller Mann, und man kann durchaus verstehen warum Ella in seiner Gegenwart Gänsehaut bekommt. Würde mir nicht anders gehen!

Cain & Warden aus Blood & Gold sind hier auch wieder mit von der Partie und bringen sich voll in die Geschichte mit ein.
Jeder hat hier seine Aufgabe in diesen Teil der Schattenwelt zu erfüllen und tut dies sehr gewissenhaft.

Auch Jules ist wieder mit von der Partie, aber genauso wie bisher hat er trotz seiner mittlerweile wichtigen Position, immer nur kleinere Nebenrollen zu verzeichnen. Armer Kerl!







Meiner Meinung nach hat sich Laura hier selbst übertroffen!
Bereits mit Ihren anderen Büchern konnte sie bei mir immer eine "absolute Leseempfehlung" rausholen, aber hier müsste ich eigentlich viel höher Stapeln. Aber wie …..

Ihren lockeren, natürlichen Schreibstil mit ihrer Fantasy die sie zum Leben erweckt ist so toll und kann mich wirklich jedes mal an die Seiten fesseln. 
Sie hat etwas ganz spezielles, das sie mit ihren Büchern rüber bringt was alles so realistisch und echt wirken lässt, dass mich einfach fasziniert. Und es wird nie langweilig! 

Normalerweise mag ich es nicht, Bücher mit anderen Büchern zu vergleichen. Erst recht nicht in schriftlicher Form einer Rezension. Aber wie soll ich Euch erklären, was dieses Buch für mich bedeutet, wenn nicht in Form einer Gegendarstellung?
Und da Wayne ja schon ein Vampire Acadamy- Fan ist, passt es auch wieder irgendwie. 
Den genau da würde ich dieses Buch ansiedeln. 
Eine super tolle Mischung, aus Vampire Acadamy- Rachel Morgan & Demonica Serie.

Ausnahmsweise haben wir hier mal einen Impress-Titel der sich nicht wie gewöhnlich im 300er Seitenbereich aufhält, sondern wir haben hier satte 547 Seiten zu verzeichnen. 
Aber es fällt nicht auf!



Ich liebe einfach ihre Bücher und ich wünschte diese Serie würde nie enden!

Leider ist nun die Wartezeit bis zum Frühjahr 2015 schon sehr lange.

Aber sie wird sich lohnen, ganz sicher  ….








mein Dank für dieses Lesevergnügen und das Rezensionsexemplar geht an den Verlag










Eine absolute Leseempfehlung mit SUCHTpotenzial!





Aufgrund erhöhtem Spamaufkommen von anonymen Kommentaren ist die Funktion für Anonyme ausgeschaltet! Kommentare und Hinweise können gerne über das Kontaktformular in der Sidebar an mich gerichtet werden.

Danke für euer Verständnis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen