Dienstag, 14. Oktober 2014

✨✨ Buchmesse Frankfurt 2014 - Messebericht




Die Buchmesse, ein Event im Jahr auf das man sich 360 Tage lang freut muss dieses Jahr von mir in mehrere Kategorien eingeteilt werden da es nicht nur Freud sondern auch ein wenig Leid mit sich gebracht hat.
Ja liebe Buchsuchtis, Freunde und Mitstreiter aber es ist eben nicht alles schön was glänzt und ehrlich gesagt weiß ich gar nicht recht wo ich anfangen soll. Erzähl ich Euch erst die Schönen, oder erst die weniger schönen Dinge?
Ich fang mal bei den tollen Sachen an, denn ich hab mich wahnsinnig gefreut dass meine liebe Ina zu Besuch kam und mit mir ein Buchwochenende verbracht hat. Danke, meine Liebe!





Weitere Highlight´s waren viele andere liebe Menschen, die ich kennengelernt habe und wir uns alle von Anfang an sehr gut verstand haben. Da waren die Autorin Patricia Raabs, von ihr werden wir im November die Ebook-Dystopie Vollkommen lesen dürfen. Da freu ich mich schon total drauf, da es total vielversprechend von der Inhaltsangabe und dem Trailer ist (mehr hierzu gab es bereits im Post vom 02.10.14 )

Da wir uns zum Kaffee verabredet hatten, waren wir völlig zeitlos und haben gequarkt was das Zeug hält. Patricia ist super lieb und wahnsinnig nett und wir haben uns eigentlich sofort absolut toll verstanden. Mit vielen Lachern und einer fetten Umarmung haben wir uns dann verabschiedet.


Außerdem habe ich Katja Piel & Andrea Bielfeldt kennengelernt. Auch zwei tolle, liebe Menschen die mich mit ihren Büchern bezaubern (werden).
Das Meet & Greet  der genannten Autorinnen war  toll. Leider kann ich euch hiervon keine Bilder zeigen da ich einfach vor lauter hier und da schlicht weg und ergreifend vergessen habe zum Handy zu greifen und es fest zu halten.

Bereits mit der Kuss der Wölfin konnte Katja schon ein einen Erfolg feiern, was man in Facebook so verfolgt. Ich muss ja gestehen bei subt es leider immer noch, aber ihre neuen Projekte sind noch mehr mein Ding. Mit "Vampire Island" scheint sie bei mir direkt ins schwarze zu treffen was ich bisher so gelesen habe, und bei "Schwanenzauber" reicht mir schon das Cover 


Bei Andrea sind mir die Bücher schon ins Auge gefallen und haben es auf die Wunschliste geschafft. Aber wie das immer so ist als "Leser & Sammler" bin ich natürlich auch hier noch nicht dazu gekommen mir eines zu schnappen. Aber das ändert sich jetzt da in der GiveAway Tasche der Damen ein Downloadgutschein zu Band 1 von Nilamrut war! 
Den muss ich jetzt nur noch einlösen ….





Ein weiteres Highlight über das ich mich sehr gefreut habe waren  Jacqueline, Verena & Monika. Wir 5 waren ein tolles Gespann und haben wirklich super viel Spaß gehabt. Danke Mädels 




Weniger schön war die ganze Messeorganisation, welche im Vorfeld schon sehr konfuss war und sich dann als extraverdienst für die Messeveranstalter in einem Programm, welches für 25,00 Euronen zu erwerben war, darstellte. Die Verlage an sich haben im Vorfeld ja schon sehr an Informationen gespart, aber dass ich dann noch Geld für ein Programm investieren soll? 
Geht´s noch? und wer weiß ob da überhaupt die Veranstaltungen die mich interessiert hätten auch drin gestanden hätten. Einfach dreist. 


Auch sehr schade war das Bloggertreffen von Randomhouse. Einerseits freuten Sie sich über die zahlreichen Anmeldungen, andererseits war der Platzmangel enorm. Hinzu kam das ich es nicht verstehen kann, wenn man sich über zahlreiche Anmeldungen freut, das man dann vergisst Namensschilder zu fertigen. Entweder alle oder keine, sorry. Auch wenn es bestimmt nicht so gemeint war, hat es mich doch sehr enttäuscht! Hinzu kam dann noch der Platzmangel, der mir ein gewaltiges Erstickungsgefühl beschert hat und ich letztendlich zu einem früheren Abgang gezwungen war.



Einen sehr angenehmen Empfang gab es bei dem Verlag Oetinger, welcher ein tolles Buch ausstellte was ich bisher so gar nicht auf meinem Schirm hatte. Und nach kurzer Kabbelei  um das Buch, welches am liebsten gleich sofort mit mir nach Hause gehen wollte (natürlich alles Spaß, ich weiß ja das sowas schier unmöglich ist), wurde ich mit einem Endgame-Notizbuch bestochen. Ich gehe davon aus, das der Verlag weiß, dass das alles nur Spaß war/ ist, den wir haben wirklich viel gelacht. Und im Nachhinein habe ich erfahren, dass ich wohl eine der Wenigen war, denen es zuteilwurde sich als Besitzer dieses Notizbuches nennen zu dürfen. Danke 
Aber wobei wir gerade bei dem Thema „Endgame“ wären. Es ist schon erschreckend, welchen Hype diesem Buch vorausgeht. Ich bin echt gespannt, ob es dem hohen Niveau standhalten kann.






Auch sehr überrascht hat mich der Loewe Verlag, der mit schönen GiveAways und einem Gratisbuch von Marie Lu winkte. Die Geste war einfach sehr rührend, ist es doch einer der großen Verlage für mich, da sie ihren Stand wirklich immer nicht nur mit einem Wunschbuch von mir schmücken. Da ich dieses Buch allerdings schon mein Eigen (sogar signiert) nennen darf, wird es in den Gewinnspieltopf für Euch kommen.






Das Lovelybooks treffen war ähnlich dem von Randomhouse wahnsinnig überfüllt und stickig so dass ich bereits bei der Ankunft keinen Überblick hatte. Autoren sind hier völlig untergegangen in den Massen und so habe ich erst im Nachhinein auf Facebook gesehen, dass Sandar Henke/ Wulff da war. Terry Teri hab ich ebenfalls nicht wahrgenommen in dem Gewühl, aber auf meine liebe Ina ja Verlass ist, hat sie mir ein Autogramm mitgebracht.  Die Goodiepacks waren mehr als gut gemeint und der absolute Wahnsinn! Danke hierfür auch wenn ich es sehr schade fand, dass sich das auf die ersten 200 Anmeldung begrenzt hat. Denn jeder der einen abbekommen hat, wird mir sicher zustimmen, dass er so groß war das man ihn durchaus hätte teilen können. Sorry für diejenigen die einfach zu spät mit ihrer Anmeldung waren.






Ein weiteres Highlight war Amazon Puplishing bzw. Crossing. Der Unterschied hier ist mir noch nicht ganz klar, aber in Halle 4.1 total versteckt haben sie alle Stunde eine Signierstunde mit Autoren gemacht die derzeit ein Buch rausbringen. Hier kam ich genau zu richtigen Zeit ohne das ich vorher etwas wusste und konnte so 2 Bücher von meiner Wunschliste einheimsen.
           


Und die Autoren waren alle so wahnsinnig nett und haben nicht nur für mich sondern auch für Euch signiert, welches sich ebenfalls in einem Gewinnspiel für Euch lohnt.






Nachdem in nun einen großen Schwung an Emotionen losgeworden bin kommt nun leider, das wie ich finde schlimmste was so eine Veranstaltung mit sich bringt. Denn ich finde es immer wieder ungeheuerlich wie sich manche Menschen verhalten. Sie heizen den Konkurrenzkampf an, wollen immer besser sein als Andere und ihr verhalten ist mehr als negativ. Der direkte Vergleich lässt sich natürlich nur zu meiner Person nehmen aber ich finde es wirklich mehr als schade, welche Rivalitäten und regelrecht Kämpfe hier ausgefochten werden. …. Echt grausam! 
Wie genau das vonstatten läuft möchte ich hier wirklich gar nicht wiedergeben, aber ich muss mir einfach mal Luft diesbezüglich machen. Wenn ihr es vielleicht auch schon zu Hauf gelesen habt, bin ich nun leider auch mal dran mich darüber aus lassen zu müssen. Wie kann man nur so sein?
Es ist mir absolut unverständlich, wie schlecht man sein eigenes Hobby, sein Herzblut, machen kann.
Und gleichzeitig bin ich aber auch sehr froh, dass ich nicht zu diesen Menschen gehöre! Denn ich spreche hier in keinem Fall von Neid, sondern eher um Unverständnis. Geht es nicht in erster Linie hier um die  Leidenschaft und um meine Liebe zu Büchern?
Es ist etwas anderes wenn man es tagtäglich bereits schon in Facebook verfolgen kann, es ignoriert und einfach zu Hause vor seinem Bildschirm den Kopf schüttelt. Aber wenn man es live erlebt … Da muss dann selbst ich mal was dazu sagen und kann es nicht einfach so abtun. Und diese Kluft ist so gewaltig dass es eine große, fette Gewitterwolke über den ganzen Event zeichnet.
Schade, und ich kann wirklich nur Mitleid dafür empfinden.
Für mich ist dieser Blog hier, wie auch Facebook oder Lovelybooks eine mega Chance mit gleichgesinnten Nerds über mein Hobby zu reden und zu diskutieren. Ich empfinde es als nicht schlimm, wenn ich etwas tausche was im Wert nicht 1 zu 1 aufgeht da ich jemandem eine Freude machen kann. Ich liebe es, meinen Freunden Geschenke zu machen wo ich weiß dass sie sich wahnsinnig darüber freuen. Und wenn Ich etwas geschenkt bekomme, dann verschenke ich es weiter falls es mir nicht zugesagt hat und giere nicht nach Profit. Muss ich wirklich immer eine Gegenleistung erwarten? 
Ich denke nicht …
Wie schwer kann es sein, sich an einfache Regeln zu halten? Rezensionsexemplare nicht zu verkaufen oder vorab zu verhökern?
Vielleicht schweife ich hier jetzt auch ab und einiges gehört gar nicht zu Messe, aber da könnt ihr mal sehen wie lange ich das geschehen schon verfolge und geschwiegen habe!




Und nun muss ich einfach mal ein ganz 
liebes Dankeschön loswerden! 
Danke an alle, die meine Rezensionen gerne lesen, die mich liken followen und was der Geier was noch. Danke für eure Kommentare und eure Meinungen. Und Danke, dass Ihr einfach da seid   

Ich hab euch lieb,






Kommentare:

  1. Aaaah, meine Nicole ! Es war soooo schön mit dir ! Trotz der Gewitterwolken.
    Besser hätte ich es nicht auf den Punkt bringen können. Manche Blogger scheinen zu vergessen, das es hier um ein Hobby und um eine Leidenschaft geht und nicht darum wer die meisten Bücher nach Hause schleppt oder den größten SuB hat. Aber: Haken dran. Die Messe war trotz allen Tiefen doch auch wirklich schön. Ich hatte so viel Spaß mit Euch Mädels und hoffe, das wir das ganz bald wiederholen !

    Ich drück Dich ! HDL <3
    Ina

    AntwortenLöschen
  2. Toller Bericht, liebe Nicole! Auch deinen letzte etwa längeren Absatz finde ich durch auch berechtigt. Außerdem muss man sich ab und an mal Luft machen. Vielleicht sehen wir uns in Leipzig wieder.
    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Amen! Meine neue Freundin! :-)
    Wie du vergleichst nicht, wie viele Bücher du abgegriffen hast? Was ist denn bei dir verkehrt? Dafür geht man doch nur auf die Messe!!!!!! Oder habe ich da was falsch verstanden? ***lach***
    Ich habe unsere Zeit sehr genossen. Hat echt gut gepasst mit uns! Wäre enorm, wenn das mit Leipzig klappen würde! Danke für den Link zu meinem Blog! Küsschen! :-)))))

    AntwortenLöschen