Montag, 30. April 2012

Beth Revis ✨✨ Godspeed I, Die Reise beginnt



... Die Reise beginnt ... 
Sternen- Navigationskarte
Patent- Nr. 7329o35
FRX- 2o36


INHALT
Durch Amy´s Mum, eine Biogenetikerin und Ihr Dad, ein Militäroffizier besteht für die Familie die Möglichkeit sich einfrieren zu lassen und in einer besseren Welt aufzuwachen! In Kryoboxen eingefroren wird die "Vereissung" insgesamt 350 Jahre dauern, so lange braucht die Godspeedin die Neue Welt. Amy wird als letzte eingefroren, da Ihr Dad ihr die Entscheidung abnehmen möchte, sich evtl dagegen zu entscheiden und in unserer Welt mit Ihren Cousinen und Ihrem Freund Jason zu leben.
Aber Amy entscheidet sich dafür! 
Eine Leben ohne Ihre Eltern kann Sie sich nicht vorstellen!

3o1 Jahre später werden auf der Godspeed nacheinander Kryoboxen enteist. Junior der nächste Älteste, steht vor einem Rätzel den bis zum Ersten Zwischenfall hat er noch nichteinmal gewusst, dass es diese Kryoboxen oder auch das ganze 4. Stockwerk auf der Godspeed überhaupt gibt! Was verheinlicht im der Älteste noch?
Und als er dann in das Gesicht von Amy blickt, die die Erste ist die irrtünmlich aufgetaut ist er hin und weg. 
Auf der Godspeed sehen alle gleich aus: braune Haare, braune Augen, dunkler Teint! So etwas bleibt nicht aus, wenn über 300 Jahre die Population weitergeht und sogar eine Seuche bekämpft werden muss! Und dann erblickt er Amy, rote Haare, grünen Augen, heller Teint .....
Sofort entwickelt er Gefühle für Sie, die berühmt berüchtigte Liebe auf den Ersten Blick
Als Amy sich regeneriert hat, Ihr Körper und auch seine Funktionen wieder gehorchen muss Sie schmerzhaft feststellen, daß Sie nun genau das hat was Sie nie wollte: Ein Leben ohne Ihre Eltern!
Wenn Ihre Eltern aufwachen, wird Amy bereits älter als Sie sein! Dieser Gedanke ist schrecklich .... Jason fehlt Ihr so sehr! Und dann ist da Junior der nicht unbedingt unatraktive Junge, den Sie als Erstes in Ihrer Neuen Welt erblickt.

Gemeinsam gehen Sie auf die Suche nach demjenigen, der die Kryoboxen enteist .......
FAZIT
Das Buch hab ich nach dem letzten unbedingt gebraucht. Danke!
Die Schreibart ist flüssig und sehr gut zu lesen. Die wechselnde Kapitel zwischen Amy und Junior absolut kein Problem und es liest sich als ob man sich teilweise in ZweiWelten befindet.
AmyJunior und auch Harley sind absolut tolle Charaktere die man sofort lieb haben wird. Man kann sich in alle reinversetzen und leidet / freut sich richtig mit.
Orion und auch der Doc sind eher mystische Charakteren, die man nicht so genau enschätzen kann, auf welcher Seite sie stehen aber auch angenehme Protagonisten.
der Älteste ist allerdings der den jede Geschichte braucht, der Unsymphatische.

Diese Buch ist absolut zu empfehlen für die Leser die auf Sc/Fi- Distopien stehen und ich freue mich, dass ich auf Band Zwei nicht mehr alzulange warten muss

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen