Donnerstag, 28. März 2013

Jessica & Diana Itterheim ✨✨ Tanz der Engel II



  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 14.02.2013
  • Aktuelle Ausgabe : 18.02.2013
  • Verlag : Aufbau TB
  • ISBN: 9783746629117
  • Flexibler Einband: 527 Seiten
  • Sprache: Deutsch


Ihr wollt wissen, was bisher geschah ...
Schloß der Engel , Band I zu Engelstrilogie


Da man hier mit einer Inhaltsangabe einfach zu viel der Geschichte verraten würde, werde ich diese ausnahmsweise leider ausfallen lassen!
 
Aber so viel kann man verraten:


Die Geschichte um Lynn und das Schloss der Engel, Christopher und weiteren Charakteren aus dem ersten Teil uns erhalten bleiben. Was anfangs als harmloses Engelsbuch dargestellt wurde, hat tiefe Kerben und es geht richtig ins Detail.


Lynn ist bereits im ersten Band ein schwieriger Charakter, was hier im Band 2 aber noch mal so richtig zur Geltung kommt. Sie ist launisch, eifersüchtig, egoistisch und gierig. Und all das nur, weil Sie Christopher auf keinen Fall teilen kann!
Dies ist sehr schwierig zu lesen und ich musste mich da wirklich durchkämpfen, gerade diese ganze Liebesgeschichte und die dazugehörige Eifersucht wird in der ersten Hälfte des Buches extrem hervor gehoben und machte mir echt Angst, ob ich dieses Buch wirklich zu Ende lesen sollte!
 
Nach etwa der Hälfte dreht die Geschichte komplett und man ist gefesselt. Auch wenn Lynn mit Ihrer Eifersucht immer noch nicht zu Recht kommt und sie nicht im Griff hat, wird das für den Leser plötzlich zweitrangig da die eigentliche Geschichte sich überschlägt. Tiefe Einblicke in die Engels- und Dämonenwelt werden hier gegeben und plötzlich tauchten Fragen auf, die das komplette Gerüst bis hin zu Seite 1 des ersten Bandes ins Schwanken bringen!
Aber es bleibt keine Frage offen, denn sobald meine Gedanken sie formuliert hatten wurde sie auch schon beantwortet!
 
Mir persönlich ist die Liebesgeschichte um Lynn und Christopher einfach „To much“. Ich war immer wieder genervt durch diese Eifersüchteleien und den dadurch resultierenden Hass auf Dritte. Dann gab es wieder eine „Versöhnung“ mit eine absolut plausiblen Erklärung, und dann ging es wieder los!
Letztendlich konnte mich auch die letzte Hälfte des Buches nicht so wirklich vom Hocker reisen, da sobald etwas in dieser Form auftrat ich einfach nur tief aufstöhnen musste und dachte das es jetzt schon wieder los geht.
 
Ein Nebencharakter der Geschichte Aron hat sich fest in mein Herz gelesen und ich wünschte er wäre an Christophers stelle getreten. 
Aron ist ein sehr ausgeprägter, tiefgründiger Charakter so wie man es eigentlich meist bei den Hauptprotagonisten liest und mir machte es Spaß wie er sich immer wieder in mein Herz lies und sich dort fest verankerte.
 
Letztendlich denke ich dass jeder der diese Trilogie begonnen hat und auf solch intensive Liebesgeschichten steht, hier voll auf seine Kosten kommen wird. Aber der Leser sollte auch nicht so zart besaitet sein, da es ja nicht nur um die Liebe geht!
 
Dieser Teil musste für mich einen Stern zu seinem Vorgänger einbüßen, 
Band III "Fluch der Engel" der voraussichtlich im September 2o13 erscheinen.





Diese Buch hat 3 Sterne verdient !






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen