Mittwoch, 21. März 2012

Veronica Roth ✨✨ Die Bestimmung I



Was ist deine Bestimmung?

Altruan - die Selbstlosen
Candor - die Freimütigen
Ken - die Wissenden
Amite - die Friedfertigen
Ferox - die Furchtlosen


In einer Welt, in der Loyalität alles ist, kann deine Entscheidung das Leben von Grund auf verändern ...
Beatrice steht kurz vor Ihrer Bestimmung, die entscheidend für Ihr zukünftiges Leben sein wird. 
Mit dieser Bestimmung lässt Sie alle die Sie liebt, Vater, Mutter und Caleb Ihren Bruder evtl. für immer hinter sich. Aber ist es wirklich wichtig, das dieser Test Ihre Zukunft bestimmt?
Doch dieser Test, der alles entscheidet gibt bei Ihr keine genauere Auskunft, was heißt das Sie eine Unbestimmte ist.
"Beatrice", wispert Tori, "Du darfst unter keinen Umständen mit jemandem darüber sprechen. Niemals, egal was passiert. Eine Unbestimmte zu sein, ist äußerst gefährlich. Verstehst du?"

Um dieses Geheimniss zu vertuschen geht Sie zu den Ferox, den Furchtlosen und möchte sich Ihren Ängsten stellen und Mut zeigen.
Die Aufnahmerituale sind brutal und mehr als einmal hagelt es blaue Flecke und Brellungen! Aber das alles gehört zum mutig und stark sein dazu, deshalb schluckt Tris immer wieder Ihre Zweifel runter und macht tapfer weiter. Denn nur die besten 10 bleiben in der Fraktion! Alle anderen werden Fraktionslos
Sie kämpft unerbittlich, selbst dann als Sie mit Ihrem Eifer auf feindliche Übergriffe stößt, die Sie fast das Leben kosten. Four, Ihr Gruppentrainer hilft Ihr immer wieder und versucht Sie zu lenken, so dass Sie im mittleren Bereich der Ergebnisse erscheint und nicht unter die Besten kommt. Das kostet zu viel Aufmerksamkeit, den er ist schon hinter Ihr Geheimniss gekommen! 
Mehr Aufmerksamkeit könnte der Tod bedeuten.....
Aber hinter den Kämpfen und Auswertungen bahnt sich was größeres an. Etwas so großes, was nie jemand für möglich gehalten hätte ......

FAZIT
Anfangs war ich diesem Buch sehr skeptisch gegenübergestellt, da es mir immer etwas Angst macht, wenn ein Buch so viele positive Bewertungen hat. Aus diesem Grund bin ich mit sehr gemischten Gefühlen ran gegangen, da ich ohne Vorurteile sein wollte!
Aber ich muss sagen, Fr. Roth ist da was gelungen, was sich für mich sehr schwer in Worte fassen lässt.
Die Charaktere der Hauptfiguren waren alle sehr positiv! Die kleine, tafe Tris, musste man aufgrund Ihrer persönlichen Beschreibung sofort in´s Herz schließen und den Beschützerinstinkt ausfahren und auch Four, der Gruppenleiter war mir von Anfang an total symphatisch, trotz Staralüren v. wg. der Beste Absolvent in seinem Jahrgang und so. Einfacht Toll ..... Selbst der Charakter des Peter, war wie gewünscht zum Hassen verurteilt. Selten hab ich ein Buch indem ich den "Bösen" wirklich so hassen kann wie ich es bei Peter getan habe!
Auch der Aufbau des Buches, mit dem Bestimmungstest und den ganzen Aufnahmeritualen haben nie an Spannung eingebüsst, da immer wieder eine Kleinigkeit dazwischen geschoben wurde. Und als dann endlich die Beziehungskiste anfing war diese für mich so süß, dass ich immer wieder über die Romantik gestaunt habe, dass diese auch noch in dieses Buch hinein passte.
Eine absolute 5- Sterne Bewertung wird diesem Buch gerecht und hoffe, dass diese Bewertung bei den folgenden Bänden nicht abreisen wird, da diese Geschichte viel Potenzial hat und ich jetzt schon auf die Folgebänder gespannt bin ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen