Freitag, 1. März 2013

J. Dankert ✨✨ Noctem Guards I




Die Noctem Guards ist eine Eliteeinheit zur Bekämpfung von Dämonen.

Bevorzugt Alptraumdämonen, die sich in deine Träume schleichen und sie vergiften. Allein deine Angst nährt sie und macht sie stärker!
Ray, Chaz, Damon, Lucie und Alessia sind für den westlichen Teil des Landes zuständig und 

bilden eine Einheit. Zumindest bis vor kurzem .... bis Damon´s Freundin Maya getötet wurde. Umgebracht von Ray da Sie von einem Dämon besessen war! Jeder weiß, tief in seinem Herzen das Ray das einzig Richtige getan hat. Aber sie fühlen mit Damon und somit entsteht ein Konflikt der die Einheit stört.
Damon hat insgeheim Rache geschworen, ist aber so mit seinen Kräften am Ende das er zu einer Gefahr wird. Denn eine große, unheimliche Macht breitet sich aus.... 
Eine Macht, die das Aufspüren der Dämonen immer schwieriger werden lässt.

Dieser Roman ist ein großartiger Auftakt zu einer Serie die wahrscheinlich keine
Wünsche übrig lässt!
Tolle Typen, die einen auf Beschützer machen in dem sie dich in deinen Träumen
befreien und dein Leben retten! Allein das hört sich schon gut an. 
Hinzu kommen verschiedenste Charaktere. 
Klar, dass natürlich der egoistischste auch der attraktivste ist. Ray zeigte sich mir in
meinem Kopfkino wirklich wie auf dem Cover angezeigt und dir läuft regelrecht die
Spucke im Mund zusammen je mehr man von diesem Roman liest. Da ist es sehr einfach
über seinen Egoismus und Selbstverliebtheit hinweg zu sehen!
Chaz ein weiterer toller Charakter, ist das direkte Gegenteil zu Ray. Wobei optisch
auch hier ein klares Bild definiert wird. Ein weitere Leckerbissen, der charakterlich
etwas einfacher dargestellt ist. Aber auch er hat seine dunkle Seite!

Alleine das Cover hält hier schon was es verspricht und ich wurde hier in keins der Weise enttäuscht!
Obwohl ....
Doch eine Enttäuschung musste ich weg stecken:
• Dieser Roman war definitiv zu kurz!

Für diesen, meiner Meinung nach kurzen, Einblick zu den Noctem Guards gibt es für mich die volle Sternenzahl.
Denn ich finde egal wie lang oder kurz eine Geschichte ist, wenn sie es schafft das du mehr willst, dann hat sie es verdient honoriert zu werden!
Einen großes Lob an die Autorin mit der Bitte um mehr .....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen