Mittwoch, 21. August 2013

Tahereh Mafi ✨✨ Zerstöre Mich ....


Zerstöre mich
Roman von
Tahereh H. Mafi

Originaltitel: Destroy Me

Originalverlag: HarperCollins
aus dem Amerikanischen von Mara Henke 


eBook , 

Format: epub 
ca. 100 Seiten


ISBN: 978-3-641-11910-2
€ 1,99 [D] CHF 2,50


Verlag: Goldmann

Erscheinungstermin: 23. August 2013 
 Dieser Titel ist in Auslieferung. 

der Klappentext:

In "Ich fürchte mich nicht" ist Juliette die Flucht aus den Fängen des Reestablishments gelungen – indem sie dessen Anführer Warner eine Kugel in die Schulter jagte. Sie glaubte ihn tot zurückzulassen, doch Warner ist nur schwer verletzt. Und nimmt den Leser in "Zerstöre mich" mit auf eine faszinierende Reise. Denn Warner scheint hassenswert – grausam, gefühlskalt, berechnend –, und ist doch voller innerer Zweifel, hin- und hergerissen zwischen seiner Erziehung durch seinen grausamen Vater und seiner tiefen Liebe zu Juliette, die er unbedingt wiedersehen muss – auch wenn Sie ihn offensichtlich verabscheut. Und so kämpft der noch geschwächte Warner zum einen darum, die Disziplin auf der Militärbasis aufrecht zu erhalten, während er andererseits mit aller Macht daraufhin arbeitet, Juliette wieder in seine Gewalt zu bringen. Bis sein Vater, Oberbefehlshaber des Reestablishments, in Warners Basis auftaucht. Und als Warner dessen Pläne für Juliette erfährt, wird ihm klar, dass er sich endgültig entscheiden muss …


zu den Charakteren:

hier lernen wir Warner kennen, den wir als einen machtgierigen Menschen der über Leichen geht aus Band 1 kennen.
Er schenkt uns sehr tiefe Einblicke in sein Gefühlsleben, das wir so nicht vermutet hätten und leiden auch wenig mit ihm, als er sich selbst eingestehen muss was er wirklich für Juliette empfindet und auch wie er die Qual seiner Kindheit erleben musste.
Der Leser leidet mit ihm und kann sich sehr in den Protagonisten einfinden, was uns letztendlich zeigt das jede Harte Schale auch einen weichen Kern hat!

Aber ob dieser Kern auch schmackhaft ist?

Auch über Juliette erfahren wir hier sehr viel Hintergrundwissen, was wir im ersten Band vermuteten nun aber bestätigt wissen. Ihre Andersartigkeit war ihr von Kindesbeinen ein Fluch der Tief auf Ihren Schultern lastet und selbst Ihre Eltern sie mißhandelten, weil Sie sie einfach nicht haben wollten. Schreckliche Bilder machen sich in unseren Köpfen breit und wir leiden hier nicht nur mit ihr, wir wollen ihr helfen ...


meine Meinung:

wer glaubt er kann mit diesem "kurzen" Ebook seinen Wissenstand etwas auffrischen und sich an die vorherige Geschichte erinnern, ist hier auf dem falschen Dampfer!
Wir werden sofort wieder in die Geschichte katapultiert und lernen die Seite des Reestablishment kennen und was in Sektor 45 ab geht! Wir lesen, das selbst ein Warner einen Vorgesetzten hat, der hier sogar noch in Form seines Vaters auftaucht.
Erst nach einem guten Drittel haben wir uns wieder eingefunden und können nahtlos anknüpfen an unsere Vorkenntnisse. 
Vielleicht sollte jeder nochmal kurz seine Rezension zu Band 1 "Ich fürchte mich nicht" lesen um wirklich nahtlos anknüpfen zu können!

Der Schreibstil der Autorin ist wie bereits im Band 1 kurz und knapp: Kurze Sätze & Knappe Abschnitte
Das macht das Buch sehr flüssig und auf den Punkt genau bringt es uns die Emotionen nahe, die wir auch fühlen sollen!

das Cover:

Das Cover zeigt uns einen Warner der sich selbst von seinen eigenen, schweren Ketten befreit!
Der Rauch/ Nebel zu seinen Füssen, soll uns zeigen das er so einiges hinter sich lässt und von ihm abfällt.

Die Farben sind absolut toll gewählt und gefallen mir sehr gut.


die Autorin:

Vita 
Quelle: Goldmann

Tahereh Mafi ist 25 Jahre alt. Sie wurde als jüngstes von fünf Kindern in einer Kleinstadt in Connecticut geboren und lebt mittlerweile in Orange County in Kalifornien. Nach ihrem Abschluss an einem kleinen College in Laguna Beach studierte Mafi, die acht verschiedene Sprachen spricht, ein Jahr in Spanien. Danach reiste sie quer durch die Welt und fing nebenbei an zu schreiben. Mit ihrer Trilogie um Juliette und Warner, zu der auch das E-Original "Zerstöre mich" gehört, eroberte sie die amerikanische Romantasy-Gemeinde und Bloggerwelt im Sturm.

Fazit:

Für alle Fan´s der Trilogie ein muss!

Mich hat Frau Mafi wieder einmal überzeugt und diese Kurzgeschichte hat mir hier nicht die Wartezeit auf Band 2 verkürzt sondern eher verlängert!
Bisher freute ich mich und konnte sagen, nur noch einen Monat ....
den jetzt sind es immer noch 4 Wochen (3o.o9.2o13) bis wir endlich erfahren wie es mit Juliette, Adam & Yamamoto weitergeht....


Danke an den Verlag, der mir hier ein RezenionsExemplar zu  

Verfügung gestellt hat!








Dieses Buch hat 5 Sterne verdient!


Diese Rezension finden Sie auch bei Lovelybooks, GoodReads, 
Facebook & Amazon



Kommentare:

  1. Hi Nicole

    Eben habe ich mein Rezigramm zu "Zerstöre mich" online gestellt und nun schmökere ich ein bisschen in anderen Meinung zu dieser Kurzgeschichte.
    Ich sehe, wir sind uns da ganz einig.
    Ich habe sogar einen Satz aus deinem Fazit ganz ähnlich in meinem Rezigramm ;-)

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab deine Rezi heute morgen auch gelesen, als ich wg. Angelfall geschnüffelt habe ;-) Ich denke da sind unsere Geschmäcker doch sehr ähnlich und da lassen sich evtl. Ähnlichkeiten nicht ausschließen.

      Löschen