Dienstag, 21. August 2012

Tahereh H. Mafi ✨✨ Ich fürchte mich nicht

  
Eine neue Generation aus kerngesunden Menschen 
Die Kranken werden weggesperrt;
  
Die Alten werden ausgesondert; 
Die Verwirrten in Anstalten gesteckt; 
  
nur die     S T A R K E N      überleben 



Juliette ist seit Jahren in der Irrenanstalt, Einzelzelle!
Isoliert von der Welt, der Menschen und allem lebenden siedet sie vor sich hin. Und alles nur weil Sie ein Monster ist. Ein Monster, das helfen wollte .....
Juliette hat einen einzigartiges Problem, aufgrund Körperkontakt absorbiert sie dessen Lebensenergie. Allein das macht Sie schon zur Einzelgängerin. Und dann passiert es:
Ein kleiner Junge stolpert und sie versucht ihm aufzuhelfen. Warum macht Sie das auch? Sie kann doch niemanden anfassen, nicht mit dem Schicksal, das Sie zu einem Monster macht. Der Junge stirbt und sie landet nach vielen Test und dem Jungengefängnis in der Irrenanstalt.
Eines Tages soll die Isolation zu Ende sein, sie bekommt einen Zellenkollegen! Warum? Sie wissen doch, was passierenkönnte! Im einfachsten Fall klaut Sie ihm ein paar Erinnerungen, aber selbst das möchte Juliette nicht riskieren.


Adam wird zu Ihr in die Zelle gebracht und Juliette erkennt, dass Er ihr nicht unbekannt ist. Sie sind früher gemeinsam zur Schule gegangen. Er war der einzige Mensch, der sie immer angesehen hat und sie nie geärgert, gehänselt oder geschubst hat. Aber das alles kann er nicht mehr wissen! Er erinnert sich bestimmt nicht mehr an Sie.
Tagelang, wochenlang versucht Sie Adam in den Alltag einzugewöhnen. Doch eines Tages werden Sie beide aus ihrer Zelle entfernt und weg gebracht. Warum? Was sollten sie angestellt haben? Bekommt sie jetzt endlich ihre Erlösung?
Nein, den es kommt viel schlimmer .


Warner, Adam´s Boss nimmt Juliette in Besitz und möchte Sie als Waffe gg die Menschheit, die Rebellen einsetzen. Und Adam? Adam gehört der Regierung an, ist Soldat für Warner und deren Handlanger. 
Kann Sie sich so in ihm getäuscht haben?
Ist das wirklich aus dem kleinen, schüchternen Jungen geworden der als Kind immer Schläge von seinem Vater einkassieren musste?
Nein, den Adam kann sich an alles erinnern. Er erinnert sich an Juliette als Kind, er nimmt Juliette als junge Frau wahr und er gesteht ihr seine Liebe .... Aber das beste ist, er ist Imun! Er kann Juliette anfassen, sie berühren, küssen und einfach in den Arm nehmen und drücken. Zum Ersten Mal in ihrem Leben erfährt Sie, wie es ist geliebt zu werden! Aber das passiert alles heimlich, den sie gehört Warner .......



Dieses Buch ist ein absoluter Knaller!
Die Schreibform mit den ständigen   wiederholungen wiederholungen wiederolungen   ist sehr gewöhnungsbedürftig und teilweise etwas nervig. Aber die gestrichenen Passagen machen das wieder gut da wir hier nicht nur lesen was passiert, sondern auch was Sie denkt.
Auch war mir hier vorher nicht bewusst, dass es sich hier um eine Dystopie handelt, dass war ein sehr positives Ereignis.
Ich hab dieses Buch angefangen und konnte es nur sehr schwer wieder aus der Hand legen da du wirklich unter Dauerstrom stehst und du immer wieder wissen willst wie es weitergeht.


Eine absolute Leseempfehlungen mit vollen 5 Sternen.
Mit Freuden erwarte ich hier Band 2 und 3 der Trilogie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen