Donnerstag, 15. März 2012

Veronica Rossi ✨✨ Gebannt I, unter fremdem Himmel














ZWEI Welten - die Sie trennen !
                                        EINE Liebe -  die Sie eint !

Aria lebt auf der Biosphere Reverie. Um genaueres über den Verbleib Ihrer Mutter zu erfahren, die vor kurzen zur Biosphere Bliss gesandt wurde um dort als Gentechnikerin zu forschen, trifft Aria sich mit einem Jungen aus Ihrer Schule und lässt sich auf ein gewagtes
Spiel ein. Soren ist der Sohn des Konsuls und dürfte bestens Bescheid darüber wissen was mit/ in Bliss passiert ist, da die Verbindung vor einigen Tagen abgebrochen ist ....
Dieses gewagte Spiel, bringt Aria und Ihre Freundin Paisley in einen abgeschalten Teil, dem G6, der von einem Äthersturm zerstört wurde! Es kommt wie es kommen muss und Soren tickt in diesem G6- Bereich völligst aus und droht Aria, alle Schuld ihr zuweisen zu lassen, wenn was schief geht und Sie jemandem verrät was hier passiert ist und was er alles gemacht hat. Dummerweise erklärt Sie ihm das Sie alles mit ihrem Smarteye aufgenommen hat und der Ausraster bringt Soren dazu Sie umzuwerfen und Ihre das Smarteye aus dem Gesicht zu reisen ....
Plötzlich taucht in Ihrem Sichtfeld hinter Soren, der Ihr gerade an die Kehle will eine Schatten auf! Ein Mensch wie aus der Steinzeit, ein Barbar aus der Aussenwelt. Er schnappt sich Soren, stößt ihn weg damit Aria wieder frei ist und Soren bleibt bewusstlos liegen. Aria, die zwischenzeitlich auch bewusstlos wurde, wacht in der Krankenstation wieder auf.....
Bei der Anhörung bekommt Aria erstmals gesagt, dass Sie und auch Soren die Einzigsten überlebenden sind, was Sie tief trifft den immerhin war Paisley Ihre beste Freundinn und natürlich glaubt der Konsul, Sorens Vater, Ihr kein Wort verspricht Ihr aber das Sie direkt nach der Anhörung zu ihrer Mutter nach Bliss reisen darf .....
Aber dort kommt Sie nie an !!!!!
Ausgesetzt in der Provinz glaubt Aria das Sie dem Tode geweiht ist, den hier kann keiner überleben. Die Ätherstürme fegen durch die Ödlande und sie setzt mutig einen Fuss vor den nächsten, bis Ihre Kräfte Sie verlassen. Genau rechtzeitig trifft sie wieder auf den Barbaren, Perry, der ihr hier nun bereits zum 2ten Mal das Leben rettet. Sie schmieden einen Deal und werden dadurch Verbündete ......

Ein sehr packendes Buch!
Es hat so ein bisschen was von anderen Büchern, das ich hier kurz auflisten möchte.
die technische, stabile und druchdachte Welt -- Cassia & Ky
die Biospherenstationen unter der Erde -- die Enklave
die Gewissenheit über die frühere Welt --Neva
Aus diesem Grund, und aus dem einfachen Grund des Neuem muss ich diesem Buch 5 Punkte geben. Das Neue ist so simple, das ich mich hinter Frage wieso da noch keine anderer Autor draufgekommen ist:
Als Aria in den Provinzen um überleben kämpft verändert sich ihr Körper und stellt sich auf die Provinz ein. 
Einfach genial beschrieben und umgesetzt ;-)
Ausserdem haben die Barbaren "Sinne" die Sie von gewöhnlichen Menschen unterscheidet und Perra bestitz gleich 2
Ich freu mich auf den 2ten Teil der mit Mrz ´13 angesetzt ist und hoffe, ich konnte jedem hier einen Überlick schaffen!


Dieses Buch hat 5 Sterne verdient!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen