Sonntag, 8. September 2013

Kelly Keaton ✨✨ Dein göttliches Herz versteinert

Quelle: Arena.de

Dein göttliches Herz versteinert
Band 2

von Kelly Keaton

Preis: 14,99 €
Seitenzahl: 280

empfohlenes Alter: 14 Jahre
ISBN: 978 - 3 - 401 - 06783 - 4

Maße: 216.00 mm/ 158.00mm/ 35.35 mm
Einbandart: gebunden
Austattung: mit UV- Lack auf dem Cover





Erscheinungsdatum: August 2013
MicroSite: http://www.arena-verlag.de/reihe/keaton-goettliches-herz


was bisher geschah ...
"Das göttliche Herz entflammt" 






der Klappentext:

Als Ari zum ersten Mal in das verfallene New Orleans kam, trieb sie nur eins: der Wunsch zu wissen, wer sie ist. Doch was sie entdeckte, übertraf ihre schlimmsten Alpträume. Mittlerweile spürt Ari, wie das Böse in ihr immer stärker wird, und mit ihm wächst auch ihre Macht. Eine Macht, die Athene um alles in der Welt besitzen will und die die Medusa-Tochter in größte Gefahr bringt. Doch Ari kennt keine Angst. Für sie zählt nur eins: Sie will Rache. Die Zeit dafür wird knapp und sie hat nur eine Chance. Um die Göttin zu besiegen, muss Ari sich dem stellen, was sie am meisten fürchtet: sich selbst.



zu den Charaktere:

Aristanae Selkirk, ist gewachsen! Ihr Charakter hat an Stärke und auch an Schwächen zugenommen, was sie sehr realistisch macht. Aufgrund ihres Hasses Athene gegenüber, Ihrer Angst um die eigenen Kräfte und die Liebe zu Sebastian ist Ari ein wirklich sehr sympathisches Mädel, deren Handlung und Tat man 1 zu 1 nachvollziehen kann. 
In Band 1 hatten wir eine doch sehr zurückhaltende Person, die es einfach nicht gewohnt war Freunde zu haben, wo wir hier nun in Band 2 eine Frau haben, die für Ihre Freunde alles tun würde! Was Sie auch macht indem Sie in Athene´s Reich kommt und Violet und Ihren Vater zu retten ....

Auch Ihre Zuneigung zu Sebastian ist sehr einfühlsam beschrieben und ich als Leser fand es sehr schön, über ihre Zweifel zu lesen und die letztendlichen Gefühle die sie sich im Verlauf eingesteht. Das diese zarte, frische Liebe gleich so hart auf die Probe gestellt wurde, macht Sie noch ein wenig intensiver und man ahnt, dass beide Charakteren "gemeinsam" großen bevorsteht!

Sebastian Arnauds, spielt hier eine noch größere Rolle da er zu seinen Gefühlen von Anfang an steht und Ari das auch sagt. Die gewollte, langsame Entwicklung wurde hier nun sehr auf die Probe gestellt und wir stellten fest, das Bas nicht nur stur sein kann sondern auch zu seinen Meinungen steht und diese mit fester Stimme vertritt! 
Jetzt da er als Nebelgeborener "Blut" geleckt hat, was er ja nicht wollte und doch dazu gezwungen war, bin ich auf die weiterentwicklung des Charakters sehr gespannt. 
Ich gehe davon aus, das sie nicht nur gute Seiten an sich hat und Bas in Bezug auf Ari bestimmt noch hart auf die Probe gestellt werden wird!

Violet ´s "Andersartigkeit" wurde hier nochmals unterstrichen, aber ihr Geheimnis immer noch nicht gelüftet! 
Spannend da ich hier schon meine Vermutung habe ...
Alleine das Athene´s Macht bei dem kleinen Reißzahn nicht wirkt, ist sehr interessant und weckt in mir den Instinkt Sherlock Holmes zu spielen. 
Was ist Sie?
Wo kommt Sie her?

außerdem wurden viele alte Charakter vertieft und neue Charaktere kamen hinzu:

Theron übernimmt hier eine tolle Rolle als Ari´s Dad, den Sie bisher ja nicht kannte. Aber wie ich finde wurde er genau richtig in Szene gesetzt und hilft und beschützt seine Tochter. Auch die Erklärung was evtl. an Ari anders ist aufgrund ihrer Abstammung war doch sehr gelungen und wurde auch gleich umgesetzt. 

Malin ist auch eine Erwähnung wert, da ich denke das wir definitiv noch mehr von Ihr lesen werden! Da Sie Ari doch sehr ähnlich ist und von Anthene erpresst wird, liegt es doch auf der Hand das Sie gemeinsam mit Ari in den Kampf zieht, oder?



meine Meinung/ Fazit:

die Autorin macht im Folgeband geradeaus weiter ohne das die Spannung abreißt! Diese MardiGrass Atmosphäre gefällt mir einfach zu gut, da Sie zu einer düsteren Dystopie einfach den gewissen, bunten Ausgleich schafft.
Allerdings sind wir in Band 2 mehr in Athene´s Welt als in New 2. Aber auch der Olymp ist doch sehr schön beschrieben und auch hier fühlte ich mich "zu Hause".

Auch wenn ich in Band 1 Fragen hatte, auf die ich keine Antwort bekam, so konnte mich die Autorin hier doch ohne Fragen und einfach nur mit Neugier auf den Folgeband zurück lassen. Der flüssige, reelle Schreibstil wurde beibehalten und das Buch war wieder in Null Komma nichts durchgelesen.

Leider steht für Band 3 noch kein Erscheinungstermin fest, das ich wirklich nur hoffen kann dass es schnell weiter geht mit dieser tollen Geschichte! 


Dieses Buch hat 5 Sterne verdient!

Diese Rezension finden Sie auch bei Lovelybooks, GoodReads, 
Facebook & Amazon


Danke an den Verlag, der mir hier ein RezensionsExemplar zu


Verfügung gestellt hat!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen