Donnerstag, 26. Juni 2014

Erin Bowman ✨✨ Taken II -Das erfrorene Land

Quelle: Piper

TAKEN    II
       Das erfrorene Land

von Erin Bowman

erschienen am 12.05.2014
Übersetzt von: Barbara Röhl
352 Seiten, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-492-70267-6
€ 16,99 [D]€ 17,50 [A]sFr 24,90




              Eine gefährliche Reise in ein erfrorenes Land ...
                                     
  • Inhalt
Der Kampf gegen den frankonischen Orden geht weiter!
Gray ist auf der Suche nach der verschollenen »Gruppe A«, einst ein Dorf wie Claysoot und Saltwater. Von den Überlebenden erhoffen sich die Rebellen Unterstützung im Kampf gegen den Diktator Frank. Doch hinter der Mauer, die die Gruppe A umgibt, wartet neuer Schrecken auf Gray: Die entmenschlichten Überlebenden verstecken sich in einer unterirdischen Burg und beanspruchen alle Frauen unter den Rebellen für sich - auch Emma und Bree. Als auch noch der frankonische Orden seine menschlichen Kopien in die Gruppe einschleust, kann niemand mehr unterscheiden, wer Freund und wer Feind ist. Schließlich steht Gray seiner eigenen Kopie gegenüber, und ein Kampf um Leben und Tod beginnt.

  • meine Meinung  

    Charaktere

Gray ist erwachsener geworden. In seinem Denken & Handeln hat er klare Fortschritte gemacht, auch wenn gelegentlich das Temperament mit ihm durch geht. Aber das bringt wieder die gewisse Würze mit, die neben dem Liebeskummer eine gelungene Abwechslung ist.  Außerdem gibt es eine Neue an seiner Seite, die immer wieder sein Temperament fordert und es gerade zu darauf anlegt.

Bree ist das weibliche Gegenstück zu Gray und wenn er die Füsse still hält, da fängt sie an. Hier haben wir von Anfang an das berühmte Katz & Maus Spiel und wie wissen das es irgendwann einmal zu mehr als Freunde kommen wird, aber der Nervenkitzel wann es so sein wird, verfolgt uns mit einem schmunzeln im Gesicht von Seite zu Seite.

Blaine der große Bruder, wird hier zum kleinen Bruder der stetig in Grays Schatten steht. Was früher er entschieden hat, wird nun gemeinsam entschieden oder gar Gray entscheidet allein. Der Rollenwechsel tut dem Charakter nicht besonders gut und er wird immer mehr zur Nebenfigur und verblasst mehr und mehr.

Fazit
Spannend geht es weiter und der Nervenkitzel wird mehr und mehr gereizt. Durch den gewaltigen Szenenwechsel den wir nun mit zwei Büchern hingelegt haben, durchlaufen wir eine reine Achterbahnfahrt der Emotionen. Wir riskieren mit Gray unser Leben und gehen auf eine Reise ins ungewisse die uns so viel bietet, das wir völlig die Zeit vergessen weil wir mehr und mehr wissen wollen wie es weitergeht.
Weg legen - Fehlanzeige!

Auch hier haben wir mehrere Abschnitte die uns immer wieder in eine neue Welt eintauchen lassen, und wir diesmal auch sehr  viel Leid erleben müssen. Wir dachten, Gray hat in Band 1 schon genug gelitten? Auch hier eine klare Fehlanzeige den wir müssen schmerzhaft feststellen, das die Autorin es immer wieder schafft noch einen drauf zu setzen.

Auch hier wieder die volle Sternenzahl und ein sehnsüchtiger Blick in die Zukunft, den auf Band 3 lässt sich wohl noch ganz schön warten.

5 Sterne, bereits zum zweiten Mal!

ein großes Danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar & Bitte, bitte bleibt an der Serie dran …. 


Diese Rezension finden Sie auch bei Google+,  Lovelybooks, GoodReads, 
Facebook, Amazon
&
Was liest du?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen