Donnerstag, 19. Dezember 2013

Jennifer Estep ✨✨ Elemental Assassin I, Spinnenkuss

Quelle: Piper

Elemental Assassin 1,
Spinnenkuss


Erschienen am 10.12.2013
Übersetzt von: Vanessa Lamatsch
448 Seiten, Kartoniert
ISBN: 978-3-492-26940-7
12,99 [D], € 13,40 [A], sFr 18,90
  • Taschenbuch
  • E-Book




Klappentext:

Gin Blanco ist eine Auftragsmörderin, bekannt unter dem Namen »Die Spinne«. Geduldig liegt sie auf der Lauer, nähert sich ihren ahnungslosen Opfern und schlägt im richtigen Augenblick zu. Gnadenlos. Doch als sich ihr neuester Auftrag als Falle entpuppt, stürzt Gins Welt ins Chaos. Welcher ihrer unzähligen Feinde kennt ihre wahre Identität? Um ihren Gegner zu enttarnen, muss die Spinne ihr Netz verlassen und die Seite wechseln. Doch das Letzte, was man im Kampf gegen übermächtige Elementarmagie braucht, ist Ablenkung - besonders in Form des sexy Detectivs Donovan Caine  


Charaktere:

GIN ist ein Auftragsmörderin, die sich darauf spezialisiert hat die Welt ein Stück besser zu machen. Bevorzugt nimmt sie, bzw. ihr Agent Fletcher Aufträge entgegen in denen es um Kinderschänder, Vergewaltiger oder ähnliches geht. Solche Leute haben keine Daseinsberechtigung verdient. Aufgrund ihrer Kindheit, in der Sie schlimme Dinge erlebt und ihre Familie sterben sah wurde Sie geprägt und ist sich sehr wohl bewusst, dass jeder Tag ihr letzter sein könnte. Aber dafür ist Sie und auch ihr Ruf, den Sie sich mittlerweile als „die Spinne“ gemacht hat, zu gut. Einerseits träumt sie von einer Familie, dem typischen weißen Gartenzaun und dem Golden Retriever im Vorgarten. Andererseits wäre ihr das zu langweilig und eintönig.

FINN ist für Gin wie ein Bruder. Als Sohn von Fletcher, Ihrem Agenten, wuchsen Sie gemeinsam auf und lernten was man in der heutigen Welt so alles wissen muss. Im Gegensatz zu Gin, die für die Drecksarbeit bzw. das Grobe als Auftragskiller zuständig ist macht Finn die Feinarbeit und kümmert sich um die Finanzen. Als Bänker fungiert er in den gehobenen Kreisen, und knüpft eventuelle Kontakte oder setzt seine Spürnase ins Internet.

DONOVAN CAINE ist ein Polizist und auf der Suche nach der Spinne, die seinen Partner getötet hat. Allerdings geraten die beiden hier in einem anderen Fall aufeinander. Die Gefühle sind sehr widersprüchlich da er doch ein sehr treuer Gesetzesbürger ist, steht er seinen Gefühlen zu ihr sehr widersprüchlich entgegen. Der Kopf sagt nein zu Gin, der Körper spricht eine andere Sprache! Und als Caine dann selbst noch in die Schussbahn gerät, ist ausgerechnet Sie diejenige, die ihm Hilfe anbietet und ihm klar macht, das sie in dieser Sache auf der gleichen Seite stehen.



Meinung:

Interessant und spannend führt uns die Autorin in eine Welt der Elementare. Hier werden Eistee´s gekühlt indem der Eiselementar sich seiner Fähigkeiten bedient, oder aufgrund einer Affinität zum Feuer kann er Dinge in Brand setzten. Dieses Konstrukt der Elemente verspricht uns eine weite Spate an Geschichten da bereits hier in Band 1 klar wird, das diese Elemente oder die Affinitäten zu mehreren Elementen sich durchaus weiterentwickeln oder gar kreuzen könnten.
Dies erklärt warum es derzeit bereits  10 Bände                                                                                                    
                                           von bisher geplanten 12 Bänden gibt.
Weiterhin gibt es noch einige Kurzgeschichten zur „Elemental- Reihe“ die eine schöne Ergänzung zu der Serie sind. Diese stellt die Autorin auf Ihrer Website zur Verfügung (englischsprachig!)

„Spinnenkuss“ (Band 1) bis „Spider´s Revenge“ Band 5 befassen sich hauptsächlich mit Gin und Ihrer Erzfeindin. Auch in Band 6 werden Fragen diesbezüglich noch beantwortet.
Ab Band 7 ändert der Handlungsbogen. Den Gin hat einen Freund: Owen. Dies begleitet uns durch weitere Bände und selbst Band 11 und 12 (die noch in Planung sind) werden hierzu noch Fragen beantworten die wir uns im Verlauf stellen.
Diese Serie fällt in den Bereich der UrbanFantasy und richtet sich an die erwachsene Leserschaft!
Sehr realistisch und ohne Probleme für den Leser werden die Emotionen der Protagonisten umgesetzt. Teils brutal, teils erotisch werden uns einige Szenen sehr nahegebracht und auch die Gefühlswelt des Lesers wird angeheizt.  Aufgrund dieser genannten brutalen als auch erotischen Bereiche ist dieses Buch nicht unbedingt etwas für zart besaitete.  Denn ohne große Umschweife und sehr direkt bekommen wir hier die blutigen, eiskalten & nackten Fakten geliefert.

Mich konnte die Autorin sehr von Ihrem Schreibstil überzeugen. Mir gefiel es kurz und knapp, sehr direkt und auf den Punkt gebracht die Fakten geliefert zu bekommen. So wurde es nie langweilig und die Wiederholungen einiger Textszenen, die es ab und an gab wurden somit von mir zwar wahrgenommen, aber überlesen. Durch diesen Stil wurde den Protagonisten eine große Realität beigemessen, so dass ich echt dachte, wenn ich jetzt vom Buch aufschaue steht Gin vor mir!
Die Protagonistin und Ihre Nebendarsteller waren alle sehr symphatisch, realistisch und authentisch. Es stellte keinerlei Probleme dar, sich in die jeweilige Person hinein zu versetzten und die Emotionen zu übernehmen.
Die Geschichte ähnelt einigen mir bekannten wie zum Beispiel der Rachel Morgan Serie oder auch der Dark Forgotten Reihe. Ich mag es, wenn die Protagonistin sich in meinem Alter bewegt und einen starken Charakter hat. Auch im UrbanFantasy Bereich der in der heutigen Zeit, mit zusätzlichen Fantasyelementen spielt, fühle ich mich sehr heimisch.



Fazit:

Dieser Serienstart ist sowas von gelungen und ich hoffe, das die Verkaufszahlen wirklich dafür sprechen das wir eine komplette Übersetzung der Serie erreichen!

Der zweite Band ist umgehend auf meiner Wunschliste gelandet.
Auf den wir gar nicht mehr so lange warten müssen:

Quelle: Piper


erscheint am 14.04.2014












Band 1 der Elementar Assassins Serie hat von mir:
spinnenmäßige verdammt gute 5 Sterne!

Danke an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar.
Diese Rezension finden Sie auch bei Lovelybooks, GoodReads, 
Facebook & Amazon
&
NEU: "Was liest du?"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen