Mittwoch, 8. Februar 2012

Ilsa J. Bick ✨✨ Ashes I, brennendes Herz



INHALT

Alex ist 17 Jahre und vom Leben gezeichnet. Ihre Eltern verunglücken beide bei einem Flugzeugabsturz, und ein Jahr später stellt man bei Ihr einen Gehintumor fest. Sie beschließt für sich selbst, dem langen Elend der Chemoteraphien ect. ein Ende zu setzen und geht auf eine Reise.
Kurz vor Ihrem Ziel angekommen, gibt es plötzlich einen Blitz am Himmel und .....
Der Mond ist grün, die Technik versagt!
Und Alex geht es gut. Sogar das "Monster" in Ihrem Kopf scheint weg zu sein.
Auf Ihrem Weg zurück in die Zivilisation findet Sie Verbündete, die sich wie Sie, nicht verändert haben, Andere wiederum sind zu Kannibalen geworden.
Eine neue, nicht geplante Reise beginnt .....
FAZIT
Das Buch ist gut!
Insgesamt ist dieses Buch in 5 Hauptkapitel unterteilt, die Treffender nicht sein könnten:
1. Der Berg
2. Tom
3. Die Veränderung
4. Rules
5. Monster 
Anfangs muss ich ehrlich sagen habe ich den 1. Abspann gelesen und dachte "was ist das den?" Also hab ich das Buch zu Seite gelegt.
Jetzt hab ich gedacht, wird Zeit das du´s mal zu Ende liest und ich muss sagen, es wurde viel viel besser! 
Die ganze beschriebene Technik die versagt und die evtl. Endstehung der "Neuzeit" hat mich etwas überfordert, war aber sehr detaliert beschrieben.
Letzendlich bin ich aber von dem Ende total enttäuscht! Denn es hat gar keins ....
Nein es hört einfach so auf, als ob dem Buch Seiten fehlen würden.
Und sowas mag ich ja gar nicht ;-(
Aber letztendlich macht es mich natürlich sehr neugierig wie´s weitergeht!

Denn 5 Stern hat das Buch letzendlich eingebüst, da der Anfang und das Ende so absolut nicht mein Ding waren ;-( Sorry

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen