Mittwoch, 8. August 2012

Kristy Spencer ✨✨ Dark Angel´s Falls II, Die Versuchung



Als Teilnehmer der Vorab- Leserunde freue ich mich Euch hier einen kurzen Überblick verschaffen zu können. 
Die 483 Seiten der Druckfahne waren sehr unterhaltsam und leider ruckzuck weg gelesen!
Da ich ungern Spoilern möchte, versuche ich den Inhalt so gering wie möglich zu halten, möchte Euch, aber trotzdem den Genuss dieses Buches nicht vorenthalten.
KURZE BESCHREIBUNG
Wir beginnen einen Tag nach Indie´s Geburtstag. 
Die 33 Tage, in denen die Geschwister Ihre mysteriösen Kräfte besitzen sind vorbei.
Das Engelsgrab ist geschlossen und Sam ist gebannt.
Alle Engel konnten leider nicht gebannt werden, deshalb sitzt die Angst weiterhin in den
Knochen, dass die Übrig gebliebenen plötzlich auftauchen. 
Miley ist verschwunden.
CHARAKTERE
Indie hat mit Ihrem Charakter stark zugenommen. Im ersten Teil glänzte Sie sehr mit Ihrer witzigen, direkten Art. Sie hatte vor nichts Angst und war zu allen Schandtaten bereit. Hier zeigt Sie durchaus eine weitere Seite von sich, die einfühlsam ist und oftmals mit Zweifel gespickt.
Dawna´s Charakter setzt noch einen drauf, in dem Sie auf der Suche nach Miley über sich hinauswächst und mutiger wird.
Gabe zu diesem Charakter enthalte ich mich, sonst würde ich vlt zu viel verraten.
Nur so viel: Er ist weiterhin mit von der Partie und sorgt unter Anderem in dem Buch für eine meiner Lieblingsstellen!
Dusk, der große Wolfshund von Shantani. Auch er ist präsent und man erlebt seine Überraschung mit ihm!
Vic Indie´s und Dawna´s Mum ist und bleibt die verpeilte Engelsanbeterin, die Ihre Töchter liebt, Sie, aber definitiv nicht an erster Stelle stehen. Das macht die Liebe zu dem Charakter sehr schwer, aber die Verzweiflung und Angst der Mutter ist menschlich geblieben, auch, wenn Sie einem immer vor kommt, als ob Sie in anderen Sphären schwebt.
Engelgruppe, sie ist unverändert zu Teil 1 und bekommt Zuwachs von zwei weiteren mysteriösen Damen, auf die wir hier auch nicht näher eingehen ;-)
Shantani gibt es leider auch noch und sorgt mit einem kurzen Gastauftritt wieder einmal für mehr Wirbel, als mir lieb war. Ich denke, dass er weiterhin eine Rolle spielen wird und auch in den weiteren Teilen dabei sein wird.
Commtesse, die alte Nachbarin mit der dicken Wumme, die sie immer geschultert bei sich trägt, kommt hier sehr selten vor. Die Alte Freundin der Grandma hüllt sich in Schweigen und wenn Sie mal was sagt dann in Rätseln. Ein Nebencharakter, der vlt. später einmal noch seinen Einsatz hat, läuft hier aber nur am Rande mit.
Ferrie ist eine gute Freundin. Auch sie sucht nach Miley und hilft den Geschwistern, wo Sie nur kann. Ein entscheidender Einschnitt in der Geschichte bringt Sie, als herauskommt, dass sie im Besitz eines Messers ist, welches Ihr Grandma anvertraut hat.
Ruby fiel im Teil 1 -ja eher negativ- auf . Der arrogante, von sich selbst eingenommene, kleine Wurm der noch nie ein Mädel abbekommen hat. Doch hier gefiel er mir sehr gut und ohne ihn wären manche Szenen etwas „unwitzig“ gewesen. Immer noch ein Auge auf Indie geworfen, versucht er eher Schlecht als Recht bei Ihr zu Punkten.
Kalo Miley´s Mum ist auch eine Mutter, die die Welt nicht unbedingt braucht. Aber hier gibt es weiterhin Fragen die unbedingt noch geklärt werden müssen.
Gefallene Engel, die übrig gebliebenen Engel gehen auf die Jagd nach den Geschwistern und möchten, dass das Engelstor wieder geöffnet wird.
FAZIT
Viele Fragen werden hier aufgeworfen, die sich anhäufen und die Spannung somit nicht sinkt.
Ist eine Frage beantwortet, tauchen sofort weitere auf. Einfach toll….
Auch die Engelsgruppe trifft sich weiterhin zum Channeln auf WistlingWhings, wodurch für eine gute Portion Witz immer Platz ist. Entscheidend ist, dass durch diese Gruppe auch offene Fragen unbewusst geklärt werden.
Alles in allem: 
Ist dieses Buch der absolute Knaller und übertrifft Band 1 um längen. Aus diesem Grund müssen hier mehr als 5 Sterne geben werden, die ich ja bereits angesetzt hatte.
Auch das Cover sollte eine Ernennung wert sein, da es genauso schön ist wie sein Vorgänger.
Inhalt: 5 ++ Sterne
Spannung: 5 ++ Sterne
Charaktere: 5 ++ Sterne
Cover: 5 ++ Sterne
Eine absolute Leseempfehlung !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen