Sonntag, 9. Dezember 2012

Jennifer Jäger ✨✨ Saphirtränen II, Zeit der Begegnungen



Die Geschichte um die Elemente, Niamh und Edan geht weiter ....  


Ohne viel von dem Inhalt Preis zu gegeben zu wollen ist der 2. Teil der Saphirtränen Trilogie eine gelungene Fortsetzung. 
Hier erfahren wir nicht nur wie die Reise von Niamh und Eden weiter geht, sondern wir lernen auch noch weitere, interessante Charaktere anderer Elemente kennen. 
Enya, Tochter des Ältesten im Element Wasser begibt sich auf die Suche des Schmucksymboles auf dem Rücken eines Pegasus. 
Cedric, Sohn des Ältesten im Element Berg/ Stein sucht nach Niamh da sein Vater Ihre Ankunft vorher prophezeit hat. Jeder der Edan anfangs wie auch ich in sein Herz geschlossen hat, kommt ins Zweifeln ob er wirklich das ist was er vorgibt zu sein. 
Und Niamh wächst über sich hinaus!
Ihr Charakter bekommt einen enormen Schub an Selbstbewusstsein, und sie lernt sich selbst viel besser kennen. 
Das alles auf einer Reise der Elemente auf der Suche nach Ihren Schmucksymbolen macht die Geschichte sehr interessant und fesselnd. Die Welt die hier geschaffen wird ist sehr schön zu lesen und hinterlässt im Kopfkino seine besonderen Eindrücke. 

Die Autorin hat zwischen Teil 1 und 2 enorm an Schreibkraft hinzugewonnen und man kann gespannt auf Teil 3 sein, der nicht lange auf sich warten lassen wird! Einen Stern mehr für die gelungene Fortsetzung und den letzten heb ich mir dann auf für das Finale. 

Ich bin gespannt wie die Geschichte weiter geht...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen