Mittwoch, 6. November 2013

Rebecca Hamilton ✨✨ Forever, das ewige Mädchen




Quelle: Mira Verlag

FOREVER - das ewige Mädchen 

von Rebecca Hamilton



ISBN 978-3-86278-839-2


12,99 EUR [D] 

13,40 EUR [AT], 18,90 sFr [CH]








der Klappentext:


Hexe! Sophia weiß genau, wie man sie im Dorf nennt. Sie kennt sich ja auch mit okkulten Riten aus und beschwört Geister. Was sie schrecklicher findet als den Hass der Dorfbewohner, ist das immer gegenwärtige Summen in ihrem Kopf, unter dem sie leidet, seit sie achtzehn wurde. Um es endlich zum Schweigen zu bringen, wendet sie einen Zauber an – der misslingt. Denn aus dem Summen werden plötzlich flüsternde Stimmen, und dunkle Gestalten erscheinen. Einer von ihnen ist der geheimnisvolle Charles, zu dem Sophia sich magisch hingezogen fühlt. Welchen Fluch sie geweckt hat, erfährt sie erst durch eine alte Schriftrolle: Ihre Vorfahrin Elizabeth war eine Hexe, die mit achtzehn eines grausamen Todes gestorben ist …

"Der perfekte Einstieg in das fantastische Genre um Vampire, Gestaltenwandler und Zauberkundige." 
Morning Star Review

"Ganz einfach der beste Debütroman, den ich je gelesen habe!" 
The Reviews of Mar



zu den Charakteren:
Sophia ist eine Wicca. Mit ihrer Mutter hatte Sie deswegen bereits endlose, zu nichts führende Diskussionen darüber. Gerade weil auch ihre Mutter sehr religiös ist und der örtlichen Kirche förmlich hörig ist. Ständig liegen sie im Klintsch darüber, das Sophia auf dem direkten Weg in die Hölle ist wenn sie nicht bald aufwacht und erkennt, wie falsch das ist. Aber so sein wie ihre Mum, das kommt gar nicht in die Tüte, zumal Sie derzeit ganz andere Sorgen hat. Den das Summen in Ihren Ohren, das sie bereits seit dem 18 Lebensjahr begleitet, wird immer schlimmer und seit neuestem mischen sich Stimmen darunter die alle durcheinander reden. Wie kann man so was nur loswerden? Woher kommt das überhaupt und was steckt dahinter? Auf dem Dachboden ihres von Hauses, das sie von Ihrem Grandpa geerbt hat, findet sie einige Dokumente und muss schmerzlich feststellen, das wohl ein Jahrhunderte Alter Fluch auf ihr und ihren weiblichen Vorfahren liegt.
Ob die Stimmen wohl hier her rühren?

Charles ist der schöne unbekannte mit den blau grünen Augen der Sophia sofort in seinen Bann zieht. Irgendetwas ist mit ihm, aber sie kann es nicht greifen. Sie spürt, dass er genauso wie Sie eine gewisse Anziehungskraft hat. Nur kann er sich besser dagegen zur Wehr setzen und erklärt ihr, dass er eine Beziehung nicht eingehen kann.
Nach dem er ihr im Wald doch noch zur Hilfe geeilt ist muss er zu mindestens einen Teil seiner Herkunft Preis geben. Aber auch er kann sich ihr nicht entziehen und muss sich eingestehen, dass es längst um ihn geschehen ist. Er versucht Sophia so gut es geht in die neue Welt einzuführen. Erklärt ihr die Herkunft und die magischen Wesen, von denen Sie im Wald angegriffen wurden. Aber das ist noch nicht das Ende, er will Sie beschützen und er muss rausfinden warum sie gerade Sophia auserkoren haben und sie verfolgen.
Er spürt den Drang ihr Nahe zu sein und möchte sie beschützen. ER kann nicht mehr gegen siene Gefühle ankämpfen und letztendlich rät er ihr, bei ihm einzuziehen.

Ivory ist Sophies beste Freundin! Sie ist ein geprägtes Kind und genauso verhält sie sich auch. Sie macht einen rebellischen und trotzdem psychischen instabilen Eindruck. Warum werdet ihr noch erfahren …

viele andere interessante Charaktere erwarten Euch .....



Ein kurzes    Glossar 

                                 zu den neuen Wesen:


* Element WASSER = Strigoi = Gestaltwandler
* Element ERDE = Cruor = Vampire
* Element FEUER = Chipold = Feen
* Element GEIST= Hexen

Außerdem gibt es Kreuzungen der benannten Wesen, die von den jeweiligen Elementen einen Teil in sich tragen:

*Element WASSER& ERDE = Blendlinge
*Element FEUER& GEIST = die Ewigen



meine Meinung:
Nach einer anfänglichen Phase, in der ich schleppend die Charaktere kennenlernt hebt sich die Stimmung drastisch sobald man in den Club kommt. Dann dauert es nicht mehr lange ich war gefangen inmitten  einem Buch, das mich mit etwas Neuem verzauberte. Es gibt viele neue Fantasieelemente in unserer heutigen Zeit, die ich bisher so noch nicht kannte.
Das macht neugierig und fesselt!
Unsere Hexen, Vampire und Gestaltwandler haben hier einen neuen Ursprung und eine Vielzahl an neuen Fähigkeiten, die sehr interessant und spannend erzählt werden. Die Elementare, wie sie hier benannt werden, wecken Interessen auf mehr und wollen freigelassen werden in einer Vielzahl an Fortsetzungen.


Jeder Charakter in diesem Buch scheint auf seine besondere Art und Weise einzigartig und man will mehr von Ihm. Egal ob Strigoi, Cruor, Chipold oder Hexe, es verlangt mehr in Erfahrung zu bringen über diese Spezies und Ihren Elementaren Kräften.

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und leicht. Ohne schwierige Wörter, mit einfachem umgangsprachlichen Schreiben bringt Sie den Leser in ihre Geschichte und lässt ihn nicht mehr so einfach weg.



Fazit:

Ein gelungener Start einer neuen Serie die eine Mischung aus Kim Harrison´s „Rachel Morgan“& Sharon Ashwood´s „Dark Forgotten“ darstellt.
Hinzu kommen viele neu entdeckte Fantasie-Elementare die dieses Buch derzeit ziemlich einzigartig machen!
Deshalb erhält es von mir, trotz der anfänglichen Schwierigkeiten die volle Punktzahl und ich lächze nach mehr ...






Danke an den Verlag und BlogdeinBuch die

mir hier ein RezensionsExemplar zu Verfügung stellten!



5 Sterne zum Serienstart!
Diese Rezension finden Sie auch bei Lovelybooks, GoodReads, 
Facebook & Amazon
&
NEU: "Was liest du?"


1 Kommentar:

  1. Das klingt ja echt gut. Ich habe das Buch schon hier stehen ;D

    LG Chrisy

    AntwortenLöschen