Montag, 1. September 2014

Jennifer L. Armentrout ✨✨ Dark Elements - bittersüße Tränen

Quelle: Darkiss

Dark Elements - bittersüße Tränen

von Jennifer L. Armentrout


exklusiv als eBook!



ISBN eBook 978-3-95576-391-6 



1,99 EUR [D]























Die Vorgeschichte zu Jennifer L. Armentrouts neuer Serie"Dark Elements" - Jetzt exklusiv als eBook!

 

Jasmine ist nicht gerade so, wie ein weiblicher Gargoyle zu sein hat: Sie liebt es, in die luftigen Höhen emporzusteigen - und kein männlicher Gargoyle überflog bisher schneller die Adirondacks. Keiner, außer ihrer großen Liebe Dez, der spurlos verschwand! Deshalb ist Jasmine richtig wütend, als er nach drei Jahren wiederauftaucht und nahtlos dort anknüpfen möchte, wo sie aufgehört haben. Doch so leicht will sie es ihm nicht machen: Sieben Tage gibt sie Dez, um ihr Herz zurückzugewinnen. Sieben Tage voller Gefahren und bittersüßer Versuchung …






Nichts in der Welt ist so schön wie das Fliegen, wie das Gefühl, wenn kühle Luft durch mein Haar streicht, meine warme Haut liebkost und den Schwung meiner Wirbelsäule zwischen meinen Flügeln nachzeichnet.
(Position 43)


Es gab auf der ganzen Welt Portale, die alle jenen Zutritt gewährten, die wussten, wie man sie findet, und Grund hatten, ihre Schwelle zu überschreiten.
(Position 48)


Alphas – sie waren die Mächtigsten aller Engel und auch die furchterregendsten.
(Position 83)


Ein Teil von mir war zu verdutzt, um irgendetwas zu tun, außer einfach nur dazustehen. Meine Faust wollte unbedingt in sein Gesicht. Wie konnte er es wagen, mich nach alledem zu küssen?
(Position 244)














Jasemine hat in ihrem Leben schon große Verluste wahrnehmen müssen. Klar,  dass diese einen geprägt haben & und noch mehr klar ist, das man manchen einfach nicht so schnell wegstecken kann. Aus diesem Grund ist sie ein toller Charakter der zu ihren Stärken und Schwächen steht. Nur zu gut kann man nachvollziehen, wie sie sich fühlt nachdem Dez wieder ein Teil ihres Lebens wird und wie sie versucht sich über ihre Gefühle klar zu werden.

Dez ist ein für mich unklarer Charakter, der schwer einschätzbar ist. Einerseits nachvollziehbar, warum er damals so gehandelt hat, andererseits wenn er & Jase sich so nahe standen gar nicht. Dez dann hätte er ihr sagen können was seiner Meinung nach seiner Pflicht ist. Auch wenn wir hier die Erklärung für sein „nichts sagen“ bekommen, war diese etwas durchsichtig und fadenscheinig. Für mich nicht nachvollziehbar. Aber an seine Liebe zu Jase habe ich kein einziges Mal gezweifelt!


Die Geschichte über Jasemine & Dez ist ein toller Anfang da man in die Welt der Gargoyles findet und sich ohne große Mühe dort heimig fühlt. Man bekommt viel von den Sitten & Gebräuchen erklärt die einem den Einstieg sehr einfach machen.
Ich bin froh, dass ich dieses Prequel gelesen habe bevor ich in die wahre Geschichte einsteige, den auch mancher Charakter der „steinernen Schwingen“ können wir hier bereits kennenlernen und finden so vielleicht noch schneller in die Storie von Layla  << Link >>  die ich nun gleich im Anschluss lesen werde.
Diese Kurzgeschichte hat mich auf jedenfalls sehr neugierig gemacht und ich freu mich gleich weiter lesen zu können.
Auch der Schreibstil der Autorin konnte mich wieder mit seiner tollen Umsetzung ins Kopfkino überzeugen und ich fand schnell in die einzelnen neuen Sequenzen die ein Gargoyle  mit sich bringt.











Eine gelungene Kurzgeschichte mit viel Input für die weitere Handlung.






4 gelungene Sterne für den Anfang








  • Diese Rezension finden Sie auch bei Google+, Lovelybooks, GoodReads, 
    Facebook & Amazon
    &
    Was liest du?







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen