Freitag, 12. April 2013

Lauren Oliver ✨✨ Delirium *e-book: Hana


Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 23.05.2012
  • Aktuelle Ausgabe : 23.05.2012
  • Verlag : Carlsen Verlag GmbH
  • ISBN: B0083JCAC6
  • E-Buch Text: 72 Seiten



Vorab muss hier gesagt werden, dass man bereits den ersten Band der Serie „Delirium“ gelesen haben sollte! 
Wir steigen hier in die Geschichte ein und das Wissen worum es hier geht ist Voraussetzung.


Jeder der Delirium gelesen hat wird sich sicherlich gefragt haben, warum Lena´s beste Freundin Hana so ist wie sie ist. Hana entfernt sich von Lena und hat plötzlich Geheimnisse, die sie nicht mehr mit Lena teilt. Und das erfahrt ihr hier, in einem Zwischenband der Autorin, der als E-Book erschienen ist.

Hana, steht kurz vor dem Erwachsen werden.
Nicht mehr lange und sie wird operiert um der gefährlichen Krankheit „Amor deliria nervosa“ zu entsagen! Die Zuordnung bzw. das Auswahlverfahren hat sie bereits hinter sich gebracht. Eigentlich sollte Sie glücklich sein, eine so gute Partie, wie den Sohn des Bürgermeisters ab zu bekommen.
Aber Hana ist alles andere als glücklich. Sie fühlt sich eingeengt und hat es satt ihr Leben vorgeschrieben zu bekommen.
Sie fängt an zu rebellieren, schleicht sich auf Parties und geht zu Treffen der Untergrundorganisation. Aber das alles kann sie unmöglich mit Lena teilen und entfernt sich somit immer mehr vorn Ihr! Woher sollte sie auch ahnen, das es Lena ähnlich geht?
Sie weiß, was alles auf sie zukommt sobald dieser Sommer vorbei ist und möchte ihn deshalb nochmal so richtig genießen, auch ohne Lena!
Ob das aber nicht vielleicht auch an Steve liegt? Den sie immer wieder trifft.
Ist bei ihr die Krankheit vielleicht sogar schon ausgebrochen?



Da ich bei dem Band „Delirium“ mehr als kritisch war, und bereits ankündigte dass ich diese Serie nicht weiter lesen werde, bin nun doch froh mir mit dem E-book noch eine Chance gegeben zu haben.
Um nach hinein muss ich zugeben, dass ich vielleicht etwas zu kritisch war aber genau das hat mich auch veranlasst weiter zu lesen und zu sehen was aus der Geschichte wirklich noch passiert! Und ich muss sagen es hat sich gelohnt!
Wie bereits in der Rezension zu Band 1 erwähnt finde ich die Idee, das die Liebe eine Krankheit ist absolut genial und ich konnte mir nicht vorstellen, dass die Geschichte wirklich so „gähnig“ ist wie sie bei mir ankam!

Mit dem Hintergrundwissen, das wir hier über eine Nebendarstellerin erfahren, sehe ich auch die Hauptprotagonistin in einem ganz anderen Licht und werde mich nun doch an Band 2 wagen, auch wenn ich ihn eigentlich abgeschrieben hatte!





Diese E-Book hat 3 Sterne verdient!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen