Montag, 23. Juni 2014

Erin Bowman ✨✨ Taken I -Das Laicos Projekt

Quelle: Piper

TAKEN    I
       - Das Laicos Projekt

von Erin Bowman

erschienen am 16.04.2013
Übersetzt von: Barbara Röhl
352 Seiten, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-492-70266-9
€ 16,99 [D]€ 17,50 [A]sFr 24,90



                       an deinem 18. Geburtstag verschwindest du 
                                      - für immer!

  • Inhalt

Wenn um Mitternacht die Erde bebt, der Wind aufheult und ein leuchtender Blitz im Dorf einschlägt, wissen die Bewohner von Claysoot: Erneut wurde jemand von ihnen geraubt. Doch rätselhafterweise trifft dieses Schicksal ausschließlich die Männer in der Nacht ihres 18. Geburtstags. Gray ist 17 und weigert sich, dieses Todesurteil zu akzeptieren. Deshalb wählt er die einzige Alternative, die ihn vor dem »Raub« rettet – er besitzt den Mut, jene unheimliche Mauer zu überwinden, die Claysoot vom Rest der Welt trennt. Doch noch kein Dorfbewohner vor ihm hat das überlebt 

  • meine Meinung  

    Charaktere

Gray ist ein starker, widerspenstischer Junge der mit seinen 17 Jahren alles in Frage stellt.  Er zweifelt alles an, was für keinen Sinn macht! Das schafft natürlich nicht viele Freunde, sondern eher Feinde und deshalb zählt er unter den Brüdern als Rabauke und Unruhestifter.
Als Leser macht er sich gleich von Anfang an zu etwas besonderem, da er die Würze gleich von Anfang an in das Buch bringt. Schnell wird hier klar, das er derjenige ist der einem sehr ans Herz wächst, mit dem man lacht, weint & leidet.

Blaine ist der vernünftige, ein Jahr ältere Bruder von Gray. Er respektiert das Leben, das System und die daraus resultierenden Ereignisse. Er kann daran eh nichts ändern und ergibt sich seinem Schicksal! Oftmals versucht er Gray zu bremsen, auch wenn er genauso denkt wie er, handelt  er vernünftig.
Er ist der sensible, der große Bruder so wie ihn sich jeder wünscht! Mehr kann man eigentlich gar nicht zu Blaine sagen, da er genau das verkörpert und ich denke da hat jeder das selbe Bild vor Augen.

Emma ist schon immer, Grays heimliche Liebe. Sie hat allerdings keinerlei Augen für ihn. Etwas unnahbares, umgibt sie und erst als es das System vorgibt lernen Sie sich näher kennen. Erstaunlicherweise haben wir hier auch eine Rebellin, die feststeckt und nur erweckt werden muss. 
Für mich wahr sie von Anfang an nicht zu durchschauen, da ich ihr das "liebe" einfach nicht abkaufen konnte. Aber anscheinend habe ich mich da wohl geirrt. Oder?

Fazit

Taken, ist ein sehr gelungener Start einer Serie (derzeit sind 4 Teile geplant!). Einerseits musste ich mich über mich selbst ärgern, das mein SUB so ein tolles Buch beherbergt, anderseits war ich unendlich erleichtert, dass ich nahtlos mit dem zweiten Band weiterlesen konnte, so gut hat es mir gefallen.
Die Autorin Erin Bowman bringt diese Welt direkt in die Seiten und katapultiert hier eine Geschichte zu tage, die fesselt & fasziniert.
Ich bin total überwältigt und kann es kaum glauben, das Band 3 noch in so weiter Ferne schwebt (geplant Apr. 2015 im Englischen!)

Das Buch ist in verschiedene Abschnitte gegliedert, die einem den Weg führen und wir genau wissen das wir nun einen Szenenwechsel vor uns haben. Aber dies verursachte keinerlei Probleme sondern heizt eher noch Spannung an, so war ich in dieser Geschichte gefangen.

Absolute, megamässige 

5 Sterne ...


Diese Rezension finden Sie auch bei Google+,  Lovelybooks, GoodReads, 
Facebook, Amazon
&
Was liest du?

1 Kommentar:

  1. Hallo,
    du hast es geschafft, ich bin überredet. Das Buch klingt sehr spannend und ich mag das Cover auch, deshalb habe ich mir das Buch jetzt besorgt und bin sehr gespannt. Jedenfalls danke für's vorstellen!
    LG

    AntwortenLöschen