Montag, 30. Dezember 2013

Michelle Rowen ✨✨ Gray Kiss

Quelle: Mira Taschenbuch

Gray Kiss
von Michelle Rowen



ISBN 978-3-86278-881-1

12,99 €    AT 13,40 €   sFr 18,90 €


416 Seiten

ISBN Ebook 978-3-86278-936-8








                Mein Kuss kann töten … 




Klappentext

Ich bin Samantha, eine „Gray“. Ein entsetzlicher Hunger brennt in mir, und um ihn zu stillen, muss ich küssen. Als der Fluch begann, habe ich Seelen geraubt – jetzt bringe ich den Tod. Nur bei einem wirkt dieser grausame Zauber nicht: Bei Kraven, einem Dämon. Dabei ist er der Bruder von Bishop, den ich wirklich will, aber nicht haben darf. Denn Bishop ist ein Engel mit sterblicher Seele. Verliebt in einen Engel, geküsst von einem Dämon, gefangen zwischen zwei Brüdern – das ist erst der Beginn meiner Probleme! Denn immer mächtiger werden in mir die übernatürlichen Kräfte. Plötzlich kann ich in Bishops Vergangenheit schauen. Und was ich dort sehe, raubt selbst mir, einer „Gray“, den Atem.

"Ein Muss für alle Engel- und Dämonenfans!" The Book Hookup
"Tolle Story, tolle Charaktere, Michelle Rowen ist eine tolle Autorin!"
I Heart YA Books




Charaktere

Sam´s Charakter ist erwachsener geworden!
aufgrund Ihrer Erfahrungen die Sie in Band 1 gesammelt hat und Schicksalsschläge die Sie ertragen musste ist Sie nicht mehr die engstirnige, einsame Tochter die nicht mehr geliebt wird. Sie versteht nun, warum ihre Eltern sie nicht mehr bemuttern und weiß einfach mehr Dinge richtig einzuschätzen. Ihren Verlust der besten Freundin Cally nimmt Sie nicht ohne weiteres hin und auch ihre Seele bekommt Sie auf jedenfall wieder zurück. Das ist ihr Ziel auf das dieses Buch baut!
Sie versucht mit dem Hunger nach Seelen zu leben und ihm zu widerstehen, da ihr durchaus klar ist das jedes Festmahl sie immer mehr vom Mensch sein entfernt und auch die Tatsache, das Sie dadurch zwangsläufig zu Mörderin wird. Nur ist das alles immer leichter gesagt als getan!
Ihre Liebe zu Bishop wird immer intensiver und sie muss sich auch hier Gefühlen stellen die neu für Sie sind und definitiv ein NoGo sind. 

Diese ganzen Probleme und noch viele mehr, die sich in der Geschichte aufbauen muss Sam stammen und man kann nur erahnen, wie spannend es wird!

Bishop strotzt dem Wahnsinn und versucht andere Möglichkeiten zu finden um diesem zu entkommen als Sam zu verfallen. Nicht, weil er sie nicht gerne küssen würde! Sondern weil er letztendlich nicht der Grund für ihre endgültige Wandlung sein möchte. Wenn das kein Liebesbeweis ist!
Aber auch er tut sich schwer mit dem eingestehen der Gefühle, da es einfach so nicht bestimmt ist! 
Er kämpft heute, nach hunderten von Jahren noch mit seiner Vergangenheit und  das Kraven sein Bruder auch an dieser Mission teilnimmt macht es nicht gerade einfacher.

Kraven ist hier wieder derjenige, der den Pep in die Geschichte bringt da er immer den richtigen Spruch auf den Lippen hat. außerdem haben wir hier einen Rivalen für Bishop gefunden, und es macht wahnsinnigen Spaß gegen ihn zu schießen und ihn leiden zu sehen!
Eigentlich ist man es nicht gewohnt, das Dämonen so viel Gefühl zeigen und nicht nur egoistisch für ihr eigenes Wohl Sorgen. Nicht umsonst heißt es das man einem Dämon nicht trauen sollte!
Aber bei Kraven ist es anders, da er viele durchaus symphatische Charaktereigenschaften zeigt, die ihn als wahren Gefühlsmensch outen.


Meinung

Die Geschichte geh nahtlos weiter und wir sind  mitten in Trintiy gefangen. Die Barriere, die erbaut wurde um das Böse auf diese Stadt zu begrenzen, legt sich auch auf uns. Geradewegs gehen wir mit Sam auf die Suche nach Cally und Ihrer Seele.
Vieles, das wir bereits in Band eins schon vorhersehen konnten, passiert. 
Aber die Autorin schafft es auch, das unvorhersehbare einzubauen und lässt mich stirnrunzelnd und anerkennend nicken da ich es einfach nicht auf dem Schirm hatte!
Der Schreibstil ist nach wie vor sehr flüssig und aufgrund immer wieder angespornten Neugier kann man es durchaus nicht mehr aus der Hand legen. Letztendlich sind es sehr wenige Passagen, die etwas langatmig für mich waren, so das ich dieses Buch sehr zügig durch hatte!
Spannende und flüssiger als Band eins, aber durchaus noch ausbaufähiger.

Auch wen alle Fragen aufgelöst wurden, ist doch noch Luft in dieser Geschichte und es ist sehr schade das wir hier eine Dilogie haben.

Aber auch hier hat die die Autorin durchaus sehr gute 4 Sterne von mir verdient!

4 verdammt gute Sterne
für den letzten Band der Dilogie!
  
                 Danke an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar.



Diese Rezension finden Sie auch bei Lovelybooks, GoodReads, 
Facebook & Amazon
&
Was liest du?



hier geht es noch mal zu Band 1 zu Vervollständigung!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen